Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

weboba
Beiträge: 5
Registriert: 14.05.2021, 21:18
System: CCU

Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von weboba » 27.05.2021, 20:58

Hi, ich. habe unter Home Assistant OS 6 RC3 auf einem Raspberry Pi 4 das Raspberrymatic Addon in der Version 20210526 am laufen. Nun wollte ich ein Backup einer CCU3 Raspberrymatic mit der gleichen Version einspielen. Das File scheint hochgeladen zu werden, weiter passiert aber nichts. Ich habe es mit Safari, Chrome und Firefox probiert. Ich habe in einem Forum gelesen, dass dies in einer frühen Version des Addons der Fall war. Auch habe ich gelesen, dass einige User ohne Probleme ein Backup zurück spielen können. Muss ich noch etwas Einstellen?
VG
weboba

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7299
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal
Kontaktdaten:

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von jmaus » 27.05.2021, 21:35

Probier halt ein Backup der leeren Zentrale zuerst generieren/runterladen zu lassen und lade das mal als Beispielbackup für den Restore hoch. Wenn das schon nicht klappt gibt es irgendwo ein Problem/Bug, usw. Wenn das allerdings klappt (wovon ich ausgehe) dann müsstest du halt vor dem Backup einspielen mal den SSH Zugang freischalten, dich einloggen und schauen was beim hochladen passiert unter /usr/local/tmp.
RaspberryMatic 3.57.5.20210525 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

weboba
Beiträge: 5
Registriert: 14.05.2021, 21:18
System: CCU

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von weboba » 28.05.2021, 21:05

Sorry, unter /usr/local gibt es kein tmp. Habe ein tmp-Verzeichnis angelegt. Dort passiert aber nichts. Das Hochladen eines vorher erstellten Backups hat, wie du es geschrieben hast, geklappt. Ich habe Variablen angelegt, Backup durchgeführt und wieder hochgeladen. Klappt immer. Nur mit dem Backup der CCU3-Raspberrymatic nicht...

hpsteff
Beiträge: 33
Registriert: 25.11.2018, 11:36
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von hpsteff » 30.05.2021, 12:39

Hallo,

ich habe das gleiche hinter mir. ich habe den Umzug von einem Charly auf das Homematic add on schon bei der beta-version gemacht.

Auf dem Charly hatte ich einiges an Zusatzsoftware installiert, unter anderem auch redmatic und vieles mehr. Das Backup war über 100 MB gross. Dieses Backup konnte ich auch nicht in das Add-on einspielen. Es gab auch keine Fehlermeldung, lief einfach nicht durch.

Für den Umzug habe ich alle Zusatzsoftware vom Charly deinstalliert (nur CUXD hatte ich draufgelassen. Dann ein Backup gemacht. Dieses Backup konnte ich dann in das raspberrymatic Homeassistant add-on einspielen. Alle meine Homamatic und IP Geräte waren da.

Vielleicht ist das bei dir auch der Fall?

weboba
Beiträge: 5
Registriert: 14.05.2021, 21:18
System: CCU

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von weboba » 30.05.2021, 13:44

Hi, ja, habe auch einiges installiert. Werde es nachher mal probieren. Vielen Dank für den Tipp. Melde dann mein Ergebnis.

JoMass
Beiträge: 236
Registriert: 26.11.2016, 12:52
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von JoMass » 02.06.2021, 23:50

Hab heute Home Assistant auf RP4 installiert und dazu RASPIMatic in der Version 3.57.5.20210525 geladen. Funktioniert mit USB-Funkmodul. leider hab ich die selbe Hürde wie in den vorangegangenen Posts. Das Backup wird nicht zurückgespielt. es beinhaltet CuxD, Historian und Redmatic.
Ist hier eine Deinstallation der Addons wirklich notwendig?

