Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 9063
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal
Kontaktdaten:

Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von jmaus » 04.02.2022, 10:51

Hallo Zusammen,

die letzten Tage habe ich an einer wesentlich vereinfachten Routinen für die Installation einer RaspberryMatic VM unter Proxmox gearbeitet. Diese ist nun soweit fertig geworden das ich denke, dass man diese nun auf die Allgemeinheit loslassen kann.

Zusammenfassend sollte sich RaspberryMatic im Grunde nun mit einem einzelnen Kommando innerhalb der "Proxmox Shell" in einfachster Art&Weise installieren lassen. Das einzige was man dazu benötigt ist, das folgende Kommando als "root" innerhalb der Proxmox Shell auszuführen:

Code: Alles auswählen

wget -qO - https://raspberrymatic.de/install-proxmox.sh | bash -
Dies lädt daraufhin das jeweils aktuelle "install-proxmox.sh" herunter und führt dieses aus um somit in einem interaktiven Modus via Kommandozeile durch die Installationsschritte geleitet zu werden. Zusätzlich zu eine einfachen Installation via reiner Kommandozeile wird hier sogar ein etwaig bereits verbundenes HomeMatic RF USB Modul (HmIP-RFUSB, HB-RF-USB, HB-RF-USB-2, usw.) erkannt und auch zur Auswahl gestellt dieses dann automatisch der neu zu generierenden VM zuzuweisen.

Mehr zu dieser verbesserten/vereinfachten Installationsroutine für Proxmox kann man nun in der offiziellen Dokumentation finden:

https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... Proxmox-VE

Wäre natürlich schön von Proxmox Nutzern hierfür ggf. ein Feedback zu erhalten ob dieser Skript wie angedacht auch bei Ihnen funktioniert. In meinen Testumgebungen zeigten sich hier zumindest keinerlei Probleme und mit wenigen Schritten in der Kommandozeile hat man nun in schneller Art&Weise eine frische RaspberryMatic VM installiert.
RaspberryMatic 3.67.10.20230114 @ Proxmox – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 8772
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1082 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von Roland M. » 04.02.2022, 14:09

Hallo Jens!
jmaus hat geschrieben:
04.02.2022, 10:51
Wäre natürlich schön von Proxmox Nutzern hierfür ggf. ein Feedback zu erhalten ob dieser Skript wie angedacht auch bei Ihnen funktioniert.
Kann ich gerne auch testen, nur zur Sicherheit zwei kurze Fragen:
Vorhandene und laufende RM-VMs und daran gebundene Funkmodule werden durch die Installation hoffentlich nicht beeinflusst, oder?
Und ist für die Installation ein Funkmodul zwingend notwendig (natürlich nur zum Test)?


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-... bzw. HmIP-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (in Umstellung auf RaspberryMatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: RaaspberryMatic auf CCU3)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, RaspberryMatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 9063
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von jmaus » 04.02.2022, 14:20

Roland M. hat geschrieben:
04.02.2022, 14:09
Kann ich gerne auch testen, nur zur Sicherheit zwei kurze Fragen:
Vorhandene und laufende RM-VMs und daran gebundene Funkmodule werden durch die Installation hoffentlich nicht beeinflusst, oder?
Nein, vorhandene RaspberryMatic-VMs sollten sich von dem neuen Geschwisterchen unbeeindruckt fühlen. Wenn dein USB-Funkmodul oder HB-RF-USB jedoch bereits von einer anderen VM aktiv verwendet wird solltest du bei der entsprechenden Auswahl des USB Funkmodules einfach keines bzw. ein anderes auswählen, dann wird die VM eben ohne USB Funkmodul eingerichtet.
Roland M. hat geschrieben:
04.02.2022, 14:09
Und ist für die Installation ein Funkmodul zwingend notwendig (natürlich nur zum Test)?
Nein. Du kannst die VM genauso wie eine "echte" RaspberryMatic auf Hardware komplett ohne Funkmodul starten. Hast dann natürlich eben keinerlei HomeMatic/homematicIP-RF Funktionalität und im Anlernmodus wird dir dieser Fakt auch entsprechend mitgeteilt. Also ja, zum reinen Testen kein problem hier in dem Schritt der Auswahl des Funkmodules einfach nichts auszuwählen.
RaspberryMatic 3.67.10.20230114 @ Proxmox – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 8772
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1082 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von Roland M. » 04.02.2022, 14:44

Hallo Jens!

