HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Sven.Meier
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2019, 13:23

HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Sven.Meier » 06.06.2019, 21:03

Guten Tag,

ich bin recht neu im "HomeMatic Geschäft" habe seit einer Woche eine ccu3 mit IP Fensterkontakten und Steckdosen, soweit kein Hexenwerk.

Eigentlicher Grund der Anschaffung ist allerdings das Anbinden der Homematic IP Wired Access Point DRAP und dann des 8-Fach Schaltaktors zum Steuern der Bewässerung, einiger Lampen und Brunnen im Garten. Weiter Ideen liegen (oder nach den Erfahrungen lagen in der Luft).

Jetzt zum Problem, ich habe auch schon viel dazu gefunden hier als auch auf anderen Seiten, leider nichts ganzes und nichts halbes, DIE Lösung fehlt wohl noch. Aber ich wollte trotzdem noch einen Versuch wagen und ein neues Thema erstellen. Zumal ich aktuell nicht weiter komme.


Das Anlernen des HomeMatic IP Wired Access Point DRAP an die ccu3 ist ja relativ einfach gestaltet. Leider kommt nach dem hinzufügen die Meldung, Verbindung konnte nicht erfolgreich hergestellt werden.

Die staaten der Geräte sind soweit ich das sagen kann OK. Sie sind beide per ping erreichbar, auf die ccu3 komm ich drauf (Allerdings hat das anlernen der Fensterkontakte nur mit KEY und SGTN geklappt, denke das liegt am Online/Offline Problem?

Beide, DRAP und ccu3 blinken allerdings Blau. Laut Handbuch, bedeutet das, Sie hätten keine Internetverbindung, das wiederum ist Voraussetzung zum einbinden, soweit ich das sehe. Die Offlineverbindung funktioniert wohl mit dem DRAP noch nicht! Warum? Zumal soweit ich das lesen kann, der DRAP viele Netzwerkprobleme hat!!!

Beide müssten aber eigentlich Verbindung haben, beide hängen am Lan, auf die ccu3 komm ich drauf, den DRAP kann ich Pingen. In meinem Fall geht das ganze über 2 Switche (Managed, aber keine VLans eingrichtet, kein QoS, keine Filter nichts) und eine PowerLine strecke.

Ok, die PowerLine Strecken sind nicht das geilste, aber nur zum Übergang bis ich dazu komme die Kabel zu ziehen. Aber grundsätzlich läuft die Technik, andere Geräte funktionieren dort auch, sogar 4k Streaming und ne Netzwerkkamera.


Jetzt habe ich gelesen, hier und auch auf anderen Seiten, es läge am Switch, der DRAP und die ccu3 hätten wohl Probleme mit Switchen (Was ist das für eine schlechte Programmierung und Hardware, die beim Verwenden von 2 Switchen Probleme macht? Zumal es Netzwerkgeräte sind) egal, daran soll es nicht scheitern zum einbinden. Also 40m Netzwerkkabel durchs Haus gelegt (hat ja sein Grund, dass es über 2 Switche läuft) alle anderen Geräte vom Router ab gezogen und nur noch DRAP und ccu3 angeschlossen. Sogar Router neu gestartet, danach ccu3 gestartet, danach DRAP gestartet. Bei der ccu3 hat sich schon abgezeichnet, das es nichts bringt. Die hat schon blau geblinkt. Der DRAP dann auch. Einbinden wieder nicht möglich.

Vom Support kam nur der Tipp, ja blau blinken heißt kein Internet, auf Rückfrage wie ich das beheben kann, kam dann der Tip direkt am Router an zu schließen. Wie gesagt, hat leider nicht geholfen.

Jetzt bin ich etwas Ratlos, kann ja nicht sein, das ich hier Hardware für 2000€ habe die nicht funktioniert. Die können ja nicht etwas verkaufen, was nicht funktioniert...

Hoffe ihr habe noch Ideen...

Gerti
Beiträge: 1160
Registriert: 28.01.2016, 18:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Gerti » 07.06.2019, 08:03

Hi!

Wie dir bereits gesagt wurde, bedeutet blaues blinken, dass die beiden Geräte keine Internetverbindung haben.
Es kann also nur irgendwie an Deinem Netzwerk liegen.
Ich habe CCU und DRAP selbst mit LTE Routern in Betrieb genommen und hatte kein Problem.

Gruß
Gerti

Sven.Meier
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2019, 13:23

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Sven.Meier » 07.06.2019, 09:09

Guten Morgen,

das es nicht funktioniert, weil er DRAP und ccu3 der Meinung sind, das Sie kein Internet haben, weiß und verstehe ich (wenn ich es auch nicht Verstehen kann was diese "Funktion" soll).

Aber was soll ich den noch machen? Geräte waren direkt am Router angeschlossen. Blinken nur Blau. Was ist den hier so empfindlich? Stimmt es, das "nur" google.com gepingt wird? Weswegen sollte da keine Antwort kommen. Aus meinen PCs kann ich die auch pingen.

Warum funktioniert hier das Offline einbinden nicht? Damit wäre mein Problem ja behoben.

Sven.Meier
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2019, 13:23

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Sven.Meier » 07.06.2019, 09:10

Morgen,
Gerti hat geschrieben:
07.06.2019, 08:03
Ich habe CCU und DRAP selbst mit LTE Routern in Betrieb genommen und hatte kein Problem.
Servus, nur in Betrieb genommen? Danach über ein anders Netz verbunden? Soweit ich das sehe, muss die Internetverbindung nur zum Anlernen sein, oder?

