[GELÖST] RaspberryMatic mit Homematic Wired - ohne Funkmodul betreiben

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Tobi001
Beiträge: 2
Registriert: 10.10.2021, 10:29
System: sonstige

[GELÖST] RaspberryMatic mit Homematic Wired - ohne Funkmodul betreiben

Beitrag von Tobi001 » 10.10.2021, 10:38

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und auch neu in der Homematic Welt (ich komme aus der Elektronik, SPS Ecke) - deswegen bitte ich um Verzeihung, falls meine Fragen aus Homematic Profi-Sicht evtl. sinnfrei sein sollten. :-)

Ich möchte eine RaspberryMatic mit einem Wired DRAP (Hutschiene) verbinden, um darüber eine wired Fußbodenheizungssteuerung und wired Wandthermostate zu verwalten. (Funk-Komponenten habe ich nicht geplant.)

Jetzt sieht es für mich so aus, als ob dafür dennoch ein Funkmodul (RF-MOD) nötig wäre. Könnte mir irgendjemand erklären, wieso ich zum Betrieb von ausschließlich per Kabel verbundenen Komponenten dennoch ein Funkmodul an der RaspberryMatic brauche??? (das erschließt sich mir beim besten Willen nicht)

Herzlichen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Tobias

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7155
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: RaspberryMatic mit Homematic Wired - ohne Funkmodul betreiben

Beitrag von Roland M. » 10.10.2021, 10:44

Hallo Tobias, willkommen im Forum!
Tobi001 hat geschrieben:
10.10.2021, 10:38
Könnte mir irgendjemand erklären, wieso ich zum Betrieb von ausschließlich per Kabel verbundenen Komponenten dennoch ein Funkmodul an der RaspberryMatic brauche??? (das erschließt sich mir beim besten Willen nicht)
Die Bezeichnung "Funkmodul" hat sich zwar eingebürgert, sie ist aber nur bedingt richtig. Natürlich ist auch die Elektronik zum Funken auf der Platine, aber eigentlich ist das eine Platine, die alle Komponenten zur Verfügung stellt, die der zugrunde liegende Raspi nicht beinhaltet. Das sind im Wesentlichen eben das eigentliche Funkmodul, sowie eine Echtzeituhr und das Verschlüsselungsmodul. Und genau diese Verschlüsselung wird zur Kommunikation mit dem DRAP benötigt.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Tobi001
Beiträge: 2
Registriert: 10.10.2021, 10:29
System: sonstige

Re: RaspberryMatic mit Homematic Wired - ohne Funkmodul betreiben

Beitrag von Tobi001 » 10.10.2021, 11:13

Hallo Roland,
herzlichen Dank für die schnelle und aufschlussreiche Antwort! :-)

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“