HmIPW-P-DRD3 - Fehler "E13 C1/C2/C3" aufgehängt

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
ICHzuHAUSE
Beiträge: 59
Registriert: 11.02.2018, 15:23
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

HmIPW-P-DRD3 - Fehler "E13 C1/C2/C3" aufgehängt

Beitrag von ICHzuHAUSE » 22.11.2022, 20:06

Hallo Leute,
seit 3 Monaten habe ich unter anderem drei HmIPW-P-DRD3 Dimmer problemlos im Einsatz. Bis gestern.
Bei uns wurde der Zähler gewechselt, also "Stromausfall". Danach hat einer der drei DRD3 den o.g. Fehlercode gezeigt. Obwohl die CCU das Gerät nicht vermisst hatte, hat es auf den Bus nicht reagiert. Selbst die Displaybeleuchtung ging auf Tastendruck nicht an. Klarer Fall von "aufgehängt" dachte ich. Also Datenbus abgezogen und 230V weggeschaltet. Ein paar Sekunden gewartet und wieder angeschlossen. Keine Erfolg, gleiches Verhalten. Dann wollte ich das Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen. Ging auch nicht. Okay, also ausgebaut um an anderer Stelle zu testen. Und siehe da, es lebt. Ganz normal und ohne Problem. Entweder habe ich nicht lange genug beim Power-Reset gewartet, oder es war der Neutralleiter, der auch noch ab musste.

Habt ihr auch schon Erfahrung mit "aufgehängten" Modulen gemacht, oder kommt es eigentlich nicht vor?

Grüße von
ICHzuHAUSE
Zuletzt geändert von Roland M. am 22.11.2022, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

Gido76
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2022, 20:42
System: CCU und Access Point

Re: HmIPW-P-DRD3 - Fehler "E13 C1/C2/C3" aufgehängt

Beitrag von Gido76 » 26.11.2022, 18:54

Hallo,
ja, gleiches oder ähnliches Problem.

Habe drei DRD3 im Einsatz.
In den gefühlt letzten zwei Monaten ist der FI zwei Mal gefatzt (defektes Gerät angeschlossen). Am FI sind auch die DRD3's. Die CCU3 ist an einem anderen Stromkreis und hatte ständig Strom. Nur zur Vervollständigung: der Trafo vom Homematic IP Bus war ebenfalls für ein paar Minuten aus.

Nach dem Einschalten des Stroms hat sich immer ein DRD3 mit dem Fehler E13 aufgehängt. Dabei wurde mal der ein oder andere Port mit angegeben. Interessanter weise wurde der Fehler auch nach belieben mal vom einem oder anderen DRD3 angezeigt. Eine Logik habe ich nicht erkannt. Reproduzieren lässt es sich einfach: FI raus und wieder rein: Irgendein DRD3 bleibt dann mit dem E13 hängen.

Nachdem ich den entsprechenden DRD3 dann komplett vom BUS getrennt habe und wieder verbunden habe war der Fehler weg.

Wieder gefühlt habe ich den Eindruck, dass dies Verhalten erst nach dem letzten Firmwareupdate der DRD3 auf 1.4.8 auftritt. Hoffentlich gibt's bald wieder ein Firmewareupdate...

ICHzuHAUSE
Beiträge: 59
Registriert: 11.02.2018, 15:23
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HmIPW-P-DRD3 - Fehler "E13 C1/C2/C3" aufgehängt

Beitrag von ICHzuHAUSE » 29.11.2022, 19:21

Hallo,

da ich dieses Problem auch erst seit dem letzten Firmware Update habe, ist ein Zusammenhang wahrscheinlich. Heute hatte ich einen Stromausfall, danach hängte sich ein anderer DRD3 auf. Habe den Datenbus für 30 Sekunden getrennt, danach spielte der DRD3 wieder mit.

Kann man irgendwo eine alte Firmware herunterladen und bekommt man diese auch installiert?
(Meine vorherige Firmware war beim Kauf installiert, daher habe ich keinen Download davon.)

Zumindest bin ich nicht alleine mit dem Problem :wink:

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“