Fragen zur DutyCyle Optimierung

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

etofi
Beiträge: 32
Registriert: 26.06.2016, 09:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von etofi » 25.11.2021, 09:55

Hallo zusammen,

nach meinem Problem hier (nach Update auf RaspberryMatic 3.61.5.20211113)
etofi hat geschrieben:
22.11.2021, 07:31
Ich habe auch das Problem. Bei mir geht nach ca. 3 Stunde der DutyCycle durch die Decke und ich habe deutlich mehr Kommunikationsstörungen.
habe ich mir einen AkskSin Anylyser USB Stick gekauft und AskSin Anylyser XS auf dem Laptop laufen lassen um die Sache genauer analysieren zu können.

Es schein so als würde die "virtuelle Fernbedienung (HmIP-RCV-50)" exzessiv mit meinen 2 „Steckdosenschaltern mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl)“ und dem „4 Kanale Hutschienenschalter (HM-LC-Sw4-DR)“ zu kommunizieren obwohl ich eigentlich die „virtuelle Fernbedienung“ in keinem Programm verwende und auch keine direkten Verknüpfungen dazu angelegt habe.
Kann mir das jemand erklären?

Dann habe ich mir meine Programme nochmal angeschaut um auch dies DutyCyle mäßig zu optimieren.
Ich sollte ja eigentlich nur Schaltbefehle senden, wenn der Aktor nicht bereits den gewünschten Status hat.
Also habe ich folgende If Bedingungen eingefügt.

Für HMIP Geräte:

Code: Alles auswählen

if (dom.GetObject("HmIP-RF.00255A49A8E2C7:3.STATE").State() <> 1)
{
  dom.GetObject("HmIP-RF.00255A49A8E2C7:3.STATE").State(1);
} 
Für normale HM Geräte:

Code: Alles auswählen

if (dom.GetObject("Steckdosenschalter mit Leistungsmessung Pool CH1").State() <> 1)
{
  dom.GetObject("Steckdosenschalter mit Leistungsmessung Pool CH1").State(1);
} 
Jetzt bin ich mir allerdings nicht sicher ob das auch den gewünschten Effekt erzielt weil ich nicht weiß ob die Abfrage des Status in der IF Bedingung auch ein Telegramm auslöst und dadurch der DutyCycle im Zweifel sogar noch stärker belastet wird weil ja erst nachgefragt, und wenn es nicht der gewünschte Schaltzustand ist, dann geschaltet wird.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Grüße
Eric

jp112sdl
Beiträge: 9827
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 1473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von jp112sdl » 25.11.2021, 09:56

Deshalb nicht mit

Code: Alles auswählen

.State()
sondern mit

Code: Alles auswählen

.Value()
den Status holen.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Xel66
Beiträge: 10382
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 780 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von Xel66 » 25.11.2021, 10:02

etofi hat geschrieben:
25.11.2021, 09:55
Es schein so als würde die "virtuelle Fernbedienung (HmIP-RCV-50)" exzessiv mit meinen 2 „Steckdosenschaltern mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl)“ und dem „4 Kanale Hutschienenschalter (HM-LC-Sw4-DR)“ zu kommunizieren...
Die "virtuelle Fernbedienung" ist die CCU und nicht die kommuniziert mit den Aktoren sondern andersrum. Vermutlich hast Du die Datenübertragung der Messwerte optimiert und zu eng kalibriert, damit bei der kleinsten Änderung ein neuer Wert übertragen wird.
etofi hat geschrieben:
25.11.2021, 09:55
... weil ich nicht weiß ob die Abfrage des Status in der IF Bedingung auch ein Telegramm auslöst und dadurch der DutyCycle im Zweifel sogar noch stärker belastet wird ...
Die Antwort aus der Statusanfrage an einen Aktor kommt bei Benutzung der WebUI-Programmierfunktion aus dem zwischengespeichtern Status auf der CCU. Bei Scipt ist das eben eine andere Sache. Da muss man unterscheiden.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
343 Kanäle in 118 Geräten und 264 CUxD-Kanäle in 33 CUxD-Geräten:
282 Programme, 246 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.61.5.20211113 + Testsystem: CCU2 2.53.27
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

MichaelN
Beiträge: 3814
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 544 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von MichaelN » 25.11.2021, 11:03

@etofi also du kannst reproduzierbar mit der alten FW einen niedrigen und mit der neuen FW einen hohen DC erzeugen?

dann lass doch mal unter beiden FW dieses Programm eine zeitlang laufen und schau mal ob es da signifikante Unterschiede gibt

viewtopic.php?f=31&t=68913&hilit=h%C3%A ... me#p673252
LG, Michael.

Wenn du eine App zur Bedienung brauchst, dann hast du kein Smarthome.

