Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
arrisun
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2016, 18:43
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal

Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von arrisun » 08.06.2021, 09:11

Hallo,

Ich hoffe auf eure Hilfe, da ich nicht mehr weiterkomme.

Seit einigen Tagen habe ich das Problem, das verschiedene Programme sporadisch nicht funktionieren bzw. Aktoren nicht geschaltet werden.
Ich habe nichts verändert, keine Programme, keine Geräte nichts.
So weit ich das beurteilen kann, werden die Programme gestartet, aber die Aktoren reagieren nicht immer alle.
Schalte ich die Aktoren "Manuell" über die Web UI oder Pocket control, habe ich keine Probleme.


Beispiele:
  • Wenn die Sysvar Tageszeit auf "Nacht" gesetzt wird, werden über verschiedene Programme Aktoren aus oder auch eingeschaltet.
    Die Sysvar wird korrekt gesetzt und die Programme starten.
    Aber nicht alle Aktoren schalten, welche nicht reagieren ist unterschiedlich.
  • Nachtbeleuchtung wird durch den Dämmerungsschalter geschaltet, funktioniert auch nicht mehr immer, Dämmerungsschalter scheint in Ordnung
  • Über 2 verschiedene Taster oder Uhrzeit werden 3 Rolladen gefahren und 2 Lichtaktoren geschaltet.
    Drücke ich einen der Taster, fährt mal keine Rollade, oder mal nur eine, manchmal schaltet auch ein Lichtaktor.
    Das ist so im Program nicht vorgesehen, es sollen immer beide Lichtaktoren geschaltet werden.
Das sind nur einige Beispiele, es spinnen noch mehr Geräte.

Nach einem Neustart funktioniert meist alles wieder, aber nicht lange.
Ich habe ein Backup aus April eingespielt, zu dem Zeitunkt habe ich die letzten Änderungen vorgenommen und bis vo kurzem hatte ich ja auch keine Probleme.
Leider hat auch das keine Abhilfe gebracht.

SD Karte kann ich auch auschließen, habe dean Raspby mit eine neuen Karte bestückt und auch gleich ein Update auf 3.57.5.20210525 gemacht.
Auch hier wieder die gleichen Probleme.

Der DC liegt im unteren Bereich, es gibt keine Systemmeldungen und alle Geräte sind erreichbar.
Sollen mehrere Aktoren gleichzeitig geschaltet werden, habe ich verschiednen Vwerzögerungen von 1-3 Sek drin um den Funkverkehr zu entlasten. Funk erfolgt über die Raspberrymatic und ein Gateway.
Allerdings liegt die Prozessortemperatur knapp über 70°C
Unten noch ein Screenshot vom Syslog.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Bild
Dateianhänge
Syslog.jpg
Liebe Grüße
Andy

Das Verhältnis zwischen meiner Frau und mir lässt sich ungefähr so beschreiben: Ordnungsamt trifft auf Wanderzirkus


!!! Arbeiten am 230V Netz, bzw.an 230V Geräten nur von Fachleuten durchführen lassen !!!


193 Kanäle in 66 Geräten und 45 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten

manfredh
Beiträge: 3883
Registriert: 09.09.2012, 10:41
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von manfredh » 08.06.2021, 09:24

Gibt es Programme, in denen Scripte werkeln? Am Ende sogar, Scripte, die auf externe Quellen zugreifen? Auf Quellen im Internet?

Wie auch immer - ich würde erst mal alle Programme deaktivieren, in denen Scripte enthalten sind.

Ich hatte zu meinen CCU2-Zeiten mal ein Script, das mit regelmäßig Wetterdaten aus dem Internet geholt hat. Wenn das lief, gab es teilweise Hänger von mehreren Minuten.

Edit:
Stick, auf den Diagramme geschrieben werden? Auch mal deaktivieren.
SD-Karte mal getauscht?
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
arrisun
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2016, 18:43
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von arrisun » 08.06.2021, 09:27

Danke für Deine Antwort.
Nein, Scripte habe ich, bis auf die Pushover Benachridhtigungen eigentlich keine.
Da die Programme ja laut Web UI starten, gehe ich eigentlich eher von einem Funkproblem aus, habe aber keine Ahnung wo das so plötzlich her kommt.

An zu vielen Signalen gleichzeitig kann es nicht liegen, beim Rolladenprogramm zum Beisoiel werden nur 5 Aktoren angesprochen und das auch zeitlich um 1-3 Sekunden versetzt.
Liebe Grüße
Andy

Das Verhältnis zwischen meiner Frau und mir lässt sich ungefähr so beschreiben: Ordnungsamt trifft auf Wanderzirkus


!!! Arbeiten am 230V Netz, bzw.an 230V Geräten nur von Fachleuten durchführen lassen !!!


