Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

Gerdn
Beiträge: 18
Registriert: 04.10.2018, 07:31

Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von Gerdn » 11.10.2018, 04:35

Hallo
Ich freue mich auf die IPWired Produkte und hoffe das sie bis um Baustart im Frühjahr effektiv zur Verfügung stehen.

Aber wie seht ihr das Thema Dimmer 3x 100 Watt für einen Listenpreis von 240€ bei dem Warscheinlich kaum ein modernes Led Leuchtmittel ordentlich Dimbar ist
Überzeugt mich noch nicht

Habt ihr Alternativen?
Ich kenne noch aus eigener beruflicher Erfahrung die Retrofit DMX Dimmer von Maintronic
Hier ist die Frage( für die Programmierung) wie bekomme ich die eingebunden
Soweit ich mich eingelesen haben
Via CUxD artnet ausgeben
Artnet zu Dmx Interface
Währe eine Möglichkeit
Was ich noch nicht verstanden habe ist wie binden ich den 1DMX Kanal so ein das ich ihn später auf einem Wandtaster mit an aus und dimmen bedienen kann ?

Vielen Dank

Gerti
Beiträge: 968
Registriert: 28.01.2016, 18:06

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von Gerti » 11.10.2018, 06:22

Hi!

Der Dimmer macht 3x200W und arbeitet mit Phasenabschnitt, somit ist er für die meisten LED Leuchtmittel geeignet.

Gruß
Gerti

tojo
Beiträge: 20
Registriert: 16.08.2018, 20:40

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von tojo » 11.10.2018, 16:49

Gerdn hat geschrieben:
11.10.2018, 04:35
Hallo
Ich freue mich auf die IPWired Produkte und hoffe das sie bis um Baustart im Frühjahr effektiv zur Verfügung stehen.

Aber wie seht ihr das Thema Dimmer 3x 100 Watt für einen Listenpreis von 240€ bei dem Warscheinlich kaum ein modernes Led Leuchtmittel ordentlich Dimbar ist
Überzeugt mich noch nicht

Habt ihr Alternativen?
Ich kenne noch aus eigener beruflicher Erfahrung die Retrofit DMX Dimmer von Maintronic
Hier ist die Frage( für die Programmierung) wie bekomme ich die eingebunden
Soweit ich mich eingelesen haben
Via CUxD artnet ausgeben
Artnet zu Dmx Interface
Währe eine Möglichkeit
Was ich noch nicht verstanden habe ist wie binden ich den 1DMX Kanal so ein das ich ihn später auf einem Wandtaster mit an aus und dimmen bedienen kann ?

Vielen Dank
Hallo,

ich plane im Moment ähnlich und so richtig überzeugen mich die Homematic Dimmer auch nicht. Beim Neubau bin ich eher auf der 24V Technologie und da gibt es fast keine Möglichkeit außer der von dir beschriebenen Weg über Artnet.
Ich habe mal getestet:
AVR Art Net Node: https://www.ulrichradig.de/home/index.php/dmx/alias-2
Dann über cuxd da drauf und DMX ausgeben auf einen EldoLED LinearDrive oder ählich.

Das funktioniert sehr gut und bringt super Licht. Hakelig fand ich das Setup über CUXD usw. Technisch passt die Kombination, ich benutze aber eh OpenHAB darüber und damit war die Konfiguration super einfach. In Homematic müsstest du dann entsprechend den Taster mit dem DMX Kanal verbinden. Da bin ich aber leider raus. Schade, dass Homematic das Thema DMX ziemlich ignoriert.

Grüße

Gerdn
Beiträge: 18
Registriert: 04.10.2018, 07:31

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von Gerdn » 12.10.2018, 00:09

Gerti hat geschrieben:
11.10.2018, 06:22
Hi!

Der Dimmer macht 3x200W und arbeitet mit Phasenabschnitt, somit ist er für die meisten LED Leuchtmittel geeignet.

Gruß
Gerti
Danke für deine Antwort aber 200w hat er bei Ohmschen Verbrauchern was nur Konventionellen Leuchtmittel sein können,
Hier ging es ja um die ganzen Retro LED Leuchtmittel

dtp
Beiträge: 5957
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von dtp » 16.10.2018, 15:45

Ich weiß nicht warum, aber jedes Mal, wenn ich den Titel dieses Threads lese, muss ich an die genialen Led Zeppelin denken. ;)

Sorry, konnt's mir irgendwie nicht verkneifen. :roll:
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Axelfoley
Beiträge: 4
Registriert: 26.12.2018, 20:54

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von Axelfoley » 27.12.2018, 23:18

Gerdn hat geschrieben:
12.10.2018, 00:09
[quote=Gerti post_id=460224 time=<a href="tel:1539231778">1539231778</a> user_id=14378]
Hi!