Wettervorhersage über AccuWeather oder OpenWeatherMap+++ Rollladensteuerung 2.0 +++ JSON-API-Ausgaben auswerten +++ undokumentierte Skript-Befehle und Debugging-Tipps +++

etofi
Beiträge: 32
Registriert: 26.06.2016, 09:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von etofi » 25.11.2021, 11:30

jp112sdl hat geschrieben:
25.11.2021, 09:56
Deshalb nicht mit

Code: Alles auswählen

.State()
sondern mit

Code: Alles auswählen

.Value()
den Status holen.
Hmm das funktioniert aber leider immer.
Wenn ich das bei meinen Steckdosen mache bekomme ich den Namen des Kanals als Rückmeldung

Code: Alles auswählen

WriteLine(dom.GetObject("Steckdosenschalter mit Leistungsmessung Pool CH1").State());
WriteLine(dom.GetObject("Steckdosenschalter mit Leistungsmessung Pool CH1").Value());

Rückmeldung:
false
Steckdosenschalter mit Leistungsmessung Pool CH1

etofi
Beiträge: 32
Registriert: 26.06.2016, 09:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von etofi » 25.11.2021, 11:39

MichaelN hat geschrieben:
25.11.2021, 11:03
@etofi also du kannst reproduzierbar mit der alten FW einen niedrigen und mit der neuen FW einen hohen DC erzeugen?

dann lass doch mal unter beiden FW dieses Programm eine zeitlang laufen und schau mal ob es da signifikante Unterschiede gibt

viewtopic.php?f=31&t=68913&hilit=h%C3%A ... me#p673252
Nach 2 Tage Testen war der Unterschied nicht mehr so hoch. Die neue FW lag ungefähr 10 höher.
Habe jetzt auch die neue FW drauf und versuche die Optimierungen umzusetzen.

Danke aber für den Link - das hilft mir dicher auch weiter.

jp112sdl
Beiträge: 9827
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 620 Mal
Danksagung erhalten: 1473 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von jp112sdl » 25.11.2021, 11:48

etofi hat geschrieben:
25.11.2021, 11:30
Hmm das funktioniert aber leider immer.
So geht das auch nicht. Du musst den Datenpunkt schon mit angeben, von dem die Information haben willst.
viewtopic.php?t=29810#p269051

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

MichaelN
Beiträge: 3814
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 544 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von MichaelN » 25.11.2021, 12:11

etofi hat geschrieben:
25.11.2021, 11:39
Nach 2 Tage Testen war der Unterschied nicht mehr so hoch. Die neue FW lag ungefähr 10 höher.
Das hörte sich in den anderen Threads anders an... Vielleicht nicht unbedingt von deiner Seite.
Aber wenn an der neuen FW wirklich etwas anders wäre, das den DC treibt, wird man das ohne vergleichende Analysen nicht herausfinden.
Und anzunehmen, daß sich das irgendwie schon von selbst heilen wird, ist meist vergebens.
LG, Michael.

Wenn du eine App zur Bedienung brauchst, dann hast du kein Smarthome.

Wettervorhersage über AccuWeather oder OpenWeatherMap+++ Rollladensteuerung 2.0 +++ JSON-API-Ausgaben auswerten +++ undokumentierte Skript-Befehle und Debugging-Tipps +++

etofi
Beiträge: 32
Registriert: 26.06.2016, 09:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von etofi » 25.11.2021, 12:30

jp112sdl hat geschrieben:
25.11.2021, 11:48
etofi hat geschrieben:
25.11.2021, 11:30
Hmm das funktioniert aber leider immer.
So geht das auch nicht. Du musst den Datenpunkt schon mit angeben, von dem die Information haben willst.
viewtopic.php?t=29810#p269051
Oha da hätte ich auch selbst darauf kommen können - bei den HmIP Geräten mache ich das ja auch so :roll:
Danke für den nötigen "Schlag auf den Hinterkopf" :lol:

etofi
Beiträge: 32
Registriert: 26.06.2016, 09:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zur DutyCyle Optimierung

Beitrag von etofi » 25.11.2021, 14:43

Xel66 hat geschrieben:
25.11.2021, 10:02
etofi hat geschrieben:
25.11.2021, 09:55
Es schein so als würde die "virtuelle Fernbedienung (HmIP-RCV-50)" exzessiv mit meinen 2 „Steckdosenschaltern mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl)“ und dem „4 Kanale Hutschienenschalter (HM-LC-Sw4-DR)“ zu kommunizieren...
Die "virtuelle Fernbedienung" ist die CCU und nicht die kommuniziert mit den Aktoren sondern andersrum. Vermutlich hast Du die Datenübertragung der Messwerte optimiert und zu eng kalibriert, damit bei der kleinsten Änderung ein neuer Wert übertragen wird.
Gruß Xel66
Dank meiner PV Anlage schwankt die Herz Zahl bei mir im Netz etwas.
Habe daher einfach Herz als Auslöser abgeschaltet - bisher sieht das deutlich besser aus.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“