193 Kanäle in 66 Geräten und 45 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten

MichaelN
Beiträge: 2447
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von MichaelN » 08.06.2021, 10:12

Also bei meinen Rollos hatte ich erst Ruhe, als ich den Sendeabstand auf 5 Sekunden gesetzt habe. Die Störungen kamen und gingen auch ohne Systematik.

HAst Du Dir mal den CS (CarrierSense) Level angesehen? Falls Dir das nichts sagt: viewtopic.php?f=31&t=64657#p636443

Baxxy
Beiträge: 3380
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von Baxxy » 08.06.2021, 17:16

arrisun hat geschrieben:
08.06.2021, 09:27
beim Rolladenprogramm zum Beisoiel werden nur 5 Aktoren angesprochen und das auch zeitlich um 1-3 Sekunden versetzt.
Mal angenommen ein Rollladen benötigt 30s für eine Fahrt. Und der Aktor möchte während der Fahrt noch Bescheid geben wo er gerade ist.
Meinst du da reichen 1-3 Sekunden Versatz?
Ich würde die Zeiten mal deutlich erhöhen. Verringern kann man sie später ja immer noch. :wink:

Grüße
Baxxy

Benutzeravatar
arrisun
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2016, 18:43
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von arrisun » 09.06.2021, 10:07

Danke, werde ich versuchen.
Allerdings lief das Rolladenprogramm bis vor kurzem eigentlich seit 2 Jahren fehlerfrei.
Liebe Grüße
Andy

Das Verhältnis zwischen meiner Frau und mir lässt sich ungefähr so beschreiben: Ordnungsamt trifft auf Wanderzirkus


!!! Arbeiten am 230V Netz, bzw.an 230V Geräten nur von Fachleuten durchführen lassen !!!


193 Kanäle in 66 Geräten und 45 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten

Xel66
Beiträge: 9578
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von Xel66 » 09.06.2021, 13:26

Wenn Du ein Problem auf der Funkseite hast (CS) und die CCU ihre Befehle nicht an die Aktoren absetzen kann, dann kann das Programm laufen, wie es will. Wenn Du z.B. einen WLAN-Router neben die CCU stellst, dann wird sie massenweise CS aufweisen. Dein Programm wird immer noch laufen, aber es kommt bei den Aktoren nichts an. Das hat nichts mit dem Programm zu tun, sondern Deiner individuellen (Funk-)Umgebung.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
343 Kanäle in 118 Geräten und 264 CUxD-Kanäle in 33 CUxD-Geräten:
282 Programme, 246 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.55.10.20210213 + Testsystem: CCU2 2.53.27
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Benutzeravatar
arrisun
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2016, 18:43
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von arrisun » 09.06.2021, 14:00

Xel66 hat geschrieben:
09.06.2021, 13:26
Wenn Du ein Problem auf der Funkseite hast (CS) und die CCU ihre Befehle nicht an die Aktoren absetzen kann, dann kann das Programm laufen, wie es will. Wenn Du z.B. einen WLAN-Router neben die CCU stellst, dann wird sie massenweise CS aufweisen. Dein Programm wird immer noch laufen, aber es kommt bei den Aktoren nichts an. Das hat nichts mit dem Programm zu tun, sondern Deiner individuellen (Funk-)Umgebung.

Gruß Xel66
Das verstehe ich so weit.
Aber ich habe ja wie gesagt nichts an der Konfiguration geändert, auch nicht am Standort der Raspberrymatic.
Unser DECT telefon steht daneben, aber das tut es auch schon seit Jahren, werde mal das Telefon entfernen und sehen was passiert.

Kann es vielleicht sein, dass das Funkmodul einen weg hat ?
Liebe Grüße
Andy

Das Verhältnis zwischen meiner Frau und mir lässt sich ungefähr so beschreiben: Ordnungsamt trifft auf Wanderzirkus


!!! Arbeiten am 230V Netz, bzw.an 230V Geräten nur von Fachleuten durchführen lassen !!!


193 Kanäle in 66 Geräten und 45 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten

MichaelN
Beiträge: 2447
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von MichaelN » 09.06.2021, 14:14

Was sagtest Du nochmal, wie dein Protokoll vom CS aussieht?

Benutzeravatar
arrisun
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2016, 18:43
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: Programme bzw. Aktoren funktionieren sporadisch nicht

Beitrag von arrisun » 09.06.2021, 14:23

MichaelN hat geschrieben:
09.06.2021, 14:14
Was sagtest Du nochmal, wie dein Protokoll vom CS aussieht?
Das habe ich tatsächlich noch gar nicht versucht, irgendwie verbaselt. :oops:
In den Thread steht aber nur was von IP Geräten wenn ich das richtig verstehe :?:
Liebe Grüße
Andy

Das Verhältnis zwischen meiner Frau und mir lässt sich ungefähr so beschreiben: Ordnungsamt trifft auf Wanderzirkus


!!! Arbeiten am 230V Netz, bzw.an 230V Geräten nur von Fachleuten durchführen lassen !!!


193 Kanäle in 66 Geräten und 45 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“