keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Gezeichneter
Beiträge: 15
Registriert: 26.10.2020, 22:21
System: CCU
Hat sich bedankt: 13 Mal

keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von Gezeichneter » 11.10.2021, 20:54

Hallo miteinander,

ich habe heute frisch das HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi per Post erhalten. Ich habe das ganze sauber verlötet und entsprechend 3,3V am Modul anliegen (Multimeter).

Wenn ich jetzt aufm Raspi 3 oder 3+ die RaspberryMatic-3.59.6.20211009-rpi3 installiere, bekomme ich bei beiden wenn ich auf "Gerät anlernen" gehe folgende Meldung:

"Es wurde keinerlei nutzbares Homematic Funkmodul/LAN-Gateway für die homematic oder die homematicIP Kommunikation im System gefunden."
"Bitte stellen Sie sicher, das ein kompatibles Funkmodul oder LAN-Gateway korrekt angeschlossen oder eingebunden ist, damit Geräte angelernt werden können" - alter Schalter, das man Fehlermeldungen nicht einfach rauskopieren kann :)

Bootmedium getestet jeweils SD und USB.

Bild
Bild
Bild
Bild

Habe ich etwas übersehen?

MFG,

Christian.

Gezeichneter
Beiträge: 15
Registriert: 26.10.2020, 22:21
System: CCU
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von Gezeichneter » 12.10.2021, 17:56

Hallo miteinander nochmal,

ELV hat mich heute angeschrieben, sie werden es tauschen.

MfG,

Christian.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7719
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Kontaktdaten:

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von jmaus » 12.10.2021, 22:25

Gezeichneter hat geschrieben:
12.10.2021, 17:56
ELV hat mich heute angeschrieben, sie werden es tauschen.
Gibt es einen Grund wieso du dir nicht gleich ein RPI-RF-MOD Funkmodul zulegst? Das alte HM-MOD-RPI-PCB ist im Prinzip obsolet, wird von eQ3 nicht mehr mit neueren Firmwareversionen versorgt und nur mit einem RPI-RF-MOD ist die Anbindung eines HmIP-HAP oder HmIP-DRAP möglich. IMHO Gibt es fast keinen Grund mehr heutzutage noch das HM-MOD-RPI-PCB einsetzen zu wollen.
RaspberryMatic 3.59.6.20211009 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7155
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von Roland M. » 12.10.2021, 22:43

Hallo Jens!
jmaus hat geschrieben:
12.10.2021, 22:25
IMHO Gibt es fast keinen Grund mehr heutzutage noch das HM-MOD-RPI-PCB einsetzen zu wollen.
Ist das "fast kein Grund" noch Raspberrymatic als LAN-Gateway, oder funktioniert das auch schon mit dem RPI-RF-MOD? ;)

Aber ja, ich würde auch zum "großen" Funkmodul greifen.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Gezeichneter
Beiträge: 15
Registriert: 26.10.2020, 22:21
System: CCU
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von Gezeichneter » 13.10.2021, 18:06

jmaus hat geschrieben:
12.10.2021, 22:25
Gezeichneter hat geschrieben:
12.10.2021, 17:56
ELV hat mich heute angeschrieben, sie werden es tauschen.
Gibt es einen Grund wieso du dir nicht gleich ein RPI-RF-MOD Funkmodul zulegst? Das alte HM-MOD-RPI-PCB ist im Prinzip obsolet, wird von eQ3 nicht mehr mit neueren Firmwareversionen versorgt und nur mit einem RPI-RF-MOD ist die Anbindung eines HmIP-HAP oder HmIP-DRAP möglich. IMHO Gibt es fast keinen Grund mehr heutzutage noch das HM-MOD-RPI-PCB einsetzen zu wollen.
Ich wollte einfach nur von der langsamen CCU2 günstig weg. Da ich sehe das dieses Modul auch in 2021 noch gekauft wird und ich nicht weiter vor habe auszubauen auf IP oder sowas, habe ich halt das genommen.

Sollte ja trotzdem funktionieren so wie ich das gemacht habe?!

MfG,

Christian.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 7155
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von Roland M. » 13.10.2021, 19:53

Hallo Christian!
Gezeichneter hat geschrieben:
13.10.2021, 18:06
und ich nicht weiter vor habe auszubauen auf IP oder sowas, habe ich halt das genommen.
Nur zur Info: auch mit diesem Funkmodul steht dir die HmIP-Welt offen, nur die Verwendung von HmIPW und dem HmIP-HAP als Reichweitenverlängerung geht nicht.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (geplant: Raspberrymatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: Raspberrymatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: ???)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 7719
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Kontaktdaten:

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von jmaus » 13.10.2021, 20:28

Roland M. hat geschrieben:
13.10.2021, 19:53
Gezeichneter hat geschrieben:
13.10.2021, 18:06
und ich nicht weiter vor habe auszubauen auf IP oder sowas, habe ich halt das genommen.
Nur zur Info: auch mit diesem Funkmodul steht dir die HmIP-Welt offen, nur die Verwendung von HmIPW und dem HmIP-HAP als Reichweitenverlängerung geht nicht.
Und du kannst den CarrierSense-Wert nicht auslesen, wirst in Zukunft nicht mit weiteren Funkmodul-Firmwareupdates versorgt werden und hast auch nicht automatisch eine RTC-Clock onboard. Aber wenn dich das alles nicht stört, klar dann kann man auch das HM-MOD-RPI-PCB einsetzen.
RaspberryMatic 3.59.6.20211009 @ ESXi – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Gezeichneter
Beiträge: 15
Registriert: 26.10.2020, 22:21
System: CCU
Hat sich bedankt: 13 Mal

Re: keinerlei nutzbares HM-MOD-RPI-PCB HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi

Beitrag von Gezeichneter » 14.10.2021, 18:09

Roland M. hat geschrieben:
13.10.2021, 19:53
Hallo Christian!
Gezeichneter hat geschrieben:
13.10.2021, 18:06
und ich nicht weiter vor habe auszubauen auf IP oder sowas, habe ich halt das genommen.
Nur zur Info: auch mit diesem Funkmodul steht dir die HmIP-Welt offen, nur die Verwendung von HmIPW und dem HmIP-HAP als Reichweitenverlängerung geht nicht.


Roland
Hallo Roland,

dann ist das für mich erst recht in Ordnung :). Ich hoffe dass das nächste Modul dann läuft.

MfG,

Christian.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“