HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Stieger
Beiträge: 237
Registriert: 01.05.2014, 18:26

HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Stieger » 11.10.2021, 18:19

Hallo zusammen

Es gibt zwar schon ein paar Themen dazu leider finde ich jedoch nirgends die passende Antwort. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe bei mir die CCU3 am laufen mit den Wired produkten im Stromtableau sowie Funk etc. Nun bin ich daran das Dachgeschos Auszubauen und habe mir die HMiP Wired Aktoren zugelegt, welche ebenfalls ins Tableau kommen. So weit so gut.
Nun wenn ich das ganze an den Strom anschliesse resp, starte, verbindet sich der HmIPW-DRAP und leuchtet konstant blau. Nach ein paar Stunden jedoch blinkt dieser blau?
Egal wie ich diesen anhänge ans Netzs, resp direkt an den Router oder über den Switch. Es spielt keine Rolle, nach ein paar Stunden blinkt er Blau. Die Firmware ist die aktuelle 2.2.24.

Hat da jemand noch eine Idee wo ich nach dem Fehler suchen kann. IP Adresse Switch? Aber die alte Homematic Wired wird ja so auch problemos gefunden. Denke dann ist dies hier wohl weniger das problem.

Vielen Dank euch für die Hilfe

Thomas

Daimler
Beiträge: 8345
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Daimler » 11.10.2021, 18:41

Hi,

was zeigt der Drap denn unter Status und Bedienung -> Geräte an?

Laut BA bedeutet
Schnelles blaues Blinken -> Verbindung zum Server wird aufgebaut
Warten Sie bis die Verbindung aufgebaut wurde und die LED dauerhaft blau leuchtet

Also findet / baut er keine Verbindung zum EQ3 - Server (auf) - die benötigt das 'alte Homematic Wired' Gott sei Dank nicht. :wink:

Hast du dem Drap eine feste IP, Gateway und DNS (per Netfinder) zugewiesen oder per DHCP?
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.57.4 in Produktiv, pivccx mit 3.57.4 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 4 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Stieger
Beiträge: 237
Registriert: 01.05.2014, 18:26

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Stieger » 11.10.2021, 18:47

Hallo Günter

Ja das habe ich auch so gesehen. Es ist ja so das ich eigentlich keine Cloud Verbindung brauche da es an der CCU hängt, jedoch ist der DRAP auch nicht erreichbar wenn er blinkt. Also auch über die CCU nicht mehr? das ist ja das komische.

Ich habe ihm keine Feste ip vergeben, da ich dies bei der "alten" Wired produkte auch nie machen musste. Aber dies wäre vermutlich der Ansatz. Wo muss ich dies genau festlegen? Beim Router selber oder beim DRAP oder beim Modem selber.

Also ich habe das Modem im Haus welches an einem Switch mt 32 Ausgängen hängt. Einer dieser Ausgänge geht dann zum DRAP. Aber wie geschrieben ich kann den DRAP auch direkt ans Modem hängen, gleiches Bild dann.

Ich denke mal ich müssete dan nim Router eine feste IP vergeben, ist dies richtig so? Aber warum dan beim alten Wired nicht?

Hmm Fragen über Fragen, danke auf jeden Fall schon mal für deine Hilfe.

Thomas

Daimler
Beiträge: 8345
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Daimler » 11.10.2021, 19:18

Hallo Thomas,
Stieger hat geschrieben:
11.10.2021, 18:47
Aber warum dan beim alten Wired nicht?
Daimler hat geschrieben:
11.10.2021, 18:41
... benötigt das 'alte Homematic Wired' Gott sei Dank nicht.
:wink:

Also ich habe dem Drap damals per Netfinder die Netz-Daten vergeben.

Stieger hat geschrieben:
11.10.2021, 18:47
Beim Router selber ... oder beim Modem selber.
Kläre uns einmal über deine INet-Verbindung auf - was ist Router und was ist Modem?

Daimler hat geschrieben:
11.10.2021, 18:41
was zeigt der Drap denn unter Status und Bedienung -> Geräte an?
:?: :?:

Stieger hat geschrieben:
11.10.2021, 18:47
jedoch ist der DRAP auch nicht erreichbar wenn er blinkt
Du kannst ihn dann auch nicht intern über seine IP anpingen? :shock:
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.57.4 in Produktiv, pivccx mit 3.57.4 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 4 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Daimler
Beiträge: 8345
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Daimler » 12.10.2021, 07:33

Hi,

also nun wird es mysteriös :!:

Ich habe jetzt einmal im Testsystem (FW 3.59.6) versucht, dass nachzustellen:
Per Netfinder dem Drap fiktive Adressen für Gateway und DNS verpasst und neu gestartet.
Interessiert den überhaupt nicht - funktioniert weiter wie bisher.