Der Dimmer macht 3x200W und arbeitet mit Phasenabschnitt, somit ist er für die meisten LED Leuchtmittel geeignet.
Ich habe hier zum Beispiel einige 230V LED mit einer Leistungsaufnahme von je 6 Watt (Ersatz für Spots). Kann ich die denn dann Dimmen? Dann hätte ich eine Leistungsaufnahme von 3x1 Watt. Macht der Dimmer so geringe Leistungen auch mit?

bliblablo
Beiträge: 84
Registriert: 11.07.2016, 14:51

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von bliblablo » 05.02.2019, 17:38

Ich bin kein Elektriker und kenn mich auch noch nicht sonderlich gut aus mit dem Thema dimmen.

Das Thema Dimmen ist für mich aber wichtig und da ich auch vorhabe auf HM-IP-Wired zu setzen wollte ich jetzt hier mal einhacken.
Vielleicht ist ja jemand so nett und erklärt mir wie man dimmen sollte? Aktuell hab ich HM-Funk und hab halt 230V LEDs die dimmbar sind und das funktioniert so halbwegs gut (außer dass ab ca 20% es eigentlich so wirkt als wären es 100%).

Aber was wäre die ideale Variante zu dimmen? Gerade auch im Bezug auf LED-Steifen mit denen ich gerne immer wieder mal wo indirektes Licht machen will? Wie würdet ihr das machen, wenn ihr das von Grund auf neu machen würdet bei euch daheim?

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4587
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von Roland M. » 05.02.2019, 18:29

Hallo Georg!
bliblablo hat geschrieben:
05.02.2019, 17:38
Vielleicht ist ja jemand so nett und erklärt mir wie man dimmen sollte?
Mit der richtigen Dimmer/Leuchtmittel-Kombination! :)

Aktuell hab ich HM-Funk und hab halt 230V LEDs die dimmbar sind und das funktioniert so halbwegs gut (außer dass ab ca 20% es eigentlich so wirkt als wären es 100%).
Na ja, dann ist das Dimmverhalten noch suboptimal... ;)

Aber was wäre die ideale Variante zu dimmen?
Mein Elektriker war da wirklich kooperativ, bei der ersten Installation von Downlights hat er mir einfach einen Strahler und drei (oder vier?) Vorschaltgeräte/Treiber in die Hand gedrückt, "Probier die aus, den mit dem besten Dimmverhalten nehmen wir dann!" Gesagt, getan, "Den nehmen wir!" :) (Dimmbereich jetzt so ca. 5% bis 90%)

Gerade auch im Bezug auf LED-Steifen mit denen ich gerne immer wieder mal wo indirektes Licht machen will?
Bei (einfarbigen) LED-Streifen gibt es derzeit nichts besseres als den PWM-Dimmer!

Wie würdet ihr das machen, wenn ihr das von Grund auf neu machen würdet bei euch daheim?
Genau so hab ich es bei der Renovierung einer geerbten Wohnung gemacht, nur mit der Abkürzung "Gernot, Treiber wie letztes Mal!" :D


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

bliblablo
Beiträge: 84
Registriert: 11.07.2016, 14:51

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von bliblablo » 05.02.2019, 22:33

Hey Roland,
also sollte der HM-IP-Wired Aktor mal für 230V dimmbare LEDs funktionieren, oder? LED-Streifen gehen damit halt mal nicht, richtig?

Der PWM Dimmer von HM schaut ja ganz gut aus, ist aber leider weder IP noch wired :( Also dann doppelt nicht optimal...
Weil ich ja gerne Direkt-Verbindungen hätte wäre halt wichtig wenn der auch IP wäre, und wired halt für die zuverlässige Kommunikation (wobei ich zugeben muss, dass ich mit meinen aktuellen Funk-Komponenten eigentlich eh auch noch nie Probleme hatte)

Aktuell hab ich Hue-Streifen mit in Hommatic eingebunden und die funktionieren eh auch sehr gut... aber ich suche halt nach einer "nativen" Lösung in HM...

Würde mich interessieren, wie ihr alle so eure LED-Streifen in HM integriert habt...

Harry-Homematic
Beiträge: 88
Registriert: 17.05.2016, 19:15

Re: Dimmer für Led Lampen ( Retrofit oder PWM )

Beitrag von Harry-Homematic » 10.02.2019, 18:17

Für IP wired fehlt m.E. dringend ein LED Dimmer. Muss ja nicht gleich RGB sein - aber zumindest weiß mit Dimmwert und Farbtemperatur ist in fast jedem Wohnbereich sinnvoll.
Verstehe nicht, warum das von vorneherein nicht eingeplant wurde.
Muss man also entweder auf Homematic Classic Funk ausweichen. Oder aber Zigbee integrieren.

Vielleicht kommt da was auf der Roadmap?

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“