Access Points getötet. Werden in der CCU3 nicht mehr gefunden

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Maris
Beiträge: 21
Registriert: 04.06.2021, 16:57
System: CCU und Access Point

Access Points getötet. Werden in der CCU3 nicht mehr gefunden

Beitrag von Maris » 17.11.2021, 17:17

Hallo zusammen,

bevor ich irgendwann mal auf AP umstellen werden, wollte ich einmal die CCU3 an einem anderen Standort ausprobieren.

Ich verwende als Firmeware Rasperymatic mit der aktuellen Version: 3.61.5.20211113

Nach dem umplatzieren der CCU3 sind alle Access Points nicht mehr erreichbar gewesen. Nach vielen versuchen diese wieder zu ins System zu bekommen habe ich Sie aus der CCU3 gelöscht und auch von meiner Fritzbox gelöscht. Im Anschluss habe ich die AP in den Werkszustand versetzt und versucht Sie wieder in der CCU3 anzumelden und anzulernen. Keine Chance!

Die AP haben alle eine neue IP-Adresse. Die Kontrollleuchte leuchtet "blau". Aber Sie werden in der CCU3 unter AP inkompatibler FW nicht mehr gefunden. Auch beim Anlernen werden Sie nicht gefunden. Ich bin echt am Verzweifeln. Hab schon zich Sachen aus Foren versucht. Sogar eine alte FW drauf gespielt, mit dem Netfinder den ich über EQ3 runtergeladen habe. Egal wo ich Sie Anschließe: Fritzbox, Switch direkt am PC die CCU3 will Sie nicht mehr. Was hab ich getan??? :-)

Kann jemand helfen?

Gruß
Maris
Zuletzt geändert von Roland M. am 17.11.2021, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“