weiter Probleme mit DRAP und Wired Schaltaktoren

Kabelgebundene Sender und Empfänger aus der Serie Homematic IP wired

Moderator: Co-Administratoren

Pseudoreal
Beiträge: 23
Registriert: 01.05.2020, 19:48
System: CCU
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: weiter Probleme mit DRAP und Wired Schaltaktoren

Beitrag von Pseudoreal » 20.09.2020, 11:14

was ist denn dann die aktuellste für den DRAP in der .30? Und wie kann das Update manuell gestartet werden. Meine .30 zeigt mir keine aktuellere an.

Daimler
Beiträge: 7322
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: weiter Probleme mit DRAP und Wired Schaltaktoren

Beitrag von Daimler » 20.09.2020, 11:57

Was steht denn bei dir unter 'Startseite > Einstellungen > Geräte-Firmware - Übersicht' zum DRAP?
Gruß Günter

3 * pivccx mit 3.51.6 in Produktiv, pivccx mit 3.53.26 Testsystem mit HM-, HMIP- und HMIP-Wired Testgeräten, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, 3 * HAP, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ~ ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Pseudoreal
Beiträge: 23
Registriert: 01.05.2020, 19:48
System: CCU
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: weiter Probleme mit DRAP und Wired Schaltaktoren

Beitrag von Pseudoreal » 21.09.2020, 23:12

Mittlerweile steht da 2.2.6 und es gibt ein Update auf 2.2.12. Dieses Update lässt sich aber nicht übertragen. Ccu3 und DRAP hängen am gleichen switch.

Benutzeravatar
sailor79
Beiträge: 27
Registriert: 08.12.2017, 12:47
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: weiter Probleme mit DRAP und Wired Schaltaktoren

Beitrag von sailor79 » 22.09.2020, 14:23

Sven.Meier hat geschrieben:
04.09.2020, 13:13
hast recht, die ccu3 kann ich ja mal in keller hängen.

hab ich gemacht. hängt am gleiche switch wie der DRAP ist ein 8 Port Netgear Layer 3 "Null-Acht-Fünfzehn" Switch.

gleiches verhalten wie vorher...

nein in der fritzbox sind keine fehler im ereignisslog, nur neustart internetverbindung, uhrzeit auf diversen geräten aktualisiert, mehr nicht...
Hallo zusammen,
hatte das gleiche Problem mit IGMP/Multicast.
Verhalten des DRAP nach ca. 6-10 Minuten: Er/es hat die Verbindung verloren, welches er mit türkisblauen Dauer-Blinken bestätigt hat.

Nach schneller Rückmeldung von EQ-3 heute wurde mir ein Multicast-Problem attestiert.

Lösung: Habe auf meinen 5 Netgear Smart Managed Pro (GS108Ev3) zunächst die aktuellste Firmware eingespielt und anschließend
unter Multicast
i) "IGMP snooping" deaktiviert
ii) IGMPv3-IP-Header validieren" deaktiviert.

Nun läuft wieder alles.

Gruß
sailor79
RaspberryMatic 3.53.30.20200919 @Charly#RPI-RF-MOD | Geräte (105): 54 Hm-RF/ 27 HmIP-RF/ 16 HmIPW/ 6 CuxD/ 17 Virt/, 765 Kanäle | Sysvars:108 | Progs: 70 | [email protected] Server | Addons: CuxD, XML-API, [email protected], Programme Drucken, Sonos Player|

Pseudoreal
Beiträge: 23
Registriert: 01.05.2020, 19:48
System: CCU
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: weiter Probleme mit DRAP und Wired Schaltaktoren

Beitrag von Pseudoreal » 24.09.2020, 22:16

Mit hat EQ3 geschrieben, dass folgende Reihenfolge helfen soll:
1. Im Router den Internetzugang zum DRAP sperren.
2. DRAP zurücksetzen.
3. Update Vorgang über die CCU starten.
4. DRAP über die SGTIN und KEY an der CCU anlernen.
5. Danach Zugang zum Internet für den DRAP wieder freigeben.


Bei mir war nach dem zurücksetzen des DRAP, der DRAP trotzdem sofort in der CCU bekannt und hatte dann auch die 2.2.12

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP wired Aktoren und Sensoren“