mediola

HomeMatic - Tipps für Anfänger

Gebrauchtmarkt für Hard- und Software rund um das HomeMatic-, FHZ- und FS20-System.
Forumsregeln
Bitte ausschliesslich private Verkäufe, keine gewerblichen Angebote und keine Hinweise auf eBay-Auktionen (eBay-Kleinanzeigen sind ok) - vielen Dank :-)

Wir behalten uns vor, Angebote und Gesuche die vom Verfasser als erledigt gekennzeichnet werden, bzw. solche, die diesen Bedingungen nicht entsprechen, ohne weitere Ankündigung zu löschen. Ferner werden Themen, in denen 2 Monate lang keine Antwort mehr erfolgte, automatisch gelöscht.

Werbung


HomeMatic - Tipps für Anfänger

Beitragvon Sammy » 11.01.2015, 20:42

Hallo,

es existiert zwar schon ein guter Leitfaden für Einsteiger Link, der inzwischen aber teilweise etwas unübersichtlich geworden ist. Daher hier eine Übersicht, in der ich Tipps komprimiert sammeln möchte. Weitere Tipps sind gerne willkommen. Diskussionen, Anmerkungen und Fragen aber bitte in folgendem Thread posten Link.

Fragen im Forum stellen
  1. Vor einer Frage bitte die Suche nutzen. Diese ist zwar etwas eigenwillig, aber die meisten Fragen wurden schon geklärt und sollten sich mit geeigneten Begriffen finden lassen.
  2. Wenn die eigene Frage thematisch in bereits existierende Threads passt, dann dort fragen. Andernfalls im passenden Themenbereich ein neues Thema eröffnen. In "Tipps&Tricks" sind Fragen tabu!
  3. Der Thread-Titel sollte eine prägnante Zusammenfassung des Themas sein und korrekt geschrieben werden, damit die Suche auch gute Ergebnisse liefern kann. Ungeeignet sind "HILFE!!!" "Anfängerfrage" "nix geht" usw.
  4. An einem Problem beteiligte Geräte sollte man zusätzlich immer mit ihrer Kurzbezeichnung nennen. Also z.B. "Schaltsteckdose HM-LC-Sw1-Pl". Dies ist wichtig, da es sehr viele unterschiedliche "Schaltaktoren" mit jeweils anderen Besonderheiten gibt.
  5. Möglichst immer Screenshots von beteiligten Programmen oder den Einstellungen der Direktverknüpfungen oder der Geräteparameter entsprechend dieser Anleitung Link anfügen (Die Helfer erkennen dort deutlich mehr, als der Fragende glaubt und in Worten erklären kann)
  6. Neben einer ganz gezielten Frage ("wie setze ich die Einschaltdauer in einem Programm?") sollte auch möglichst der Hintergrund der Frage bzw. kurz das "Gesamtprojekt" erwähnt werden, damit die Helfer wertvolle Tipps zu viel einfacheren und besseren Lösungen (z.B. Direktverknüpfungen) nennen können.

