Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7737
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 918 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von jmaus » 26.07.2021, 21:31

pen hat geschrieben:
26.07.2021, 17:03
Dafür ist eine neue Produktseite für den Stick erstellt worden: https://busware.de/tiki-index.php?page=HMUL
Das ist mal wieder eine neue interessante Information und zeigt IMHO das man wohl die Herangehensweise bzgl. "BusMatic" geändert hat. Vmtl. hat man - wie von mir vermutet - realisiert das man dauerhaft solch ein Fork von RaspberryMatic technisch nicht stemmen kann. Daher ist man nun wohl dazu übergegangen, seinen Nutzern einfach eine Anleitung an die Hand zu geben wie man die USB IDs inkl. Herstellername des USB Sticks selbst auf die passenden Werte faken kann die ein HB-RF-USB/HB-RF-USB-2 so hat damit deren USB Sticks dann quasi wieder 1:1 kompatibel sind und die Treiberanpassungen von Alexander zum Ausschluss dieser Mockups so umgangen werden können und dann folglich einfach wieder RaspberryMatic eingesetzt werden kann.

Das würde auch erklären, warum in deren BusMatic Fork vor einiger Zeit das ft232_r tool aufgenommen wurde (siehe https://github.com/tostmann/RaspberryMa ... 19c47e2fd5). Denn damit kann man nun quasi den Nutzern eine Anleitung samt Tool an die Hand geben um die USB IDs + Herstellername selbst auf einfachste Weise zu faken. Erneut natürlich eine sehr fragliche und IMHO auch sehr anrüchige Herangehensweise die einmal mehr zeigt welche moralischen/gesellschaftlichen Grundsätze hier bei der Firma BusMatic wohl an oberster Stelle stehen und wieviel sie wirklich hinter dem OpenSource Gedanken stehen zu dem sie sich zumindest recht werbeträchtig hier/da immer vermeintlich bekennen.
RaspberryMatic 3.59.6.20211009 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

MathiasZ

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von MathiasZ » 26.07.2021, 22:01

Aufgrund einer drohenden Zivilklage musste ich diesen Beitrag entfernen
Zuletzt geändert von MathiasZ am 12.09.2021, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

homtic
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2021, 11:09
System: in Planung
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von homtic » 28.07.2021, 00:34

jmaus hat geschrieben:
26.07.2021, 21:31
Daher ist man nun wohl dazu übergegangen, seinen Nutzern einfach eine Anleitung an die Hand zu geben wie man die USB IDs inkl. Herstellername des USB Sticks selbst auf die passenden Werte faken kann die ein HB-RF-USB/HB-RF-USB-2 so hat damit deren USB Sticks dann quasi wieder 1:1 kompatibel sind und die Treiberanpassungen von Alexander zum Ausschluss dieser Mockups so umgangen werden können und dann folglich einfach wieder RaspberryMatic eingesetzt werden kann.
Ging schneller, als ich hier gedacht hätte. Dass sie aber so dreist sein werden und das offen auf deren Website machen und dann auch noch zur Nutzung der USB-IDs bei den "5€-HomeBrew-Adapter" aufrufen, ist schon echt krass.

Immerhin ist der Preis so attraktiv, dass er nie im Leben kostendeckend sein kann. Vielleicht sollten wir sie arm kaufen ;)

deimos
Beiträge: 4564
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von deimos » 28.07.2021, 08:56

Hi,

ja, das zeigt ziemlich mit welcher Moral er unterwegs ist, aber immerhin unterlässt er jetzt die öffentliche persönliche Beleidigung. Die 5€ Homebrew Adapter erwähnt er vermutlich nur, weil er denkt, dass er mir damit das Geschäft vermiesen kann. Funktioniert halt nicht wirklich, weil es mir ja nicht um mein Geschäft geht, sondern nur darum, dass er kein Geschäft mit meinen Werken macht.

Dennoch würde ich jedem von einem solchen Homebrew Adapter abraten, da fehlen zwei wichtige Dinge, damit das stabil läuft: Es gibt keine Entstörung der USB Versorgungsspannung, was dafür sorgt, dass sowohl das Funkmodul durch den USB Port gestört werden können, als auch andersrum Störfrequenzen vom Funkmodul Richtung USB weitergeleitet werden können. Zum anderen fehlt einem dann der Sanftanlauf bzw. die Strombegrenzung, was insb. beim Raspberry Pi dafür sorgen kann, dass der komplette USB Port abgeschaltet wird. Beides muss nicht zwingend zum Problem werden, aber das Risiko ist da.

