RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7719
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Kontaktdaten:

RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von jmaus » 09.10.2021, 15:36

Hallo,

ein weitere Monat ist vergangen und gerade habe ich die neue stabile 3.59.6.20211009 Version von RaspberryMatic freigegeben. Da in der Zwischenzeit leider noch keine neuere CCU3 Firmwareversion das Licht der Welt erblickt hat, handelt es sich erneut bei dieser Version um ein sogen. "Maintenance Release". Trotzdem sind in dieser Version nicht nur einige Bugs beseitigt worden, sondern auch wieder einige interessante neue Features aufgenommen worden die dieses Release für viele vllt. sogar noch interessanter machen.

Neben einer neuen "Erweiterte Einstellungen" Systemsteuerungsseite in der WebUI, welche die bisher unter "Experten Features" geführten, RaspberryMatic exklusiven Funktionalitäten vereint, gibt es in dieser neuen Version nun auch eine direkt für jedermann zugängliche VPN Funktionalität basierend auf Tailscale. Tailscale ist hierbei eine recht neuartige, aber einfache, "zeroconfig" VPN Lösung die direkt auf der bereits seit einigen Version in Linux integrierten "Wireguard" VPN Lösung aufbaut. Damit sollte es jedem RaspberryMatic Nutzer nun möglich sein, seine Zentrale in sein privates "Tailscale VPN" aufzunehmen damit man vom Smartphone, Tablet oder Laptop von überall in der Welt direkt auf seine CCU Zentrale über einen sicheren Punkt-zu-Punkt VPN Tunnel zugreifen kann. Mehr Infos zu Tailscale und der Integration in RaspberryMatic kann man aus dem hier im Forum dazu im Vorfeld diskutierten Diskussionsthread herauslesen. Wer also noch keine VPN Lösung einsetzt oder für den das bisher nur Fremdworte oder eine zu großen Konfigurationsaufwand bedeutet hat/hätte, dem sei diese neue direkte VPN Funktionalität in RaspberryMatic ans Herz gelegt - die darüber hinaus auch noch vollkommen OpenSource ist und auch dem aktuell höchsten Sicherheitsstand entspricht!

Abgesehen davon sind natürlich diesmal wieder ein paar kleinere und größere Änderungen vorgenommen worden die hoffentlich auch diese Version wieder zu einer der stabilsten Versionen machen sollte. Die kompletten Änderungshistorie kann wie immer wie folgt eingesehen werden:

:construction: Änderungen:

