1...8fach Temperatursensor DS18B20

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

RogerMS
Beiträge: 79
Registriert: 22.10.2017, 08:14

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von RogerMS » 02.06.2019, 19:41

Gelegenheitsbastler hat geschrieben:
01.06.2019, 08:29
Mach doch mal bitte Fotos von denen, die wie gewollt wenige µA brauchen und denen, die um die 2,5mA brauchen. Vielleicht liegt dort ein ähnliches Problem vor wie hier:
viewtopic.php?f=76&t=45514&start=40#p511300
HI, Foto ist grad schlecht, aber das sind ganz normale "The Simple" Module. Da gibt es diesen R nicht.
Hab auch diesen Pro mini nun ausgetauscht und es ist Ok. Aber warum ist das so? Die laufen teilweise schon über 6 Monate. Und nun (nach dem ändern des BOD) sind die defekt? Und so defekt, das sie Alle (nun 3) ca. 2,6mA Strom aufnehmen? Finde ich sehr merkwürdig.

RogerMS
Beiträge: 79
Registriert: 22.10.2017, 08:14

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von RogerMS » 08.06.2019, 17:48

So nachdem ich nun endlich mal wieder Zeit hatte, hab ich das Problem gefunden:
Der DS18B20 war defekt. misst ganz normal, zieht aber 2,6mA Strom. Ein neuer hat das Problem gelöst.

Das erklärt allerdings nicht die beiden ersten Stromfresser. Kann ich jetzt allerdings auch nicht mehr nachvollziehen.

Gruß Ralf

Mike-Home
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2019, 13:29

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Mike-Home » 07.07.2019, 21:00

Hallo Nachbaufreunde
nachdem ich nun meine sensoren voll in betrieb habe und eigendlich alles funktioniert, wollte ich noch das LCD dazu einbauen.
Flux bei Am.....on bestellt mit I2C, anschliessen, programm ändern, Flashen. alles ok..
aaaaber....
das display läuft nicht korrekt.. ( Siehe Bild)
hab schon einen neuen versuchsaufbau aufm steckbrett gemacht mit neuer hardware ( ausser LCD) und mit dem exakt selben ergebnis.
hat jemand einen tipp nach was ich da schauen kann?
danke schonmal im voraus

euer Michael
Dateianhänge
20190707_203614_resized.jpg

Benutzeravatar
Knallochse
Beiträge: 107
Registriert: 19.05.2016, 09:42

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Knallochse » 12.07.2019, 18:18

Habe mich auch an mein erstes Projekt gewagt. Hat auch gleich funktioniert (bestimmt Zufall :mrgreen: )
Ich habe aber bemerkt, das 4 Sensoren abwechselnd komische Werte ausgeben (-50 Grad und mehr) Ein Muster konnte ich bisher leider nicht ausmachen. Hat jemand eine Idee oder Lösungsvorschlag für mich?
Auswertung.jpg

harvey
Beiträge: 74
Registriert: 01.12.2013, 13:19

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von harvey » 12.07.2019, 18:42

Hi,

versuch mal, den Widerstand am DS18x20 (wahrscheinlich 4k7 verwendet) etwas kleiner zu machen, so bis
2k2 runter.

Alternativ hatte ich mal in den Sketch eingebaut, dass extreme Ausreißer (abs() größer 50°) ignoriert werden. Löst nicht das Problem,
kann aber bei Fehlschaltungen in der Verwendung der Temperaturen helfen.

Viel Erfolg!
Harvey
Homematic raspberrymatic, iobroker, Asksinpp und Arduinos - rund 40 Geräte

Benutzeravatar
Knallochse
Beiträge: 107
Registriert: 19.05.2016, 09:42

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Knallochse » 12.07.2019, 18:49

Sorry hätte ich ja gleich mit erwähnen können. Verbaut ist ein 2k2.

jp112sdl
Beiträge: 2874
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 12.07.2019, 18:54

Knallochse hat geschrieben:
12.07.2019, 18:49
Sorry hätte ich ja gleich mit erwähnen können. Verbaut ist ein 2k2.
Dann versuch mal 4k7 :mrgreen: 8)

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Knallochse
Beiträge: 107
Registriert: 19.05.2016, 09:42

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Knallochse » 12.07.2019, 19:20

try and error :lol:

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 517
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von DiJe » 12.07.2019, 20:38

und was heist das jetzt, alles gut ?
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Knallochse
Beiträge: 107
Registriert: 19.05.2016, 09:42

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Knallochse » 12.07.2019, 20:43

DiJe hat geschrieben:
12.07.2019, 20:38
und was heist das jetzt, alles gut ?
Bin nicht zu Hause, um den Wiederstand zu tauschen. Wird erst nächste Woche.
Gebe dann Bescheid.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“