Perfekt! :D
VM läuft bereits, keine Fehler oder Unklarheiten bemerkt. Auch keine Beeinträchtigung der vorhandenen Installation.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-... bzw. HmIP-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten (in Umstellung auf RaspberryMatic-OVA auf Proxmox-Server)
2. CCU2 per VPN mit ~50 Geräten (geplant: RaspberryMatic auf Charly)
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten (geplant: RaaspberryMatic auf CCU3)
CCU1, Test-CCU2, Raspi 1 mit kleinem Funkmodul, RaspberryMatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

iceman68
Beiträge: 17
Registriert: 22.02.2017, 09:48
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von iceman68 » 04.02.2022, 15:54

Ich habe es soeben erfolgreich in meiner Testumgebung getestet.
Vielen Dank für die prima Arbeit!

ProfDrYoMan
Beiträge: 170
Registriert: 25.11.2018, 15:16
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von ProfDrYoMan » 06.02.2022, 20:48

Habe RM gestern damit unwissend das es ganz neu ist hochgezogen. Erfolg!

opossum
Beiträge: 134
Registriert: 01.01.2018, 12:14
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von opossum » 08.02.2022, 19:05

Hallo, Jens,

super, funktioniert. Die VM ist in Null komma Nix aufgesetzt. Super, dass man bei der Installation die Version wählen kann. Danke für die Arbeit. Hast Du das auch im iobroker-Forum kommuniziert? Da werden sich bestimmt einige User freuen.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 9063
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 378 Mal
Danksagung erhalten: 1467 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von jmaus » 08.02.2022, 19:24

opossum hat geschrieben:
08.02.2022, 19:05
Hast Du das auch im iobroker-Forum kommuniziert? Da werden sich bestimmt einige User freuen.
Wieso sollten sich iobroker Nutzer darüber freuen wenn man RaspberryMatic als VM unter Proxmox einfacher/schneller nun installieren kann?!?
RaspberryMatic 3.67.10.20230114 @ Proxmox – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

DaMichl89
Beiträge: 3
Registriert: 01.02.2022, 13:13
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von DaMichl89 » 10.02.2022, 15:21

Hallo,

habe gestern RaspberryMatic mit dem neuen Skript installiert.
Hat ohne Probleme funktioniert, der Umzug von einem Rpi4 auf einen x86 Rechner mit Proxmox war damit in kürzester Zeit erledigt :-).
Vielen Dank dafür.
Funkmodul ist ein HB-RF-ETH, deshalb war ein Einbinden an den anderen Rechner kein Problem.


Viele Grüße

Michael

opossum
Beiträge: 134
Registriert: 01.01.2018, 12:14
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Vereinfachte Proxmox Installationsroutine

Beitrag von opossum » 11.02.2022, 17:48

Hallo, Jens,
jmaus hat geschrieben:
08.02.2022, 19:24
Wieso sollten sich iobroker Nutzer darüber freuen wenn man RaspberryMatic als VM unter Proxmox einfacher/schneller nun installieren kann?!?
es gibt ja immer mal wieder Forumsmitglieder, die mit Homematic/Iobroker/Proxmox beginnen. Da kommt natürlich Deine Installationsroutine richtig gut. Ich kam auch mit der vorhergenden Beschreibung zurecht. Aber jetzt ist es ja viel einfacher. Auch, um schnell mal eine neue VM mit RaspiMatic aufzubauen und dann das Backup zurück zu spielen. Aber viele lesen natürlich auch hier mit. Nochmals danke für die super Arbeit.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“