Häufige Anfängerfehler
  1. Einschaltdauer funktioniert nicht: Nachdem Setzen einer Einschaltdauer in einem Programm, muss in einer weiteren Zeile (am besten verzögert um 1s) auch eingeschaltet werden. (Siehe WebUI-Handbuch Seite 111)
  2. Programm führt falschen Zweig aus: Wenn ein Programm durch eine Änderung in einem anderen Zweig ausgelöst wird, wird das Programm anschließend von oben beginnend geprüft und die erste erfüllte Bedingung ausgeführt. Ausnahme: Manuelles ausführen führt immer das DANN aus. Ausführlich hier beschrieben.
  3. Zwischen Funk und Wired Komponenten sind keine Direktverbindungen möglich. Daher müssen hier Programme verwendet werden.
  4. Regeln zur Namensgebung von Geräten, Kanälen, Programmen nicht beachtet: Jeder Name muss eindeutig sein, darf nicht mit einer Ziffer beginnen und sollte keine Sonderzeichen enthalten (Leerzeichen am besten durch Unterstriche ersetzen). Kanalnamen müssen sich von Gerätenamen unterscheiden (z.B. ":1" bei Kanal 1 anhängen). Diese sehr strenge Regel gilt zwar genau genommen nicht für alle Bereiche, aber doch für viele, so dass ein Anfangs schlecht vergebener Name erst bei späterer Nutzung von Zusatzfunktionen Fehler verursacht. Es darf auch kein Programm, wie ein Gerät oder eine Variable heißen.
  5. HM-LC-Sw1PBU-FM schaltet verkehrt herum: Die Lampe gehört an Klemme 2, nicht an Klemme 1
  6. Unterputzaktor schaltet nur kurz ein und geht gleich wieder aus: Es wurde nicht der Nulleiter an N angeschlossen, sondern vermutlich die geschaltete Phase, die zum Verbraucher führt.
  7. Rolladen werden im WebUI falsch herum dargestellt: Nein, der Rolladen ist blau, das Grau mit Querstreifen ist das Fenster mit %-Hilfslinien. (Ist inzwischen durch Änderungen am WebUI eindeutiger)
  8. Avira Browserschutz ist aktiviert: Es kommt dann zu Darstellungsfehlern im WebUI. Beispielsweise sind im Posteingang keine angelernten Geräte sichtbar. Deshalb für korrekte Darstellungenn immer den AVIRA Browserschutz entfernen.
  9. Einige Browser führen zu Fehlfunktionen der HomeMatic WebUI. Bei Problemen im WebUI sollten deshalb immer auch andere Browser getestet werden. Das Problem tritt besonders häufig beim Update der CCU-Firmware auf. Besonders gut geeignet scheinen Firefox und Chrome.
  10. Fehlermeldung beim Firmwareupdate der CCU2 "ungültige Firmware": Der verwendete Browser hat das .tar.gz gepackte File bereits teilweise entpackt. Die automatische Entpackfunktion kann in den Browsereinstellungen deaktiviert werden. Hilfreich ist aber auch die Verwendung eines anderen Browsers, der dieses Verhalten nicht zeigt.
  11. Für einen externen Zugriff auf die CCU darf man keinesfalls Portforwarding benutzen. Das ist absolut unsicher. Auch ein Passwort auf der CCU schützt nicht unbedingt vor fremdem Zugriff. Erste Wahl ist die Verwendung von vpn. (Dies kann man bei vielen Routern sehr einfach einrichten. Bitte für den verwendeten Router einfach im Internet nach einer Anleitung suchen, bzw. auf einen geeineten Router wechseln, der dieses Feature unterstützt.) Alternativen sind der kostenpflichtige "meine-homematic" bzw. "Cloudmatic"-Dienst Link oder die Verwendung eines "reverse Proxy" Link
  12. Programme im WebUI dürfen keine leeren Bedingungszeilen enthalten! (Ein komplette leerer SONSTWENN-Zweig kann nur gelöscht werden, indem man ihn in ein SONST ändert, wodurch aber die nachfolgenden Bedingungen und Aktionen gelöscht werden. Ein leeres UND oder ODER kannn einfach mit dem roten "x" entfernt werden.)
  13. 2 miteinander kommunizierende HM Funk-Aktoren oder Sensoren müssen einen Mindestabstand von 0,5m (besser 1m) haben, damit die Eingangsstufe des jeweiligen Empfängers vom sehr nahen Sender nicht übersteuert wird. Man sollte also keinen Funk-Wandsender und einen Unterputzaktor direkt über- oder nebeneinander installieren, wenn diese miteinander verknüpft werden sollen. (Einzige im Forum praktizierte Abhilfe ist die Verwendung von Alufolie als Abschirmung zwischen den Komponenten. In der Forensuche das Stichwort "Alufolie" verwenden.)