Dann habe ich das parallel bei der CCU gemacht.
Einen IP-W-Aktor (HmIPW-DRS8) per WebUi geschaltet, bzw. versucht zu schalten - Drap blinkt Türkis, Service-Meldung zum Aktor 'Gerätekommunikation gestört' und Aktor schaltet nat. auch nicht mehr..

HM-IP Aktoren funktionieren aber weiterhin ohne Komm.-Störungen. :?: :?:
HM und HM-W Geräte sowieso.

Der CCU wieder die korrekten Daten verpasst - Zack, Drap leuchtet Türkis, IP-W Aktoren funktionieren wieder.
Der Drap hat nach wie vor die falschen Netz-Daten.

Was zum Geier will die CCU (nur) bei IP-Wired im INet, bzw. führt dazu, dass das IP-Wired-System lahm gelegt ist, sobald die CCU nicht mehr ins Internet kommt? :shock:


@Thomas
Vielleicht basiert dein Problem ja auf der gleichen Ursache und der Fehler liegt nicht an den Drap-Einstellungen sondern an denen der CCU:?:
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.57.4 in Produktiv, pivccx mit 3.57.4 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 4 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Stieger
Beiträge: 237
Registriert: 01.05.2014, 18:26

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Stieger » 12.10.2021, 11:57

Danke euch schon mal für eure Antworten. Werde mich am Abend nochmals genauer melden wenn ich am System bin. Was ich heute morgen auf die schnelle noch gesehen habe ist das wie gesagt der DRAP blinkt jedoch die angeschlossenen Wired am DRAP nicht erreichbar sind. Resp. Verbindung gestört. Einen Tastendruck auf den Wired Komponenten und schon laufen diese wieder. Ist natürlich nicht die Lösung.

Stieger
Beiträge: 237
Registriert: 01.05.2014, 18:26

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Stieger » 12.10.2021, 18:28

Also dann fangen wir mal vorne an.

Wie ist das ganze verhängt?

Swisscom Modem (Router) > LAN Kabel auf Switch > Switch auf DRAP Acces Point

DHCP ist auf dem Swisscom Modem aktiv. Also dies sollte die IPS vergeben. Nun habe ich den DRAP welcher bei einem Neustart blau leuchtet (so soll e sein) und nach ein paar Stunde blau blinkt (So soll es nicht sein).

Wenn ich nun mit dem Homemtaic NetFinder nach dem DRAP suche wird dieser auch gefunden und zeigt "Erreicbrakeit" ok an. Wenn ich nun aber über die CCU3 also über die WebUI einen Befehl senden will, dann geht dies nicht.

Dort wird mir dann auch "Gerätekommunikation gestört" angezeigt. Aber eben nicht von der DRAP sondern von den Aktoren die eben an diesem DRAp Access Point liegen.?

Kann mir da noch wer helfen?
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-10-12 um 18.26.52.png
Bildschirmfoto 2021-10-12 um 18.26.03.png
Bildschirmfoto 2021-10-12 um 18.26.03.png (20.73 KiB) 150 mal betrachtet

Gerti
Beiträge: 2042
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Gerti » 12.10.2021, 18:39

Hi!

Schau mal in Deinen Netzwerkgeräten, ob eines IGMP-Snooping macht und deaktiviere diese Funktion.

Gruß,
Gerti

Daimler
Beiträge: 8345
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Daimler » 12.10.2021, 19:05

Hi,
Gerti hat geschrieben:
12.10.2021, 18:39
Schau mal in Deinen Netzwerkgeräten, ob eines IGMP-Snooping macht und deaktiviere diese Funktion.
Diesen Hinweis liest man hier ja haüfig und er scheint ja auch teils die Ursache zu sein.

Aber das erklärt nicht, warum IP-W nicht mehr funktioniert, wenn die CCU nicht ins INet kommt.
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.57.4 in Produktiv, pivccx mit 3.57.4 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 4 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Stieger
Beiträge: 237
Registriert: 01.05.2014, 18:26

Re: HmIPW-DRAP verliert irgendwie Verbindung

Beitrag von Stieger » 12.10.2021, 19:12

Das war bei meinem Switch aktiv. Was ist denn dies genau ? kann ich das ohne Bedenken raus nehmen ?
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2021-10-12 um 19.12.05.png
Bildschirmfoto 2021-10-12 um 19.12.05.png (11.42 KiB) 140 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“