[gelöst] Update Raspberrymatic automatisch starten?

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

mguenther
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2018, 03:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von mguenther » 06.06.2022, 20:11

jmaus hat geschrieben:
04.06.2022, 12:42
mguenther hat geschrieben:
29.05.2022, 18:55
ich will mich ja gar nicht auf die RaspberryMatic einloggen. Ich lasse mir in meiner VIS anzeigen, dass es ein update gibt. Dann würde ich gerne das von dort starten, indem ich z.B. einen SSH Befehl sende oder aber eine Variable "setze".
Solch eine Kommandozeilen-basierte Updateroutine habe ich prinzipiell auf meiner Agenda damit man RaspberryMatic Updates in der Tat prinzipiell via SSH/Kommandozeile aus auch starten lassen kann. Ich kam aber halt einfach noch nicht dazu. Mach dazu am besten gleich mal ein GitHub Enhancement Ticket dazu auf, dann vergess ich das auch nicht.
habs aufgemacht:
https://github.com/jens-maus/RaspberryMatic/issues/1857
------
DANKE!

mguenther
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2018, 03:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von mguenther » 17.06.2022, 20:36

jmaus hat geschrieben:
04.06.2022, 12:42
mguenther hat geschrieben:
29.05.2022, 18:55
ich will mich ja gar nicht auf die RaspberryMatic einloggen. Ich lasse mir in meiner VIS anzeigen, dass es ein update gibt. Dann würde ich gerne das von dort starten, indem ich z.B. einen SSH Befehl sende oder aber eine Variable "setze".
Solch eine Kommandozeilen-basierte Updateroutine habe ich prinzipiell auf meiner Agenda damit man RaspberryMatic Updates in der Tat prinzipiell via SSH/Kommandozeile aus auch starten lassen kann. Ich kam aber halt einfach noch nicht dazu. Mach dazu am besten gleich mal ein GitHub Enhancement Ticket dazu auf, dann vergess ich das auch nicht.
Hallo Jens,
ich bin nicht so firm wie solche Prozesse nun ablaufen - du hast mein Ticket geschlossen mit einem Link zu einer Lösung. Danke dafür erst einmal. Baust du das nun in eine neue Version ein oder muss ich mir das nun irgendwohin kopieren/ausführen usw.?

Danke
Marcus
------
DANKE!

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 6382
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1176 Mal

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von Baxxy » 21.06.2022, 16:11

mguenther hat geschrieben:
17.06.2022, 20:36
Baust du das nun in eine neue Version ein oder muss ich mir das nun irgendwohin kopieren/ausführen usw.?
Das Update-Script ist jetzt erstmal in den Nightly-Snapshots zum testen verfügbar.
Ich hatte es heute getestet (Nightly --> Update auf heutigen Nightly) und konnte keine Probleme feststellen.
Daher denke ich das @jmaus es für alle in der nächsten offiziellen RM (vermutlich 25.6.) drin lässt.

D.h. das ab der nächsten offiziellen RM per shell-script ein "unattended update" auf eine neuere Version möglich sein wird.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 8651
Registriert: 17.02.2015, 14:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von jmaus » 21.06.2022, 17:23

Baxxy hat geschrieben:
21.06.2022, 16:11
Daher denke ich das @jmaus es für alle in der nächsten offiziellen RM (vermutlich 25.6.) drin lässt.
Genau so ist es.
RaspberryMatic 3.65.6.20220723 @ Proxmox – ~195 Hm-RF/HmIP-RF/HmIPW Geräte + ioBroker – GitHub / Twitter / Facebook / Sponsors

mguenther
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2018, 03:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von mguenther » 26.07.2022, 16:14

Baxxy hat geschrieben:
21.06.2022, 16:11
mguenther hat geschrieben:
17.06.2022, 20:36
Baust du das nun in eine neue Version ein oder muss ich mir das nun irgendwohin kopieren/ausführen usw.?
Das Update-Script ist jetzt erstmal in den Nightly-Snapshots zum testen verfügbar.
Ich hatte es heute getestet (Nightly --> Update auf heutigen Nightly) und konnte keine Probleme feststellen.
Daher denke ich das @jmaus es für alle in der nächsten offiziellen RM (vermutlich 25.6.) drin lässt.

