RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

MathiasZ

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von MathiasZ » 15.05.2021, 18:56

FIWO75 hat geschrieben:
13.05.2021, 21:04
hallo zusammen,

hatte vor ca. 2 Wochen die selbe Situation, Hab den Pi3B+ mit der großen Funkplatine und wollte die CCU3 als Erweiterung anlernen hab die Verbindung auch nicht hinbekommen.

Kann das an der Software liegen?

lg
:lol: :mrgreen: :lol: :mrgreen: :lol:
Sorry aber mehr fällt mir dazu wirklich nicht mehr ein.
RaspberryMatic mit kleinem Funkmodul:
Eine Anbindung vom HAP funktioniert NICHT, weil Teile der Verschlüsselung im großen neuen Funkmodul durchgeführt werden.
Dafür kann man die Raspberrymatic mit dem kleinen alten Funkmodul als LAN Gateway benutzen. Siehe auch Doku von @jmaus.
Es ist selbstverständlich auch NICHT möglich, aus einer RaspberryMatic mit dem kleinen alten Funkmodul ODER dem großen Funkmodul in Verbindung mit der USB- oder LAN Platine eine CCU3 zu machen.
Eine RaspberryMatic mit großem neuen Funkmodul oder eine CCU3 kann hingegen weder als HAP, noch als LAN Gateway genutzt werden.

dondaik
Beiträge: 12346
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 1054 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von dondaik » 15.05.2021, 19:27

ja ja ... es ist schon schwer dem rat RTFM zu folgen ..... :mrgreen:
( andere werden es schon für einen machen ... das wird zum neuen leitsatz des forums ... der kostenlosen verkaufs und technikberatung von elv / eq3 )
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

BeSchlag
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2021, 14:15
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von BeSchlag » 22.11.2021, 14:21

Hallo zusammen!

Bitte entschuldigt die Frage: Wo kann ich das RPI-RF-MOD Modul bestellen?
Bei Google- Suche kommt immer wieder das alte Modul raus...

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus!

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7439
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von Roland M. » 22.11.2021, 15:07

Hallo und willkommen im Forum!
BeSchlag hat geschrieben:
22.11.2021, 14:21
Bitte entschuldigt die Frage: Wo kann ich das RPI-RF-MOD Modul bestellen?
An sich bei ELV, allerdings scheint es derzeit im Rückstand zu sein.

Erhältlich ist es derzeit allerdings als kompletter Bausatz "Charly" (Raspi + Funkmodul + Gehäuse + Netzteil + SD-Card) und in der originalen CCU3.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 4679
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 314 Mal
Danksagung erhalten: 857 Mal

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von Baxxy » 22.11.2021, 15:30

Wenn ich das richtig gelesen habe bekommt der HmIP-RFUSB mit der nächsten CCU/RM Firmware ein gewaltiges Upgrade in Form einer neuen Firmware.
Damit soll dann die HAP-Nutzung, Carrier-Sense Anzeige usw. möglich sein.
https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... a9536545a6

Grüße, Baxxy

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7884
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 973 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von jmaus » 22.11.2021, 17:03

Baxxy hat geschrieben:
22.11.2021, 15:30
Wenn ich das richtig gelesen habe bekommt der HmIP-RFUSB mit der nächsten CCU/RM Firmware ein gewaltiges Upgrade in Form einer neuen Firmware.
Damit soll dann die HAP-Nutzung, Carrier-Sense Anzeige usw. möglich sein.
https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... a9536545a6
Pssst, verrat doch nicht immer alles gleich! Du nimmst einem den vorweihnachtlichen Überraschungseffekt weg! :mrgreen:
RaspberryMatic 3.61.5.20211113 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

jp112sdl
Beiträge: 9826
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 619 Mal
Danksagung erhalten: 1472 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von jp112sdl » 22.11.2021, 18:17

Ich bin vielmehr gespannt, was die eigentlichen Beweggründe von eQ-3 für das HmIP-RFUSB Firmware-Update sind.
Ladenhüter loswerden?
RPI-RF-MOD auslaufen lassen und sich vom Aufteck-Funkmodul ganz abkehren? ...um das Funkmodul grundsätzlich vom Pi zu trennen?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7439
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 723 Mal

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von Roland M. » 22.11.2021, 18:35

Hallo!
jp112sdl hat geschrieben:
22.11.2021, 18:17
Ich bin vielmehr gespannt, was die eigentlichen Beweggründe von eQ-3 für das HmIP-RFUSB Firmware-Update sind.
Wenn ich mir das Gehäuse und das Aufbauvideo so ansehe: Die RUNDstrahlcharakteristik der Antenne?
SCNR! :evil: :mrgreen:
RPI-RF-MOD auslaufen lassen und sich vom Aufteck-Funkmodul ganz abkehren?
Ich habe ja doch noch Hoffnung, dass die Funkmodule nur auf Chips oder/und einen Container warten und irgendwann wieder lieferbar sein werden.
Wenn das Funkmodul weg fällt würde das nämlich auch das Aus der CCU3 bedeuten! Und das wäre nicht gut. Eine CCU4 würde da kaum mehr nachfolgen... :(

Aber wenn Jens & Co schon offen über ein Redesign der WebUI reden, könnte man das auch schon als Zeichen für eine Community-CCU4 werten. Ist aber reines Kaffeesatzlesen meinerseits!


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7884
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 973 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von jmaus » 22.11.2021, 18:47

jp112sdl hat geschrieben:
22.11.2021, 18:17
Ich bin vielmehr gespannt, was die eigentlichen Beweggründe von eQ-3 für das HmIP-RFUSB Firmware-Update sind.
Ladenhüter loswerden?
RPI-RF-MOD auslaufen lassen und sich vom Aufteck-Funkmodul ganz abkehren? ...um das Funkmodul grundsätzlich vom Pi zu trennen?
Beides kann ich mit gutem Gewissen und Wissen verneinen. Es handelt sich diesbzgl. eher um simple Produktpflege das der HmIP-RFUSB USB Stick eine dem RPI-RF-MOD entsprechende Firmwareversion erhält und das ist auch eher dem Zufall geschuldet weil vor kurzem eben erste Nutzer aufgetaucht sind deren Sticks bereits die v4 Version von ELV direkt beliefert bekommen haben. Siehe https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/1516

Tiefergründige Beweggründe oder strategisches Vorgehen muss man da glaube ich nicht reindeuten.
RaspberryMatic 3.61.5.20211113 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7884
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 973 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic mit HmIP-HAP erweitern

Beitrag von jmaus » 22.11.2021, 18:48

Roland M. hat geschrieben:
22.11.2021, 18:35
Aber wenn Jens & Co schon offen über ein Redesign der WebUI reden, könnte man das auch schon als Zeichen für eine Community-CCU4 werten. Ist aber reines Kaffeesatzlesen meinerseits!
Diesbzgl. ist es das wirklich. Es gibt da momentan keinerlei Pläne oder Ideen gemeinsam mit eQ3 irgendeine "Community-CCU4" zu entwickeln.
RaspberryMatic 3.61.5.20211113 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“