Sonstige Fehlerquellen und Probleme
  1. Der rote Punkt im WebUI blinkt nicht mehr und die beiden "LEDs" im WebUI sind grau: Ursache sind Variablen auf der Startseite, die Steuerzeichen oder HTML enthalten. alchy hat das hier sehr gut beschrieben.
  2. Wenn plötzlich (fast) die gesamte Funkkommunikation zu allen Geräten gestört ist, kann dies verschiedene Ursachen haben. Wenn lediglich die Kommunikation von/zur CCU gestört ist, hat diese wahrscheinlich ihren Duty-Cycle überschritten. Mögliche Ursachen sind übermäßig eingesetzte Batterie-Aktoren und deren zu häufiges Ansprechen. Wenn auch Direktverknüpfungen (z.B. zwischen Fernbedienungen und Aktoren) betroffen sind, ist von einem Störsender auszugehen. Mögliche Ursache können hier abgestürzte Fernbedienungen (leuchten dauerhaft orange) oder Aktoren (Insbesondere sind hier UP-Rolladenaktoren HM-LC-Bl1PBU-FM und evtl. einige Schaltaktoren dafür bekannt.) sein. Ein Abschalten der Versorgungsspannung und nach 10s warten erneut zuschalten. (Langfristig könnten Abstürze möglicherweise durch Filterung von Störspannungen eingedämmt werden. Bei geschalteten Motoren können diese starke Störungen auf der Netzleitung verursachen.)

