HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSinPP

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Werbung


Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon spiecky » 16.05.2018, 19:56

Hi,

ich bin gerade am verzweifeln. Habe mir den HM-LC-Sw2-FM nachgebaut. Hat auch alles auf anhieb super geklappt.
Jetzt habe ich mir 3V Relais (Relais jqc-3 F (T73) DC 3 V) gekauft und wollte die damit schalten. Es passiert aber nischt :cry:

Wenn ich die 3V Batteriespannung am Relais an die Spule anschließe schaltet es, wenn ich das Relais NICHT am Node Mini Pro
habe und den Port A3 oder auch A2 messe, habe ich hier auch die 3V. Wenn das Relais angelötet ist aber nicht mehr.

Ich fürchte die Power vom Node reicht dann also nicht für das Relais? Aber was für Relais muss ich dann nehmen? Ich muss
nichts großes schalten. Nur meinen 24V Tasterkontakt vom Garagentor......aber das kann doch echt nicht sein :cry:

Hier nochmal die Daten vom Relais:
MAX. Betriebsspannung: 277 VAC/28VDC
Nennspannung: 3–48 VDC
Nominale Betriebsspannung: 0,36 W, 0,45 W
spiecky
 
Beiträge: 42
Registriert: 09.12.2017, 16:51

Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSinPP

Beitragvon jp112sdl » 16.05.2018, 20:01

Du brauchst sowas hier
https://www.ebay.de/itm/332156986007

Oder baust dir noch eine Transistorstufe selbst vor dein Relais.

Der Ausgang am 328P liefert nicht genug Strom, um dein Relais direkt zu schalten.

Und selbst wenn - Freilaufdiode niemals vergessen!



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
jp112sdl
 
Beiträge: 453
Registriert: 20.11.2016, 21:01

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon spiecky » 16.05.2018, 20:07

Hi,

Mist, ich hab´s befürchtet. Wäre ja auch langweilig, wenn alles sofort funktioniert hahaha.....danke für die schnelle Antwort.
Ich hatte noch nicht mal auf Absenden geklickt, da war sie schon da :wink: :mrgreen:
spiecky
 
Beiträge: 42
Registriert: 09.12.2017, 16:51

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon Gelegenheitsbastler » 16.05.2018, 21:03

Ja, in der Tat, er ist unglaublich schnell. Ich bin auch immer wieder begeistert!

Hier findest Du ein paar Infos zum benötigten Treiber:
https://www.mikrocontroller.net/article ... _ansteuern

Damit solltest Du klar kommen.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 2.31.2520180428 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 6.93 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 6.93 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender
Gelegenheitsbastler
 
Beiträge: 203
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon Bratmaxe » 17.05.2018, 12:01

gibt es Softwaretechnisch Unterschiede zwischen Schaltern und Tastern?

Wenn ich eine Art Wassermelder nachbauen möchte (mich interessiert eigentlich nur Wasser auf dem Boden oder nicht),
dann würde ja bei Wasser der Kontakt dauerhaft geschlossen (Schalter).
@jp112sdl: kann ich dafür dein Beispielprojekt (https://github.com/jp112sdl/Beispiel_AskSinPP) verwenden, oder muss ich an dem Sketch was ändern, damit der mit einem Schalter umgehen kann?

Gruß Carsten
Bratmaxe
 
Beiträge: 399
Registriert: 28.05.2015, 12:48

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon jp112sdl » 17.05.2018, 12:04

Bratmaxe hat geschrieben:gibt es Softwaretechnisch Unterschiede zwischen Schaltern und Tastern?

Wenn ich eine Art Wassermelder nachbauen möchte (mich interessiert eigentlich nur Wasser auf dem Boden oder nicht),
dann würde ja bei Wasser der Kontakt dauerhaft geschlossen (Schalter).
@jp112sdl: kann ich dafür dein Beispielprojekt (https://github.com/jp112sdl/Beispiel_AskSinPP) verwenden, oder muss ich an dem Sketch was ändern, damit der mit einem Schalter umgehen kann?

Gruß Carsten


Nimm am besten den Wassermelder-Sketch. Und benutzt nur den NASS-Pin.
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/tree/ ... HM-SEC-WDS
jp112sdl
 
Beiträge: 453
Registriert: 20.11.2016, 21:01

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon jp112sdl » 17.05.2018, 12:06

Bratmaxe hat geschrieben:gibt es Softwaretechnisch Unterschiede zwischen Schaltern und Tastern?


Ja.
Bei einem Schalter wird der Zustand (OFFEN / GESCHLOSSEN) übertragen.
Bei einem Taster wird kurzer oder langer Tastendruck übertragen. Der Zustand eines Tasters ist in Ruhe immer offen.
jp112sdl
 
Beiträge: 453
Registriert: 20.11.2016, 21:01

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon DiJe » 17.05.2018, 12:55

Ich habe den Wassermelderscetch genommen und an Pin3 angeschlossen.
Funktioniert sehr gut.
gruß Dieter
DiJe
 
Beiträge: 175
Registriert: 04.03.2015, 06:51

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon spiecky » 17.05.2018, 17:23

Kuckuck,

äääähhhhhh.....bevor ich mich hier wieder in was verrenne.....wie schon oben beschrieben, möchte ich über den HM-LC-Sw2-FM mein Garagentor öffnen/schließen. Sehe ich das richtig, dass der HM-LC-Sw2-FM dazu auch mit Batterien genutzt werden kann? Habe hier nämlich irgendwo was gelesen, das einer nen Aktor mit Steckkontakt nachgebaut hat und Jerome geschrieben hat, das der nicht in "Stand-by" geht. Dann wären Batterien eher schlecht. Oder verwechsel ich da jetzt was?

Denke ansonsten (wenn ich denn die richtigen Relais habe) sollte das ganz gut gehen. Brauche ja nur 1-2mal am Tag nen Tastimpuls.
spiecky
 
Beiträge: 42
Registriert: 09.12.2017, 16:51

Re: Nachbau von HM-Geräten mit Arduino inkl. BidCos / AskSin

Beitragvon jp112sdl » 17.05.2018, 17:40

spiecky hat geschrieben:Kuckuck,

äääähhhhhh.....bevor ich mich hier wieder in was verrenne.....wie schon oben beschrieben, möchte ich über den HM-LC-Sw2-FM mein Garagentor öffnen/schließen. Sehe ich das richtig, dass der HM-LC-Sw2-FM dazu auch mit Batterien genutzt werden kann? Habe hier nämlich irgendwo was gelesen, das einer nen Aktor mit Steckkontakt nachgebaut hat und Jerome geschrieben hat, das der nicht in "Stand-by" geht. Dann wären Batterien eher schlecht. Oder verwechsel ich da jetzt was?

Denke ansonsten (wenn ich denn die richtigen Relais habe) sollte das ganz gut gehen. Brauche ja nur 1-2mal am Tag nen Tastimpuls.


Für Batteriebetrieb gibts den 1-Kanal-Batterieaktor HM-LC-SW1-BA-PCB
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... BA-PCB.ino
jp112sdl
 
Beiträge: 453
Registriert: 20.11.2016, 21:01

VorherigeNächste

Zurück zu Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.