Gruß

Sven.Meier
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2019, 13:23

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Sven.Meier » 08.06.2019, 13:32

Servus,

nach gefühlt 1000 Resets und allen möglichen Varianten mit Anschluss am Router hat es nun geklappt und ich konnte den DRAP mit der ccu3 koppeln. (Denke ich zumindest, er wird mir jetzt angezeigt).

Dann habe ich den BUS an den 1. 8 Fach Schaltaktor angeschlossen, nichts passiert, 2. 8 Fach Schaltaktor versucht, nichts passiert.

Multimeter genommen, Eingangsspannung am DRAP 24V zum test gemessen, geht. BUS Spannung gemessen, keine anliegend. Weder an den Steckern noch an den Klemmen.

Kann ich da noch irgendwas machen oder muss das Gerät ausgetauscht werden?

Viele grüße!

rde-master
Beiträge: 18
Registriert: 05.01.2016, 08:59

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von rde-master » 11.06.2019, 12:50

Hallo,

hast du es mit den beilegenden Steckern oder den Anschlüssen versucht?

Hast du beide Ausgänge 24V gemessen?

Grüße
Daniel

Sven.Meier
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2019, 13:23

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Sven.Meier » 11.06.2019, 13:17

Hey,

ja, hab alle denkbaren Varianten versucht, die beiden BUS Stecker, als auch die beiden Klemmen.

Ist ja auch am 8-Fach Schaltaktor zu erkennen, der bleibt ja leider aus.

Scheint tot zu sein.

Hab einen neuen DRAP bestellt.

So ein Mist, echt ärgerlich, erst klappt das Einbinden ewig nicht, erfordert doch einiges an umbau und dann als es endlich ging, scheint der BUS defekt zu sein.

Hoffe der neue kommt bald.

Sven.Meier
Beiträge: 6
Registriert: 06.06.2019, 13:23

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Sven.Meier » 13.06.2019, 10:24

Guten Morgen,

eins vorne weg, jetzt läuft es! Mit nem neuen DRAP geht auch der BUS jetzt.

Ich bin seid 20 Jahren jetzt in der IT Tätig und kann es beim besten willen nicht verstehen, wie eine Netzwerkkomponente auf den Markt gebracht werden kann, die so miserabel im Netzwerk funktioniert. Die Aufgabe des Geräts ist es die "Analoge" Hauswelt Digital ins Internet "zu bringen", diese Komponente funktioniert nicht, wenn man ein Switch benutzt und/oder andere Geräte am Router hängen und/oder Uranus und Venus nicht in einer Linie zum Jupiter stehen...

Außerdem kann es doch nicht sein, das der DRAP nicht nur eingebunden werden kann, wenn die ccu3 auf Werkseinstellungen gesetzt wird. In meinem Fall nicht so schlimm, da das System im Neuaufbau war und quasi leer, aber jemand der ein Vorhandenes System hat, muss ALLES neu Einrichten und Konfigurieren?

So, wie wurde es gelöst.

- alle Netzwerkgeräte vom Router abgeschlossen (WLan Geräte hab ich verbunden gelassen, aber die AccessPouints waren ja abgezogen, also waren auch nur die Geräte in Reichweite des Routers verbunden)
- ccu3 direkt per LAN am Router angeschlossen
- Router neugestartet
- ccu3 Werkseinstellungen
- ccu3 Weboberfläche gestartet und nur die nötigsten Anpassungen (Kennwort, Sicherheit, usw.) welche abgefragt werden angepasst
- DRAP per Lan am Router angeschlossen
- DRAP Werkseinstellungen
- Jetzt haben beide Geräte ccu3 und DRAP Blau geleuchtet und ich konnten den DRAP in der ccu3 wie in der Anleitung vorgesehen einbinden

- Nach erfolgreichem Einbinden habe ich mit dem Netfinder auch die IP-Adressen der ccu3 und des DRAP angepasst. Hat dann auch funktioniert. Aber nicht vor dem Anlernen des DRAP, dass kann man ihn wieder nicht anlernen!

Danach habe ich mein Netzwerk wieder zusammen gebaut und ccu3 und DRAP an ihren Platz gebracht, siehe da funktioniert, war ja gar nicht so schwierig und aufwendig!!!

Liebe HomeMatic IP Leute, das ist keine gute Hard/Software, sowas auf den Markt zu bringen ist schon frech!

Daimler
Beiträge: 5914
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: HomeMatic IP Access Point DRAP und ccu3 verbinden

Beitrag von Daimler » 13.06.2019, 20:02

Hi,

bei allem Verständnis für deinen Ärger:

Aber wenn ich lese, was du hier wie schreibst, vermute ich eher einen beim Anschließen / Experimentieren geschrotteten Drap denn eine Defekt-Lieferung und eher hausgemachte Probleme!

Und einer CCU über WebUI eine feste IP zu verpassen bedarf keiner 20 jährigen IT-Erfahrung - dazu reicht RTFM. :wink:

Wenn alle deine Probleme hätten, würde das Forum hier überquillen.

Und obwohl bei mir der ganze IP-W Kram noch unbenutzt auf dem Experimentiertisch liegt - wir sind noch keine richtige Freundschaft eingegangen - das Anlernen und (umständliche) Konfigurieren hat hier ganz ohne Auflösung des vorhandenen Netzwerkes funktioniert.
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“