weitere Tipps
  1. Aktoren synchron schalten: Direktverknüpfungen nutzen! Aus CCU-Programmen heraus am besten eine der 50 virtuellen CCU-Tasten betätigen und Direktverknüpfungen damit anlegen.
  2. Aktoren zeitlich vor Sonnenauf- oder Untergang schalten: 4 Möglichkeiten: a) Wohnort in Richtung Osten auswählen b) statt -1h verzögert um +23h c) Sonnenstandscript nutzen Link d) Anleitung von AndiN nutzen Link
  3. Funkverkehr und Last auf der CCU vermeiden, indem möglichst viel mit Direktverknüpfungen erledigt wird.
  4. Expertenmodus freischalten: In der Benutzerverwaltung den Haken bei "vereinfachte Ansicht" entfernen.
  5. sollen Aktoren nur abhängig von einem Sensor oder Sender geschaltet werden, so macht man dies über Direktverknüpfungen und nicht über Programme.
  6. Unterschied der Sensoren HM-SCI-3-FM, HM-SwI-3-FM und HM-PBI-4-FM: Link1 Link2
  7. Manchmal funktionieren neue Programme nicht, obwohl sie fehlerfrei sind. Löscht man sie und legt sie neu an, funktionieren sie dann doch.
  8. Wenn eine CCU2 ständig "hängt", kann es an einer fehlerhaften SD-Karte liegen. Diese testweise entfernen.
  9. Eine "hängende" CCU kann auch durch externe Steuerungen wie z.B. HomeDroid verursacht werden (Automatische Aktualisierung deaktivieren). Testweise sollten Zusatzsoftware und Erweiterungen deaktiviert werden.
  10. Firmwareupdate von Funkkomponenten: Bei einigen neueren Geräten kann man mit der CCU2 selber Firmwareupdates durchführen. Seit der CCU2-Firmware V2.9.12 ist dazu die Firmware von der eQ-3 Seite (Suche: HomeMatic, Firmware) ohne Entpacken(!) runterzuladen und anschließend auf die CCU2 hochzuladen (WebUI-Menu: Einstellungen/Geräte-Firmware). Danach kann in den Geräteeinstellungen das Update durchgeführt werden: (Anleitung) (Forenbeitrag) Fehlt der Button für das Update im WebUI, hilft es anscheinend, die CCU neu zu starten. Das Thema wird auch im WebUI-Handbuch in Kapitel 29 beschrieben (Linksammlung Punkt 3).
  11. Rolladensteuerung: Es empfiehlt sich, nicht direkt auf Helligkeit und Zeiten zu reagieren, sondern erst einmal Variablen zu setzen (eigener Tag/Nacht, Sonnenschutzbedarf ja/nein, Modus manuell/auto) und mehrere kleine Programme ohne (viele) Sonst-Wenn zu verwenden. Hier habe ich mal einen Teil meiner Programme zur automatischen Steuerung der Rolläden gepostet: Link
    Hier eine sehr schöne Beschreibung von "funkleuchtturm" zur Rolladensteuerung: Link
    Hier die "Ultimative Rolladensteuerung" von "linuzer": Link
    ... und die Modifikation von "luckysnooze": Link
    Eine Kontrolle und Fehlerbehandlung für automatisierte Rolläden von "JRiemann": Link
    Rolladensteuerung mit abweichenden Zeiten von "AndiN": Link
  12. Lamellensteuerung von Raffstores und Jalousien: Link und Link
  13. Programme per Excel strukturiert anzeigen: Link
  14. Programme bei Zentralenstart nicht ausführen: Link
  15. Aktoren über den Systray in der Taskleiste schalten: Link
  16. Aktoren über URL (http-Link) schalten: Link
  17. Aktoren über Desktop oder Schnellstartleiste schalten: Link
  18. Fernbedienungstasten einzeln nutzen (und kurz und lang): Link
  19. "verzögert um", "Auslösen x Minuten vor oder nach" und "Weckersteuerung per Variable" elegant per Script umgesetzt von "BadenPower": Link
  20. viele hilfreiche und lehrreiche Videos zum Thema HomeMatic gibt es übrigens im Youtube-Kanal von "verdrahtet": Link
  21. Tipps zum Thema Anwesenheitssimulation: Link 1, Link 2, Link 3
  22. In HomeMatic Skripten können maximal 200 verschiedene Variablen generiert und verwendet werden. Ihr Inhalt bleibt zudem über das eigentliche Skript hinaus bestehen, kann also auch als globale Variable genutzt werden. Andererseits ist deshalb immer auf eine saubere Initialisierung zu achten. Viele Tipps zu diesem Problem-Thema finden sich auch in folgenden Links: Link 1, Link 2, Link 3, Link 4, Link 5, Link 6
  23. Tipps zur strukturierten Auswertung der Zählersensoren (u.a. Tages-, Wochen- und Monatsverbrauch) : Link
  24. Syntax-Hervorhebung bei der Bearbeitung von HomeMatic Skript mit Editoren wie Notepad oder UltraEdit: Link 1, Link 2
  25. Software Watchdog zur Überwachung der CCU-Dienste von jmaus: Link
  26. Duty-Cycle der CCU2 oder LAN-Adapter in einer Systemvariablen anzeigen: Link
  27. Überarbeitete Skripte, die für das Problem der 200 Skriptvariablen optimiert wurden: Link
  28. Um einen Aktor per Fernbedienung nur solange einzuschalten, wie die verknüpfte Taste gedrückt gehalten wird, sollte man z.B. im Profil Treppenhauslicht die Einschaltdauer auf 0.3s einstellen. Außerdem sollte die gesicherte Verbindung für die Fernbedienung vorher deaktiviert werden, um schnelle Reaktionen zu haben. Anderenfalls muss die Einschaltdauer auf 0.6s erhöht werden. In den Experteneinstellungen kann die LONG_ON_TIME auch direkt auf 0.3s gesetzt und LONG_MULTIEXECUTE auf true gesetzt werden. Bei den Gerätetasten ist diese Funktion nur nutzbar, wenn der lange Tastendruck nicht für den Anlernmodus/Reset vorgesehen ist. (Teilweise kann man dies in den Geräteeinstellungen umkonfigurieren, so dass die Taste nur die ersten 5 Minuten für den Anlernmodus zustaändig ist, danach aber normal genutzt werden kann.)
  29. Um das Fehlerprotokoll der CCU auch nach einem Absturz/Neustart auslesen zu können und auch über längere Zeiten zu loggen, sollte ein syslog-Server eingerichtet werden.
    Hier Ansätze für Windows Link 1 und Linux Link 2, Link 3
  30. Servicemeldungen von "eingemotteten" Komponenten (Sommer- oder Winterschlaf) automatisch löschen: Link
  31. Backup auch ohne (funktionierendes) WebUI erstellen: Link
  32. Direktverknüpfungen und ältere Backups auf der CCU: Link
  33. CCU remote PC zum Steuern eines PC per HomeMatic und zum Steuern der HM per PC: Link
  34. CCU-Programme per Addon übersichtlich drucken: Link, Link, Link, Link
  35. Auslöser eines Programmes finden und loggen: Link
  36. Gedanken zur Nachlassverwaltung bei Einsatz von HomeMatic: Link, Link, Link, Link

