HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

Neubau mit Homematic IP Wired

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Werbung


Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon darkbrain85 » 01.05.2018, 20:08

Wer will denn Steckdosen direkt unter dem Taster? Die kommt nach unten in die Wand. Ich will doch nicht im Dunkeln jedes mal die Finger in der Steckdose haben. Auch wenn nicht viel passiert, ist das doch irgendwie unangenehm...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
darkbrain85
 
Beiträge: 395
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon Gluehwurm » 01.05.2018, 23:29

darkbrain85 hat geschrieben:... Steckdosen direkt unter dem Taster? ... im Dunkeln jedes mal die Finger in der Steckdose ...

Habe ich teilweise auch so, in der Steckdose bin ich deswegen noch nie (20 Jahre) gelandet ... 8)

Zumal die Steckdosen so auf Arbeitshöhe sind ...


Gruß
Bruno
Gluehwurm
 
Beiträge: 7844
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon darkbrain85 » 04.05.2018, 13:53

Ich will noch kurz gesagt haben, dass 4x2x0,8 YSTY an den Tasterpositionen absolut Sinn macht. Selbst wenn kein 6fach Taster, sondern nur ein 2-fach Taster zum Einsatz kommt, hat man später alle Möglichkeiten.

Hat man in 10 Jahren keine Lust mehr auf Hausautomation, oder will ein anderes System einsetzen, kann man das problemlos umbauen. Entweder indem die YSTY Leitungen an neue Eingänge eines anderes Systems kommen, oder einfach an 24V Eltako Relais als Ersatz für die Aktoren.

Jeder Taster hat bei mir eine YSTY Leitung die in der Verteilung auf einer entsprechenden Etagenklemme endet. Das ist extrem übersichtlich und macht einfach nur Sinn.
darkbrain85
 
Beiträge: 395
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon xor » 04.06.2018, 14:01

darkbrain85 hat geschrieben:Jeder Taster hat bei mir eine YSTY Leitung die in der Verteilung auf einer entsprechenden Etagenklemme endet. Das ist extrem übersichtlich und macht einfach nur Sinn.


Welche Etagenklemmen hast du denn für die 0,8 YSTY genutzt? Ich wollte für die 1,5mm² und 2,5mm² die TopJobS von Wago nehmen. Die sind ja aber für 0,8mm² Klingeldraht schon etwas überdimensioniert.
xor
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.06.2017, 11:53

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon darkbrain85 » 08.06.2018, 19:43

Weidmüller PRV8

Die ist perfekt dafür!
darkbrain85
 
Beiträge: 395
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon Sven_A » 12.06.2018, 14:47

darkbrain85 hat geschrieben:Wer will denn Steckdosen direkt unter dem Taster

Gegenargument: Ich will mich doch nicht jedesmal bücken müssen wenn ich den Sauger ein- und ausstecken will. Für was anderes sind die Dosen neben der Türe doch eh nicht da.
Sven_A
 
Beiträge: 1475
Registriert: 26.01.2016, 09:14
Wohnort: Renningen

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitragvon darkbrain85 » 13.06.2018, 15:06

Sven_A hat geschrieben:
darkbrain85 hat geschrieben:Wer will denn Steckdosen direkt unter dem Taster

Gegenargument: Ich will mich doch nicht jedesmal bücken müssen wenn ich den Sauger ein- und ausstecken will. Für was anderes sind die Dosen neben der Türe doch eh nicht da.


Optisch ist es halt unten viel schöner als unter einem Schalter. Aber jeder wie er mag.

Ich bücke mich übrigens überhaupt nicht. Im 21. Jahrhundert lasse ich saugen! ;-)
Und wenn es mal nicht der Roboter macht, kann ich nur jedem einen Akku Sauger empfehlen. Das ist so unfassbar praktisch.... ;-)
darkbrain85
 
Beiträge: 395
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Vorherige

Zurück zu HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.