CCU/HomeMatic-System Änderungen:
  • Direkte Integration eine internen VPN Funktionalität basierend auf die freien Dienste von Tailscale. Damit ist es möglich ein leichtgewichtiges, konfigurationsfreies VPN Netzwerk zwischen seinen Endgeräten (Smartphone, Tablet, Laptop, RaspberryMatic, etc.) aufzubauen um somit auf seine Zentrale von überall in der Welt über ein sichere und vollkommen OpenSource basierte VPN Lösung zuzugreifen die rein auf Punkt-zu-Punkt Verbindungen setzt und es lediglich notwendig macht seine Tailscale Zugangsdaten für den Aufbau der VPN Verbindung zu nutzen.
  • Umsetzen eines Bugfixes in "ha-proxy.js" welches als Ingress Proxydienst für die Nutzung im HomeAssistant Addon zum einsetzt kommt. Nun werden absolute "Location:" Pfade entsprechend umgewandelt damit lokale Seiten trotzdem weiterhin zugreifbar werden. (#1433).
  • Bugfix in der neuen Zusatzsoftware-Benachrichtigung, sodass bei gewissen falschen Rückmeldungen der aktuellen Versionsnummern nicht fälschlicherweise ein Update angezeigt wird (cf. viewtopic.php?p=680973#p680973).
  • Anpassungen der restlichen "triggerAlarm.ctl" Nutzungen um WatchDog-basierte Alarmmeldungen auszugeben damit diese auch den notwendigen "WatchDog:" Prefix tragen.
WebUI Änderungen:
  • Umsetzen eines neuen "0135-WebUI-Add-ControlPanel-AdvancedSettings" WebUI Patches der eine neue "Erweiterte Einstellungen" Konfigurationsseite hinzufügt in der alle bisher als "Experten Features" untergebrachten Features für jedermann direkt via WebUI zugänglich macht (#1415, @jp112sdl).
  • Integration eines Bugfixes im "0099-WebUI-Add-DeviceRenameAllChannels" WebUI Patch welcher ein Problem behebt das es verhinderte das nach Anpassen der Kanalnamen Gewerke und Raumzuordnungen nicht mehr direkt umgesetzt wurden (#1430).
  • Hinzufügen weiterer Style-Optimierungen im "0039-WebUI-Fix-Style-Glitches" WebUI Patch, sodass statt einer weissen Textfarbe für inaktive WebUI Knöpfe nun die Farbe Grau verwendet wird.
  • Umsetzen eines neuen "0137-WebUI-Add-NoInterfaceWarning" WebUI Patches welcher eine Warnung hinzufügt die im Anlerndialog angezeigt wird wenn kein nutzbares Funkmodul oder LAN-Gateway im System gefunden werden konnte.
  • Hinzufügen eines neuen "0136-WebUI-Add-Tailscale-VPN" WebUI Patches welcher die notwendigen Aktivierungsoberflächen für die Tailscale-VPN Funktionalität umsetzt und hierbei auch einen ausführlichen Hilfetext in einem Popup-Fenster umsetzt damit die neue VPN Funktionalität auch von jedem Nutzer problemlos genutzt werden kann (@jp112sdl).
  • Hinzufügen weiterer "°" zu "°" URL kodierungen damit in Temperaturanzeigen mit Celsius auch das korrekte Grad Symbol dargestellt wird (#1264).
  • Reparatur einiger weiterer falschen Umlautkodierungen in der WebUI die bei Nutzung des HomeAssistant Addon zu falschen Darstellungen führten (#1415).
  • Reparatur einiger geringfügiger Darstellungsprobleme im "0109-WebUI-Fix-SystemLanguageDefaultNames" WebUI Patch der durch die Nutzung einer falschen CSS Klasse im Popup Titel hervorgerufen wirde.
  • Integration eines weiteren Darstellungsfixes im "0039-WebUI-Fix-Style-Glitches" WebUI Patch welche die um einige Pixel verschobene Darstellung der Popup-Fenster repariert.
Betriebsystem Änderungen:
  • Hinzufügen eines Workarounds für aufgetretene "relocation 28 out of range" Kernelfehler bei der Nutzung eines ASUS Tinkerboard. Diese kamen wohl zustande, da beim ersten Laden eines Kernelmoduls dieses aus irgendwelchen Gründen nicht korrekt geladen werden konnte. Dieser Workaround sollte die in den letzten Versionen fälschlicherweise deaktivierte ZRAM Funktionalität bei Nutzung eines Tinkerboard wieder reparieren (#1435).
  • Entfernen des "page_poison=1" Kernelparameters bei Nutzung eines ASUS Tinkerboard, da diese Option aus unerklärlichen Gründen zu Kernelfehlern führte.
  • Umsetzen eines Bugfixes der es nun wieder erlauben sollte eigene OpenVPN Konfigurationen beim Starten korrekt zu laden (#1432, @milidam).
  • Bugfix am StromPi2 Daemon Startupskript, da die standard GPIOs durch das genutzt DeviceTreeOverlay nun nicht mehr direkt via sysfs zur verfügung stehen. Nun wird hierfür direkt "wiringpi" verwendet. Des Weiteren kann nun in der "/etc/config/strompi2" Datei etwaige Konfigurationsanpassungen (z.B. "GPIO_POWER=30") umgesetzt werden, sodass alternative GPIO pins verwendet werden können (#1413).
  • Hinzufügen einer neuen "/etc/config/disableOnboardLED" Konfigurationsoption die es erlaubt bei Existenz dieser Datei alle bekannten LEDs des genutzten Systems (RaspberryPi, Tinkerboard, etc.) komplett zu deaktivieren nach dem Start.
  • Aktualisierung des "wiring-rpi" Paketes auf die aktuellste Version, sodass hier Compute Module 4 basierte Probleme beseitigt werden sollten.
  • Änderung der "CONFIG_BT_HCIBTUSB" Kerneloption, sodass diese nun sicher als Kernelmodul kompiliert wird.
  • Hinzufügen eines neuen Buildroot-Upstream-Patches der das "fio" Paket nun ohne "-march=native" Compileroption compiliert. Dies war der Grund wieso unter gewissen Systemen es beim Firmware-Update zu "Illegal Instruction" Ausgaben gekommen ist (cf. viewtopic.php?f=65&p=678375#p678333).
  • Beseitigung einiger geringfügiger Rechtschreibfehler in den deutschen EULA Dateien.
  • Aktualisierung des Upstream Linux Kernels auf die aktuellste 5.10.70 LTS Version.
:family: Mitwirkende (diese Version, alphabetisch):
:memo: Support:
Hier sei auch noch einmal auf die umfangreiche Dokumentation von RaspberryMatic hingewiesen an der bereits seit einiger Zeit gearbeitet wird und die auch sukzessive mit jeder Version verbessert wird. Zu erreichen ist die Dokumentation unter folgender Stelle:
Wie die URLs schon vermuten lassen, handelt es sich hierbei teils um einen öffentlichen Wiki an dem sich wirklich jeder gerne (nach entsprechender technischer Selbst-Einarbeitung) beteiligen kann um Anderen vor allem den Einstieg rund um das Thema "RaspberryMatic" zu erleichtern.