eine 2te Hürde konnte ich auch noch nicht überwinden: der USB stick wird nicht zu /media/usb1 verlinkt sondern landet irgenwie hier /dev/bus/usb/001/005 ??
JoMass
~150 Geräte; ~70 Programme FW: 3.57.5.20210525 – RaspberryPi4 als CCU - HISTORIAN V2.5.3 auf QNAP; Mediola AIO Creator NEO - RedMatic latest on RPI4/4GB

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7299
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal
Kontaktdaten:

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von jmaus » 03.06.2021, 00:14

JoMass hat geschrieben:
02.06.2021, 23:50
Hab heute Home Assistant auf RP4 installiert und dazu RASPIMatic in der Version 3.57.5.20210525 geladen. Funktioniert mit USB-Funkmodul. leider hab ich die selbe Hürde wie in den vorangegangenen Posts. Das Backup wird nicht zurückgespielt. es beinhaltet CuxD, Historian und Redmatic.
Ist hier eine Deinstallation der Addons wirklich notwendig?
Nein, das sollte eigentlich nicht notwendig sein. Das Backup muss sich so oder so installieren lassen. Wenn nicht ist das ein bug der untersucht gehört.
eine 2te Hürde konnte ich auch noch nicht überwinden: der USB stick wird nicht zu /media/usb1 verlinkt sondern landet irgenwie hier /dev/bus/usb/001/005 ??
Das Konzept eines USB Sticks bzgl Backups und Diagramme ist mit dem HomeAssistant Addon von RaspberryMatic obsolete. Es gibt in der Tat keinen inhaltlichen Grund mehr einen USB Stick nutzen zu wollen, denn HA macht selbst bzw. lässt es zu Backups des RaspberryMatic Docker Containers durchzuführen und die Diagramme werden dort auch lokal abgelegt und brauchen keinen usb stick mehr.
RaspberryMatic 3.57.5.20210525 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

JoMass
Beiträge: 236
Registriert: 26.11.2016, 12:52
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von JoMass » 03.06.2021, 11:55

Danke Jens,

hab jetzt mal alle add-ons (bis auf CuxD) deinstalliert, und dann funktionierte das Rückspielen des Backups.

danach hab ich versucht Historian über die Raspimatic am home-assistant system zu installieren. das geht schief weil die Datenbank den USB-Stick braucht. da müsste ich wohl die config Datei noch anpassen und einen Speicherbereich finden wo die Datenbank gelagert werden darf. Oder ich probiere am Test System influxDB mit Grafana, dem Spieltrieb sind ja keine Grenzen gesetzt :D

RedMatic hab ich erst gar nicht probiert zu installieren, weil das ist ja direkt über home_assistant verfügbar und eine erster Test verlief damit positiv.
JoMass
~150 Geräte; ~70 Programme FW: 3.57.5.20210525 – RaspberryPi4 als CCU - HISTORIAN V2.5.3 auf QNAP; Mediola AIO Creator NEO - RedMatic latest on RPI4/4GB

Baxxy
Beiträge: 3380
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von Baxxy » 03.06.2021, 13:06

Ist das hier bei dem Add-On nicht so das /media/usb0 nach /usr/local/sdcard verlinkt wird und somit das System "denkt" es wäre ein Stick vorhanden?

Bei der .ova-Version und Pi's mit USB-Boot funktioniert das so und somit lässt sich Historian ohne Anpassung der ccu-historian.config problemlos betreiben.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7299
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 775 Mal
Kontaktdaten:

Re: Home Assistant Raspberrymatic Addon Backup

Beitrag von jmaus » 03.06.2021, 14:43

Baxxy hat geschrieben:
03.06.2021, 13:06
Ist das hier bei dem Add-On nicht so das /media/usb0 nach /usr/local/sdcard verlinkt wird und somit das System "denkt" es wäre ein Stick vorhanden?
Genau so sollte es sein, ja.
RaspberryMatic 3.57.5.20210525 @ ESXi, ~190 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte, ioBroker – RaspberryMatic GitHub Projekt / Twitter

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“