D.h. das ab der nächsten offiziellen RM per shell-script ein "unattended update" auf eine neuere Version möglich sein wird.
danke für die Rückmeldung, aber ich bin leider nicht ganz so firm, was das Thema angeht und habe es immer noch nicht ganz verstanden. Wohin muss ich das Skript "kopieren" und wie kann ich es aufrufen? So ganz verstanden habe ich das immer noch nicht.
Mein Plan war ja, eine Variable z.B. von einem Wert "false" mit einem Wert "true" zu belegen und somit das update zu starten. Danach setzt man die Variable wieder auf false und warte bis zum nächsten Update... Wie könnte ich sowas realisieren?
------
DANKE!

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 6382
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1176 Mal

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von Baxxy » 26.07.2022, 16:55

Das Script muss nirgends "hinkopiert" werden.
Es ist ein Shell-Script was man i.d.R. direkt über die Konsole oder remote per ssh aufruft.

Code: Alles auswählen

/bin/checkFirmwareUpdate.sh -h
...zeigt die die Hilfe, also alle verfügbaren Optionen.
Für ein Update auf die aktuellste Version wäre mein Usecase:

Code: Alles auswählen

/bin/checkFirmwareUpdate.sh -arb
"Aufrufen" kann man das Shell-Script aus der WebUI heraus z.B. in einem Homematic-Script mit System.Exec() oder per CUxD-Exec-Device.

Du könntest also z.B. ein WebUI-Programm mit Zeitmodul "täglich 16:00" UND SysVar "Auto-Update" ja/nein (prüfen) anlegen und im DANN ein Homematic-Script ausführen welches das Shell-Script aufruft.

Ist dann der Zeitpunkt erreicht, die SysVar steht auf "ja" und es gibt eine neue Version... dann wird ein Backup erzeugt, das System geupdated und anschließend rebootet.

Klingt nett und verlockend, oder?

Ist es auch... Aber...

Ich würde nie mein Hauptsystem unbeaufsichtigt updaten, Backup hin oder her.
Das liegt aber auch daran das ich da eher der "Vorsichtige" bin und immer den Weg über eine frisch bespielte SD-Karte + Backup einspielen gehe.

Bei meinen ganzen Testsystemen nutze ich das Script inzwischen sehr gerne, aber nicht automatisiert. Ich gucke immer erst was Jens so "angestellt" hat und entscheide dann ob ich mir den Nightly angucken möchte oder nicht. :wink:

mguenther
Beiträge: 58
Registriert: 12.02.2018, 03:13
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Update Raspberrymatic automatisch starten?

Beitrag von mguenther » 26.07.2022, 21:27

Baxxy hat geschrieben:
26.07.2022, 16:55
Das Script muss nirgends "hinkopiert" werden.
Es ist ein Shell-Script was man i.d.R. direkt über die Konsole oder remote per ssh aufruft.

Code: Alles auswählen

/bin/checkFirmwareUpdate.sh -h
...zeigt die die Hilfe, also alle verfügbaren Optionen.
Für ein Update auf die aktuellste Version wäre mein Usecase:

Code: Alles auswählen

/bin/checkFirmwareUpdate.sh -arb
"Aufrufen" kann man das Shell-Script aus der WebUI heraus z.B. in einem Homematic-Script mit System.Exec() oder per CUxD-Exec-Device.
[...]
ich bin doof - ich hatte nicht kapiert, dass dieses Shell Skript schon im System liegt und stand total auf dem Schlauch. Ich nutze intensiv iobroker und sichere damit auch meine Systeme. Auch mein Raspberrymatic System. Ich wollte nun quasi von dem ioBroker System das Skript starten. Sollte ich hinbekommen...

danke für die kurze Hilfestellung
------
DANKE!

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“