:package: Download:

Die neue Version kann wie gehabt von folgender URL als *.zip Datei für die verschiedenen RaspberryPi Modelle heruntergeladen und installiert werden:

https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... ses/latest

Zu beachten gilt, das auf Grund der Unterstützung unterschiedlicher Geräte es getrennte Installationsarchive (*.zip Dateien) gibt die für die folgende Hardware jeweils einheitlich ist:
Update/Upgrade:
Das Update auf diese Version kann bei Einsatz einer Vorversion unter "Einstellungen->Systemsteuerung->Zentralen-Wartung" durch Upload der jeweiligen *.zip oder *.tgz Datei (Nicht ausgepackt!) erfolgen. Alternativ kann natürlich weiterhin auch einfach eine neue SD-Karte verwendet werden und das im Archiv befindliche *.img auf die neue SD Karte kopiert werden um dann von dort aus neu zu booten und via Backup-Restore das jeweils aktuelle Backup wiederherstellen zu lassen.

Hinweis:
Bitte beachten, dass natürlich vor jedem Update erst einmal ein manuelles Backup erfolgen sollte damit bei eventl. Fehlschlagen des WebUI-basierten Updates man mittels einer neuen SD-Karte dann sein aktuellstes Backup einfach wieder einspielen kann.

Für Bugreports und Featurerequests bitte den GitHub Issue-Tracker nutzen damit ich die Anfragen geordnet abarbeiten kann. Support- und Hilfeanfragen bei vermeintlichen Nutzungsproblemen bitte weiterhin hier als erstes im Forum platzieren und erst daraus ein Bugreport im GitHub machen wenn das Problem von anderen Nutzern bestätigt werden konnte.

Viel Spass mit der neuen RaspberryMatic Version!
RaspberryMatic 3.59.6.20211009 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

greenviper
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2020, 16:22
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von greenviper » 09.10.2021, 19:15

Hallo,
direktes aufspielen der neuen Firmeware auf PI4 hat wie immer in 5min geklappt.
Danke für eure tolle Arbeit.

Gruß
Greenviper

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7155
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von Roland M. » 09.10.2021, 19:50

Hallo!

Eines gleich vorab:
Wieder einmal danke an alle Beteiligten, die zu diesem Projekt beitragen! :)

Ich habe sowohl die OVA-Version am Proxmox-Server, als auch den Original-Charly upgedatet. Beides natürlich wie erwartet ohne jegliche Komplikation.
Einzig zwei Fragen haben sich daraus ergeben:

1. Beim Update des Raspi 3 (am Server ging das wohl zu schnell! ;) ) habe ich immer wieder den Browser refreshed, statt des eher erwarteten "Homematic ist noch nicht bereit" bekam ich einmal dieses Bild zu sehen:
update.PNG
Zufall? Irrtum? Fehler? Oder gibt es eine Möglichkeit, das gezielt angezeigt zu bekommen? Wäre als "Lebenszeichen" des Updates ganz interessant... ;)