Linksammlung
  1. CCU-Logik: Link 1 Link 2 Link 3
  2. Einsteigerhilfe
  3. WebUI-Doku (aktuellere Versionen und weitere Infos im Downlodbereich von eQ-3 suchen: Link
  4. Expertenparameter in Direktverknüpfungen nutzen (Download des Artikels erforderlich!)
  5. Video Expertenparameter Teil 1
  6. Video Expertenparameter Teil 2
  7. virtuelle Aktorkanäle
  8. HomeMatic-Inside
  9. HomeMatic Wiki
  10. Screenshots ins Forum hochladen
  11. XML-Dateien der Geräte auf der CCU modifizieren
  12. Aktionstypen bei einer Direktverknüpfung
  13. devconfig (Verstecktes Analyse und Konfig Tool) nutzen
  14. Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr
  15. Gira 6-fach-Taster mit 6 Status LEDs an HMW-IO-12-FM Video-Anleitung
  16. Blinksignale von Aktoren am Beispiel eines Dimmers
  17. Kalender-Script für D-A-CH incl. Feiertage, Urlaub, Ferien, Müllkalender usw. (Vorgängerversion)
  18. Servicemeldungen *allinclusive* Script
  19. Servicemeldungen SV Script (reduzierte Version)
  20. Anleitung zur Versendung von Push-Nachrichten
  21. Private Sammlung alter CCU2 Firmwareversionen
  22. WebUI Favoriten alphabetisch sortieren
  23. Backup und Restore für einzelne CCU-Programme
  24. Skripte für automatische vollständige CCU-Backups: Link 1 Link 2 Link 3
  25. Homepage mit vielen wertvollen Tipps und Erklärungen zu HomeMatic, incl. detaillierter Beschreibungen von Projekten aus allen Bereichen der Haussteuerung: Link
  26. Daten filebasierend auf CCU2 SD-Karte / USBStick loggen
  27. Homematic IP-Anwenderhandbuch
  28. Beschreibung der verschiedenen Schnittstellen der CCU2 und die Möglichkeiten, diese abzusichern: Link
  29. CCU-Protect - Lokale Firewall für die CCU2 und die detaillierte Anleitung für User ohne Linux Kenntnisse
  30. Emails mit der CCU versenden. Anleitung zum Email-Addon.
  31. Lüftungsanlagen per HomeMatic steuern: Link 1 Link 2 Link 3

Dies soll für den Anfang erstmal genügen. Sobald mir wieder Punkte einfallen und ich Zeit habe, werde ich diese Liste erweitern. Bis dahin erstmal viel Spaß beim Lesen und erfolgreichen Umsetzen der Tipps.

Diskussionen zu diesem Thread: Link

Gruß Sammy
Zuletzt geändert von Sammy am 24.01.2015, 15:07, insgesamt 2-mal geändert.
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!
Benutzeravatar
Sammy
 
Beiträge: 5209
Registriert: 09.09.2008, 19:47

Zurück zu Private Kleinanzeigen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schuft88 und 2 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.