Neubau mit Homematic IP Wired

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

darkbrain85
Beiträge: 591
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitrag von darkbrain85 » 20.10.2018, 18:46

Steakschen hat geschrieben:
24.09.2018, 17:17
1. Reichen würde ja ein 5x1,5 Schaltschrank <-> Zimmer zum Schalter, auch wenn da nur 24v+Gnd angeschlossen werden
1.1. Steckdosenstrom (Standard)
1.2. Licht auch per 5x1,5 Schaltschrank <-> Zimmer
Pro Raum 7x1,5, bei gr0ßen Räumen auch 2x7x1,5 (z.B. offener Wohn / Essbereich).
Dann jede Tasterposition mit 4x2x0,8 YSTY Kabel versorgen. KEIN CAT 7, da Querschnitt sehr begrenzt. Man weiss nie was man später mal mit 24V versorgen will.

Den Rest Deiner Fragen verstehe ich nicht so richtig.
Fakt ist: Tasterleitungen unabhängig von den Stromleitungen planen. Jeden Taster mit dem oben genannten Kabel versorgen und dann ALLES in der Verteilung verdrahten. Dann kann später jeder Taster per Direktverknüpfung für nahezu jede Funktion genutzt werden.

W8ne3
Beiträge: 5
Registriert: 10.10.2018, 12:48

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitrag von W8ne3 » 25.10.2018, 09:09

Da ich Verkabelungstechnisch leider nur ein Laie bin, würde ich mich gerne diesbezüglich Informieren, bevor ich mit meinem Elektroinstallateur ins Gespräch komme.
Gibt es irg. welche Unterlagen die mir hier weiterhelfen oder kann mir hier jemand einen Crashkurs geben, da es wie hier öfter geschrieben nicht allzu kompliziert ist die HM IP Wired Komponenten zu verkabeln.
-Wie sieht die Kabelführung aus (Kabel vom Schalter zum Schaltschrank. Kabel vom Licht zum Schaltschrank. Dort treffen die Beiden dann in welcher Komponente zusammen?)
- Ring oder kreuzförmiges Verlegen der Kabel?
-Welches Kabel zwischen welchen Komponenten?
-Gibt es Sachen auf die ich besonders achten sollte, die bei der Leerrohr/Kabelverlegung falsch gemacht werden können?

Vielen Dank im Voraus

darkbrain85
Beiträge: 591
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitrag von darkbrain85 » 26.10.2018, 12:45

Entschuldige, aber da ist dein Elektriker doch der richtige Ansprechpartner.

Alle Kabel führen zum Schaltschrank. Auch die der Taster. Dort gibt es dann Aktoren/Sensoren die schalten oder auswerten. Diese verknüpfst Du dann per Programm oder Direktverknüpfung.

dondaik
Beiträge: 9186
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: Neubau mit Homematic IP Wired

Beitrag von dondaik » 26.10.2018, 15:06

:-) :-)
ist die suche um die basics wirklich so schwer .... die entschuldigung "ich will dem elektriker..." ist langsam lächerlich !!
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“