2. Kann man die neuen Systemvariablen auch einfach umbenennen?
Ich würde die gerne nach meinem allgemeinen Namensschema anpassen und z.B. aus "DutyCycle" ein "CCU Dutycycle" machen.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7719
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von jmaus » 09.10.2021, 20:17

Roland M. hat geschrieben:
09.10.2021, 19:50
1. Beim Update des Raspi 3 (am Server ging das wohl zu schnell! ;) ) habe ich immer wieder den Browser refreshed, statt des eher erwarteten "Homematic ist noch nicht bereit" bekam ich einmal dieses Bild zu sehen:

[...]

Zufall? Irrtum? Fehler? Oder gibt es eine Möglichkeit, das gezielt angezeigt zu bekommen? Wäre als "Lebenszeichen" des Updates ganz interessant... ;)
Das ist kein Zufall oder Irrtum. Das sind die Ausgaben die das Recovery System (über den das Update ja letztendlich durchgeführt wird) während des Anwenden des Updates ausgibt. Diese Ausgaben kann man unmittelbar nach dem ersten Neustart bei einem Firmware-Update einsehen - eben in dem man den Browser einfach refresht. Ist dir bisher halt einfach noch nie aufgefallen bzw. über den Weg gelaufen. Aber eben vollkommen normal.
Roland M. hat geschrieben:
09.10.2021, 19:50
2. Kann man die neuen Systemvariablen auch einfach umbenennen?
Ich würde die gerne nach meinem allgemeinen Namensschema anpassen und z.B. aus "DutyCycle" ein "CCU Dutycycle" machen.
Welche "neuen" Systemvariablen meinst du denn genau?
RaspberryMatic 3.59.6.20211009 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 4166
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 729 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von Baxxy » 09.10.2021, 20:24

Roland M. hat geschrieben:
09.10.2021, 19:50
Zufall? Irrtum? Fehler?
Eigentlich gewollt. Das ist die Ausgabe des Recovery-Systems.
Mann muss nur im "richtigen Moment" die Seite "reloaden". Beim Pi3 mit SD-Karte grob geschätzt 45s (oder später) nachdem man das Updaten in der WebUI bestätigt hat.

Grüße, Baxxy

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7155
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von Roland M. » 09.10.2021, 21:52

Hallo Jens!
jmaus hat geschrieben:
09.10.2021, 20:17
Welche "neuen" Systemvariablen meinst du denn genau?
Sorry, ich sehe gerade, dass die SV, die ich meine, gar nicht so neu sind... :roll: ;)
Auch wenn man das "neu" streicht, die Frage bleibt trotzdem bestehen: kann man die Systemvariablen "DutyCycle", "DutyCycle-HmIP-HAP ...", "CarrierSense-Alarm" etc. einfach umbenennen, ohne dass die Funktion beeinträchtigt wird?


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

joerg_rw
Beiträge: 22
Registriert: 09.02.2015, 13:20
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von joerg_rw » 09.10.2021, 22:25

Code: Alles auswählen

[4/7] Checking storage performance.....................................................................
 ..........................................................................................................................
 .......................sequential write: 1.14 MB/s (WARN! < 10.0 MB/s), random write: 
 15 IOPS (WARN! < 500 IOPS), random read: 1259 IOPS (WARN! < 1500 IOPS), 
 WARNING: Update process will take considerable time!
Dauerte gut 10 Minuten - wenn das keine weitere Funktion haette als nur die storage performance zu ermitteln und dann mitzuteilen, dann koennte ich gut drauf verzichten :-)

evtl sowas wie

Code: Alles auswählen

timeout 30s hdperf
machen ? (ich weiss, hdperf gibt's wohl nicht auf der raspimatic, da wird wohl was aehnliches verwendet. Geht auch eher ums Konzept)

Tatsaechlich komme ich grade auf die Idee ob man, ausreichend externen Speicher als USB-stick vorausgesetzt, evtl von dem ganzen >40min auf CCU3 dauernden

