[Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

klassisch
Beiträge: 3959
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von klassisch » 26.03.2022, 11:02

HMIP Servosteuerung kannt ich noch nicht.
Wäre mein erstes HMIP Gerät und ich bräcuhte noch eine Versorgung. ei Waschmaschine und Trockner möchte ich auf Steckdosenleisten verzichten. Und so oft schalte ich die Waschmaschine nicht. So ein batteriebetriebenes ritsch ratsch Ding klingt gut. Wiewohl ein Wegschwenken des Gurkenglasdeckels durch ein Servo wahrscheinlich das beste Schaltverhalten produzieren würde.

jp112sdl
Beiträge: 10421
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von jp112sdl » 26.03.2022, 11:09

klassisch hat geschrieben:
26.03.2022, 11:02
So ein batteriebetriebenes ritsch ratsch Ding klingt gut. Wiewohl ein Wegschwenken des Gurkenglasdeckels durch ein Servo wahrscheinlich das beste Schaltverhalten produzieren würde.
Den HB OU MOT SERVO Sketch könnte man auch auf Batteriebetrieb umprogrammieren.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

klassisch
Beiträge: 3959
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von klassisch » 26.03.2022, 12:24

Ja, aber ich habe derzeit keine funktionierende Toolchain und Material. Diese schlechten CC1101 etc. Dann braucht es wieder ein Gehäuse (gut, ein, zwei AP Dosen könnte man noch gut verstecken)....
Wir werden sehen. Vielleicht fällt mir beim Radeln noch was besseres ein. Wetter ist gerade schön bei uns....

jp112sdl
Beiträge: 10421
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von jp112sdl » 26.03.2022, 12:36

klassisch hat geschrieben:
26.03.2022, 12:24
Material
ist zurzeit wirklich ein Problem :(

Evtl. findest du in der Bucht was.
Ich bin ja bei sowas relativ schmerzfrei, wenn es nicht auf den Platz ankommt.
Bildschirmfoto 2022-03-26 um 12.34.56.png
Da hast du für 10 EUR schon mal den AVR + CC1101 + Taster und LED fertig aufgebaut und mit korrekter Frequenz.

Jetzt noch nen Draht dran zum Servo-PWM und einen kleinen Stepdown, dann ein Batteriepack angehängt und fertig.

Der HmIP Servo Controller ist mit 30 EUR aber preislich auch noch recht human.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

cmjay
Beiträge: 1857
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von cmjay » 26.03.2022, 12:47

klassisch hat geschrieben:
26.03.2022, 12:24
Ja, aber ich habe derzeit keine funktionierende Toolchain und Material. Diese schlechten CC1101 etc.
Ich könnte dir falls gewünscht bzgl. CC1101 (allerdings frequenztechnisch ungetestet) aushelfen.
Kleine Servos (MG90S) habe ich auch noch hier liegen.
Nicht zu vergessen auch noch Arduino Mini Pro 3,3V oder 5V.
Zuletzt geändert von cmjay am 26.03.2022, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben. in Ausnahmefällen erlaubt
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

klassisch
Beiträge: 3959
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von klassisch » 26.03.2022, 12:49

Vielen Dank, sehr grosszügig.
Ich bin noch nicht am Ende der Untersuchungen.
Es gibt jetzt eine theoretische mechanische Lösung.
Ich möchte eigentlich eine elektrische ohne bewegliche Teile.

klassisch
Beiträge: 3959
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von klassisch » 26.03.2022, 13:34

Waschmaschine-Taster-6x4-P1360903.JPG
So, proof of concept der elektrischen Lösung ist getan.
  • Ein Abnehmerkontakt wird mit einem dünnen doppelseitugen Klebestreifen (Teppichbodenklebeband) auf die "Taste" geklebt
  • Ein Kartenrelais wird mit kurzer Leitung angelötet
  • Der andere Kontakt des Relais wird an ein Stahlregal angklemmt
Nächste Schritte: Relais ersetzen durch Reed oder Photomos

klassisch
Beiträge: 3959
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von klassisch » 27.03.2022, 13:12

Photomos hat leider nicht funktioniert.
Aber so ein Meder/Medex SIP Reed Relais.
Als schnelles und kostengünstiges Gehäuse muß wieder ein Reststück Kabelkanal herhalten.
Waschmaschine-Button-6x4-P1360905.JPG
Das Projekt geht jetzt in die Bewährungsphase. Mal sehen wie die doppelseitigen Klebebänder den Vibrationen und dem Klima widerstehen.

klassisch
Beiträge: 3959
Registriert: 24.03.2011, 04:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: [Frage] Kapazitive Taster (z.B. Waschmaschine) remote betätigen?

Beitrag von klassisch » 14.05.2022, 07:19

Nach nicht einmal 37 Jahren, hat der Waeschetrockner den FI geworfen. Ich vermute mal Isolationsfehler in der Heizung und damit wirtschaftlicher Totalschaden. Auch wenn das Gerät noch recht massiv gebaut ist.

Der Nachfolger hat leider eine zweistufige Schaltweise. Zuerst muß ein taktiler Taster betätigt werden, dann ein kapazitiver Startknopf.
Waeschetrockner-switch-on-P1360926.JPG
Der taktile Taster wird von einem 9g Biligservo gedrückt und der kapazitive Taster wieder von einem SIL Reed Relais bedient.
Gesamtablauf:
  • User schaltet die HM messende Steckdose ein, an der der Trockner angschlossen ist
  • ioBroker merkt den Wunsch vor
  • zur rechten Zeit (wird später mal von der noch zu liefernden Solaranlage bestimmt) schaltet ioBroker eine zigbee Steckdose ein (Ruheleistung 0.1W, ca. 12 EUR), die wiederum einen ESP8266 bestromt
  • Der ESP isl mit ESPHome konfiguriert. Er geht nicht ans WLAN, sondern steuert nach dem Booten eine PWM Sequenz für das Servo und betätigt danach das Reed Relais
  • Nach einigen Sekunden schaltet ioBroker die Zigbee Dose wieder aus
Bisher funktioniert es wie gewünscht.

PS: Es scheint mittlerweile auch kommerzielle Lösungen zu geben: MicroBot Push, Keymitt Push, SwitchBot. Bluetooth Ansteuerung, wenn ich das recht verstanden habe. Da bräuchte man woh noch ein GW.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“