Auf busmatic.de sieht man jetzt auch, wie er bei busmatic zurückrudert, mittlerweile will er scheinbar kein Alternativsystem mehr schaffen, sondern nur eine spezielle Distribution für seine angekündigte Zentrale entwickeln.

Das Schöne ist: Ich habe mind. einen Weg, wie ich genau seine Sticks erkennen kann, egal mit welcher PID sich das Teil meldet und das werde ich bei Gelegenheit auch einbauen. Daher die klare Empfehlung: Wer ein System mit meinen Treibern verwenden will, der sollte Abstand von diesen Sticks nehmen, weil die über kurz oder lang nicht mehr laufen werden.

Viele Grüße
Alex

MathiasZ

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von MathiasZ » 30.07.2021, 23:20

Aufgrund einer drohenden Zivilklage musste ich diesen Beitrag entfernen
Zuletzt geändert von MathiasZ am 12.09.2021, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Gerti
Beiträge: 2041
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von Gerti » 31.07.2021, 05:06

Hi,

das ist doch etwas völlig anderes.
Das ist ein Stick für Dali, also eine Lichtsteuerung. Das hat mit den Funksticks nichts zu tun.

Gruß
Gerti

MathiasZ

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von MathiasZ » 31.07.2021, 06:44

Aufgrund einer drohenden Zivilklage musste ich diesen Beitrag entfernen
Zuletzt geändert von MathiasZ am 12.09.2021, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

HMNutzer
Beiträge: 533
Registriert: 24.10.2016, 17:18
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von HMNutzer » 31.07.2021, 10:09

Könnten wir bitte Gerüchte/Vermutungen/Unterstellungen und Tatsachen auseinaderhalten?
Viele Grüße

Martin

RaspberryMatic auf ESXi 7 mit div. HM und HMIP Funkkomponenten im Holzständerhaus

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4400
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von uwe111 » 31.07.2021, 13:27

@MathiasZ
Ich muss ja nicht verstehen, warum Du Dich hier mit jedem Deiner Beiträge lächerlicher machst, aber bitte unterlasse Deine falschen Unterstellungen gegenüber mir.
Zuerst sendest Du mir Anfragen aus dem Forum heraus mit einer fake ungültigen Absender-Email und dann veröffentlichst Du unhaltbare Vermutungen.
Ich kommentiere das jetzt nur, weil es langsam echt nervt, also bitte halte Dich an Fakten und spare Dir Deine Spekulationen gegenüber mir!

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7737
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 918 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Support für PB-HUL/PB-HULIP/HB-OCCU-USB/TRXC2-USB Funksticks von PioTek/busware!

Beitrag von jmaus » 31.07.2021, 14:01

Bevor das hier vllt überkocht, möchte ich diesbzgl auch hier zur Zurückhaltung aufrufen!

Es soll hier in diesem Thema "lediglich" um die genannten HomeMatic Funksticks gehen die busware/PioTek in einer sehr zweifelhaften Vorgehensweise unter keinerlei Einbeziehung unserer Community (inkl. teilweisem "abkupfern") entwickelt hat und deshalb diesen der direkte Support in RaspberryMatic, piVCCU und dematic weiterhin verwehrt wird. Auch kann man diesbzgl die weiteren Aktionen von busware bzgl eigene Versionen von RaspberryMatic, piVCCU und debmatic nur zum Zwecke der Unterstützung dieser zweifelhaften Sticks anpragnern sowie die aktuellste Herangehensweise Nutzer dieser Sticks einfach durch Anleitungen+Tools zu befähigen diese Sticks so umzuflashen, dass diese sich als HB-RF-USB Adapter (inkl. Manufacturer umbenennung in "Alexander Reinert") ausgeben als sehr unmoralisch ansehen.

Darüberhinaus möchte ich aber darum bitten hier Zurückhaltung walten zu lassen bis sich konkrete Einschränkungen ergeben bzw. klar ersichtlich sind. D.h. sollte es wirklich dazu kommen, dass es bzgl CUxD Einschränkungen für die offenen CCU-Platformen unserer Community geben wird, dann wären solche Diskussionen vllt angebracht. Aber soweit ich Uwe, dessen prinzipielle Unabhängigkeit gegenüber busware/PioTek sowie sein großes Engagement in unserer Community kenne, so mag ich mir schwer vorstellen, das es wirklich zu solchen Einschränkungen oder gar exklusiven Features für die weiterhin zweifelhaften Forks unserer Community CCU Plattformen kommt.
RaspberryMatic 3.59.6.20211009 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“