Bitte um Hilfe für korrekte Rollladen-Verkabelung

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
noob-e
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2019, 20:48

Bitte um Hilfe für korrekte Rollladen-Verkabelung

Beitrag von noob-e » 11.06.2019, 20:58

Hallo,

ich bekomme 2 elektrische Rollladenmotoren und möchte die über das IP wired System mit 2 Schaltern (Wippen) hoch und -runterfahren.
Nun bin ich mir nicht ganz sicher was die Verkabelung angeht.
Idealerweise würde ich die Verkabelung sternförmig zum zentralen Schaltkasten vornehmen, wo dann die Module sind.
Nun bin ich mir nicht sicher welche Kabel nötig sind.
Für jeden Motor würde ich eigens ein 5x1,5 NYM nehmen.

Doch welches Kabel eignet sich für die Schalter? Braucht jeder Schalter ein eigenes oder reicht ein CAT7 für beide Schalter?
Meine Grundannahme ist, dass ich für jede Signalleitung 2 Adern + GND benötige, daher müsste doch ein CAT 7 für 2 einzelne Wippen reichen?

Ich würde mich über Hilfe und auch weitere Anregungen freuen.
Grüße

dondaik
Beiträge: 9704
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: Bitte um Hilfe für korrekte Rollladen-Verkabelung

Beitrag von dondaik » 11.06.2019, 21:09

sorry,
das steht im handbuch .... und solche sachen erfordern halt einen fachmann der handbücher lesen kann und somit auch eine ausbildung in diesem gewerk hat !!!
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Three.wise.cats
Beiträge: 28
Registriert: 05.05.2019, 18:00

Re: Bitte um Hilfe für korrekte Rollladen-Verkabelung

Beitrag von Three.wise.cats » 14.06.2019, 00:08

Oder man lernt mit der Zeit und Stück für Stück so wie die meisten hier.

Als Tasterkabel empfiehlt sich ein YSTY Kabel in 4x2x0,6 oder 4x2x0,8. Größerer Querschnitt ist immer gut und einige Sensoren lassen sich durch eingestellte höhere Ströme dann freibrennen. Da ist je nach Leitungslänge dann das 0.8er Kabel besser.

Für die Taster brauchst du einmal GND, und für jeden Rolladen 2 Adern (hoch und runter). Es empfiehlt sich aber auch immer bei dem Kabel ein paar Adern in Reserve zu haben, denn Haben ist besser als brauchen :) daher 4x2 = 8 Kabel.

Für die beiden Rolläden brauchst du je 4 Adern für die 230v. Sind die Rolläden nebeneinander kannst du aber auch ein 7x1,5er Kabel nehmen. Dann wäre die Anordnung z.B.
L1 = Rolladen 1 runter
L2 = Rolladen 1 hoch
L3 = Rolladen 2 runter
L4 = Rolladen 2 hoch


Schau mal auf die maximale Last die auf dem Motor angegeben ist. Wenn es z.b. pro Motor 50W sind sollte 1.5mm2 ja locker reichen.

Welche Motoren sind verbaut?

Alle Kabel treffen sich im Schaltschrank und werden dort mit den Modulen verbunden.

Die Planung und auch Durchführung sollte aber wirklich ein Eli überwachen bzw. durchführen. Ich mach es auch so dass ich mir das selbst beibringe aber machen wird es ein Fachmann. Der kann und muss dann auch berechnen ob 1.5mm2 z.B. reicht oder ein eigener FI Schalter sinnvoll ist. Trotzdem will ich wissen und lernen wie es geht denn nicht jeder Eli ist ein Homematic Experte und ich will wissen was der da macht.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“