Umzug CCU2 Raspberrymatic Docker Variante kurzer Erfahrungsbericht

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
ls2k
Beiträge: 1
Registriert: 10.07.2022, 22:50
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Umzug CCU2 Raspberrymatic Docker Variante kurzer Erfahrungsbericht

Beitrag von ls2k » 10.07.2022, 23:24

Hallo Zusammen,

ich habe mich nach vielen Jahren CCU2 mit einer alten homematic (nicht ip) Installation mal entschlossen, die Installation in einer Docker Container umzuziehen. Also RF USB Adapter gekauft (Man sollte beim Löten auf C6 aufpassen, je nachdem wie grobmotorisch man lötet) und folgende Anleitung durchgeführt: https://github.com/jens-maus/RaspberryM ... Docker-OCI
Installation lief glatt, bis auf die Kernel module aus dem Paket pivccu-modules-dkms. Das Kernel modul wollte nicht laden und hat Fehler (dmesg) produziert:

Code: Alles auswählen

module: x86/modules: Skipping invalid relocation target, existing value is nonzero for type 1, loc ...
Die Kernel Header neu zu installieren hat nicht direkt geholfen, aber sämtliche Kernel header zu deinstallieren und dann neu zu installieren wie hier beschrieben https://stackoverflow.com/questions/717 ... -relocatio hat dann geholfen (Ich nutze das linux-image-generic-hwe-20.04 Metapaket).

Die CCU läuft jetzt als Docker Container unter einem Ubuntu 20 LTS auf einer 6 Jahre alten Zotac zbox nano. Import des CCU2 Backups (ohne Deinstallation von Addons) ging problemlos. Sehr erfreulich, dass es inzwischen auch mit Bidcos und in einem Docker Container läuft. So spart man sich extra Hardware.

Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“