Funkmodul über USB "steht"

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
ehohz
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2015, 14:27

Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von ehohz » 07.11.2022, 18:30

Ich habe seit dem letzten Update auf die neuste Raspberrymaticversion
zweimal innerhalb von einigen Tage plötzlich eine sehr große Anzahl von
Servicemeldungen (>20).

Mein System läuft auf einem Raspberry PI 4 mit über USB abgesetztem Funkmodul RPI-RF-MOD.

Normalerweise blinkt die LED ab der ersten Servicemeldung. Jetzt leuchtete die LED dauernd, als
wenn das Funkmodul "steht".

Ich betreibe meine jetzige Konfiguration schon sehr lange ohne das es Probleme gab. Hin und wieder mal ein oder zwei
Servicemeldungen, sonst nichts.

Nach einem Neustart läuft das System wieder einwandfrei.

Hat jemand ein ähnliches Verhalten?

Was kann ich tun, um dem Fehler auf die Spur zu kommen?

Xel66
Beiträge: 12321
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 1144 Mal

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von Xel66 » 07.11.2022, 18:40

Ja, ich habe hier schon meine Beobachtungen gemeldet. Allerdings ist meine Basis ein Pi3 mit direkt aufgestecktem Charly-Funkmodul.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
524 Kanäle in 146 Geräten und 267 CUxD-Kanäle in 34 CUxD-Geräten:
343 Programme, 334 Systemvariablen und 183 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.65.11.20221005 + Testsystem: CCU2 2.61.7
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

ehohz
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2015, 14:27

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von ehohz » 10.11.2022, 15:59

Nun ist der Fehler nach Tagen wieder aufgetreten und ich konnte einen Auszug der Syslog Datei erstellen, den ich hier angehängt habe.

Vielleicht kann jemand aus diesem Protokollausschnitt eine Fehleranalyse ableiten und mir einen Hinweis auf die Ursache nennen.

Vielen Dank
Dateianhänge
SyslogAuszug.txt
(7.15 KiB) 14-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
deimos
Beiträge: 5008
Registriert: 20.06.2017, 10:38
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 789 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von deimos » 10.11.2022, 16:40

Hi,

Code: Alles auswählen

Nov 10 14:57:01 OHZ-Homematic kern.info kernel: [253357.214299] usb 1-1.4: USB disconnect, device number 3
Es gilt die Ursache für diesen Disconnect auf unterster USB Ebene zu finden. Ideen: Kabel mit Wackelkontakt, Undervoltage.

Viele Grüße
Alex

ehohz
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2015, 14:27

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von ehohz » 10.11.2022, 18:16

Vielen Dank für deinen Hinweis.

Aufgrund meiner örtlichen Gegebenheiten arbeite ich mit einer USB-Verlängerung über CAT.5e/CAT.6 Kabel. (Entfernung ca. 10 m)

Diese Lösung läuft seit mehr als einem Jahr eigentlich ohne Probleme. In den letzten Tagen ist der Fehler 3 mal mit einem zeitlichen Abstand von 2-3 Tagen aufgetreten.

Ich werde jetzt als erstes die usb Kabel an den Extenderteilen tauschen und abwarten, ob das Problem behoben ist.

Kennst du eine USB-Verlängerung über CAT.5e/CAT.6 Kabel, die erfolgreich eingesetzt wird.

Benutzeravatar
stan23
Beiträge: 1959
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von stan23 » 10.11.2022, 20:14

Bietet sich da nicht ein HB-RF-ETH an?
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

ehohz
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2015, 14:27

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von ehohz » 27.11.2022, 18:26

Hallo,

ich habe die Anregung von Alex umgesetzt und USB-Kabel (ca. 1,5m) und Netzteil getauscht.

Nachdem ich fast 14 Tage keine Probleme mehr hatte und ich schon dachte "das wars" nun heute wieder ein Crash.

Fehlermeldungen und Duty Cycle haben sich sehr schnell erhöht.

Ich habe mal die Syslog-Dateien während des Crashes (Auszug letzten 3 Tage bis zum Neustart) und nach einem Neustart, der leider keine Entspannung brachte, beigefügt.

Vielleicht kann sich mal jemand die syslog Dateien anschauen und erkennt das Problem.

Vielen Dank
Dateianhänge
syslog-nach-neustart.txt
(82.67 KiB) 8-mal heruntergeladen
syslog-heute-3tage.txt
(90.14 KiB) 10-mal heruntergeladen

ehohz
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2015, 14:27

Re: Funkmodul über USB "steht"

Beitrag von ehohz » 28.11.2022, 23:58

Wollte noch mal nachfragen, ob sich jemand die Syllog Protokolle angeschaut hat und
eine Idee hat, was die Ursache meines Problems sein könnte.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“