Code: Alles auswählen

Displaying running firmware update output:
==========================================
Preparing firmware update:
[1/7] Checking uploaded data... 277936991 bytes received, OK
[2/7] Calculating SHA256 checksum........def25797e245d2e2f6c824d24eadabcf7702646d355f0073f527b48d323ee773
[3/7] Checking free disk space... 5695901696 bytes, OK
[4/7] Checking storage performance......................................................................................................................................................................................................................sequential write: 1.14 MB/s (WARN! < 10.0 MB/s), random write: 15 IOPS (WARN! < 500 IOPS), random read: 1259 IOPS (WARN! < 1500 IOPS), WARNING: Update process will take considerable time!
[5/7] Preparing uploaded data... zip identified, unarchiving.........................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................OK
[6/7] Verifying uploaded data...............................OK (sha256sum), DONE
[7/7] Preparing firmware update... OK, DONE
Finished preparation successfully.

Starting firmware update (DO NOT INTERRUPT!!!):
[1/5] Validate update directory... OK
[2/5] Checking update_script... no 'update_script', OK
[3/5] Checking for rootfs filesystem images... none found, OK
[4/5] Checking for bootfs filesystem images... none found, OK
[5/5] Checking for image file... found, flashing bootfs............................................OK, flashing rootfs...........................................................................................................................................................................OK, DONE
Finished firmware update successfully.

==========================================
Browser closed connection.
das ganze 30min also 75% der Zeit beanspruchende "Preparing firmware update: [1/7] ... [7/7]" im Betrieb also "in production" machen koennte waehrend die Zentrale weiter ihren normalen Dienst verrichtet


/j

ps: Update lief ansonsten problemlos (beim zweiten Anstoss, beim ersten tat sich nichts auf dem browser-Fortschrittsbalken) und System sieht soweit auf der GUI erstmal unauffaellig (abgesehen von weiterhin "lblChannelNotLinkable") aus, "Erweiterte Einstellungen" ist sehr schoen,. Dazu ne Frage: wird mit "Internet Ueberwachung" auch die "FunkLAN-GW Ueberwachung deaktiviert, oder zumindest ein Alarm solange unterdrueckt wie der Internet-watchdog sowieso gar kein Internet erkennt?
Danke :D
Zuletzt geändert von joerg_rw am 10.10.2021, 03:52, insgesamt 5-mal geändert.

Stefan_S82
Beiträge: 98
Registriert: 01.10.2016, 20:17
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von Stefan_S82 » 09.10.2021, 22:26

Zunächst einmal danke für den fortgesetzt tollen Einsatz!

Auf dem TinkerBoard S ist RM nun nach dem dem Update sehr träge. Befehle werden sehr verzögert ausgeführt und in PocketControl lädt die Darstellung ebenfalls nicht. Bin nur ich das?

Ukle
Beiträge: 116
Registriert: 06.11.2014, 10:59
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Münster Westf.
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von Ukle » 09.10.2021, 22:56

Auch von mir ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für den tollen Job!

Auch mein Upgrade auf die neue Version auf meinem OVA-System unter HyperV verlief heute Nachmittag völlig unauffällig und hat auch alle abendliche Programme einwandfrei durchgeführt.
Gruß Uwe
  • Zentrale: CCU3 (RaspberryMatic 3.59.6.20211009 als Produktivsystem)
    und OVA-VM auf HyperVisor-VM mit HB-RF-ETH (RaspberryMatic als Test/Backup-System)
  • Addons: Cux-Daemon 2.6, Philips Hue 3.2.4, Programmedrucken 2.4, Redmatic 7.2.1, HM-Tools 0.6.1
ca. 70 HM/HM IP Aktoren / Sensoren

scorpionking
Beiträge: 657
Registriert: 14.02.2016, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Heidenheim
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: RaspberryMatic 3.59.6.20211009 – Neue Version

Beitrag von scorpionking » 10.10.2021, 00:17

Roland M. hat geschrieben:
09.10.2021, 21:52
Auch wenn man das "neu" streicht, die Frage bleibt trotzdem bestehen: kann man die Systemvariablen "DutyCycle", "DutyCycle-HmIP-HAP ...", "CarrierSense-Alarm" etc. einfach umbenennen, ohne dass die Funktion beeinträchtigt wird?
Ich denke nicht dass das so ohne Weiteres möglich sein wird, da diese Variablen mit ihren fixen Namen in den entsprechenden TCL-Scripts referenziert werden.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“