Projektvorstellung LED-Teelicht

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Alveran
Beiträge: 155
Registriert: 07.08.2018, 20:17
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von Alveran » 07.01.2020, 11:50

Ich hab den GND der LED an die vorgebende Stelle bei den Teelichtern verbunden.
Kann ich mir auch den GND an die Vorgebene stelle von hinten ziehen das ich die LED normal verlöten kann?
Also ist das ist das originale GND Loch einfach mit garnichts verbunden durch den Platinenfehler?

pafra
Beiträge: 201
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von pafra » 07.01.2020, 11:58

Alveran hat geschrieben:
07.01.2020, 11:50
Also ist das ist das originale GND Loch einfach mit garnichts verbunden durch den Platinenfehler?
Ja, so ist das.
Bei diesem Pad fehlt die Anbindung zur Masse. Die ist irgendwie beim Erstellen der Gerberdaten flöten gegangen.

Gruß
Franz

Alveran
Beiträge: 155
Registriert: 07.08.2018, 20:17
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von Alveran » 10.01.2020, 19:46

Hallo,

hier mal eine kleine Umsetzung meiner Teelichter. Gedruckt auf einem ganz normalen FDM Drucker(SLA ist nicht Notwendig)
https://www.thingiverse.com/thing:3974933
https://www.youtube.com/watch?v=oJcDG4bXsu8
IMG_20200110_191330.jpg
IMG_20200110_191330.jpg (20.46 KiB) 281 mal betrachtet
Der Effekt kommt gut rüber. In Natura ist das Licht richtig warmweiß. Bitte entschuldigt die Kamera Qualität im Dunkeln.

Die Zweite Umsetzung ist was für den WAF. Ich habe eine normale "Laterne" umgerüstet. In ihr ist eine Wachskerze mit Flackerlicht oder normaler LED. (Kann je nach belieben verbaut werden) Natürlich auch mit der Teelichtplatine. Auf der Unterseite habe ich den normalen 2xAAA Batteriehalter weiter verwendet. Bei Nacht wird durch einen bewährten Homematic Bewegungsmelder die Laterne als Nachtlicht geschalten.
https://www.youtube.com/watch?v=ofMjqSlYCqc
IMG_20200110_191927.jpg
IMG_20200110_192244.jpg

pafra
Beiträge: 201
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von pafra » 11.01.2020, 14:30

Schaut gut aus :D
Freut mich, dass Dir das Projekt gefällt und dass der Nachbau funktioniert hat.

Gruß
Franz

reimundko
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2020, 19:47

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von reimundko » 13.01.2020, 19:49

Hallo. Gibt es schon fertig aufgebaute Schaltungen ?

Oder kann man die Platinen kaufen ?

Vielen Dank

Reimund

pafra
Beiträge: 201
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von pafra » 13.01.2020, 20:38

reimundko hat geschrieben:
13.01.2020, 19:49
Hallo. Gibt es schon fertig aufgebaute Schaltungen ?

Oder kann man die Platinen kaufen ?

Vielen Dank

Reimund
Hallo Reimund,

fertig aufgebaute Schaltungen kann ich Dir leider nicht anbieten.
Aber unbestückte Platinen hätte ich noch da.
Gehäuse aus dem Harz-Drucker müssten auch noch da sein.

Wenn Du welche willst, dann schreib mir einfach eine PN.

Gruß
Franz

Berliner83
Beiträge: 20
Registriert: 01.01.2020, 19:06
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von Berliner83 » 14.01.2020, 12:36

Super Projekt! Gefällt mir auch!

Wo kann man denn solch unbestückte Platinen in Auftrag geben? Welchen Anbieter nutzt du?
RaspberryMatic, RedMatic, ioBroker, OpenHAB

pafra
Beiträge: 201
Registriert: 16.05.2018, 21:13
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von pafra » 14.01.2020, 13:01

Hi,

also wenn Du nur ein paar Platinen willst, dann hätte ich noch welche da.
Ansonsten gibt es verschiedenste Anbieter, die Platinen fertigen.

Wenn Du das Projekt angreifen willst, dann musst Du aber auch die SMD-Teile auflöten können.

Gruß
Franz

stan23
Beiträge: 788
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projektvorstellung LED-Teelicht

Beitrag von stan23 » 14.01.2020, 16:41

JLCPCB macht auf Wunsch auch einseitige SMD-Bestückung. Bei der Hauptplatine ideal, dort sind ja nur Standardbauteile drauf.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~70 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“