1...8fach Temperatursensor DS18B20

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

stan23
Beiträge: 1653
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von stan23 » 10.05.2021, 15:32

microsuck hat geschrieben:
10.05.2021, 15:16
dann scheint ja alles richtig zusammengelötet zu sein, wenn ich eine Rückantwort von irgendeinem Gerät bekomme - oder?
Na zumindest ist kein grober Schnitzer drin :)
Meistens (oder immer?) geht die Kommunikation mit dem CC1101 gar nicht.

Deine Vorgehensweise sieht für mich völlig richtig aus.
Vielleicht kann eine mangelhafte Verbindung an GDO0 zu diesem Fehlerbild führen, also kontrolliere trotzdem noch mal die Verkabelung.

Wenn das nichts bringt, müsstest du wohl anfangen die Teile zu tauschen. Zumindest die Meldung "CRC failed" habe ich bisher nie gesehen.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 10.05.2021, 15:48


VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Martin62
Beiträge: 556
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Martin62 » 10.05.2021, 19:58

Na zumindest ist kein grober Schnitzer drin :)
Meistens (oder immer?) geht die Kommunikation mit dem CC1101 gar nicht.
Naja, ganz so ist das auch nicht. Pin2 vom Arduino auf GDO2 macht auch komische Sachen. Anlern mit viel Überredungskunst geht und Schalten per Zufall auch. Das ist das Fiese bei solchen Verdrahtungsfehlern. :wink:
Gruß Martin

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 12.05.2021, 19:29

Hmm,
mein Gerät zeigt mir nur immer eine Temperatur an.
19:26:05.442 -> Measure...
19:26:05.927 -> T/H = 277/0
19:26:05.965 -> <- 0C 03 86 70 345681 000000 01 15 00 - 3059

Ich habe drei Sensoren dran, habe mal wechselweise die anderen einzeln angeschlossen: Da werden sie einzeln erkannt = Sensor läuft.

Widerstand habe ich mit 4,7kOhm und 2,2kOhm ausprobiert.
Im Sketch habe ich die Pinne anpassen müssen, da sie mit der Standartverkabelung nicht übereinstimmten
// we use a Pro Mini
// Arduino pin for the LED
// D5 == PIN 5 on Pro Mini
#define LED_PIN 4
// D4 == PIN 4 on Pro Mini
#define DS18B20_PIN 3
OneWire oneWire(DS18B20_PIN);
// Arduino pin for the config button
// B0 == PIN 8 on Pro Mini
#define CONFIG_BUTTON_PIN 8

An was kann es liegen?

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 12.05.2021, 19:33

Organist hat geschrieben:
12.05.2021, 19:29
An was kann es liegen?
Also deine Debugausgabe
Organist hat geschrieben:
12.05.2021, 19:29
19:26:05.442 -> Measure...
19:26:05.927 -> T/H = 277/0
19:26:05.965 -> <- 0C 03 86 70 345681 000000 01 15 00 - 3059
kommt definitiv nicht vom HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20.ino Sketch

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 13.05.2021, 00:23

Sehr scharfsinnig und Volltreffer!
Ich hatte wohl den Sketch von HM-WDS40-TH-I-DS18B20 verwendet. Ebenso war hier ein Link zu einem 4-Fach Thermostat, welches ich verwendet hatte und nicht richtig messen konnte.
Jetzt habe ich mehrere Sensoren drauf.

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 15.05.2021, 00:07

Ich habe nun den auf Seite 6 4-Fach Asksin Sketch nach der Art des HM-WDS30-OT2-DS18b20 verwendet (da ich gelesen hatte, dass für das 8-Fach Thermostat ein hohes Funkaufkommen stattfinden kann). Ich möchte meine Temperaturen auch im 60Sek Takt übermittelt bekommen.

Allerdings habe ich nun bei meinem zweiten Model ein Problem: Sie erzeugt bei mir immer wieder einen "CarrierSense-Alarm". Andere Geräte können auch deshalb nicht kommunizieren. Wenn ich das Gerät ausschalte, verschwindet das Problem, kommt teilweise aber auch sofort wieder. Das Erste Modell verursacht keinen CarrierSense-Alarm.
Habe dann noch mal ein Frequenzanalyse durchgeführt, wurde aber wieder die gleiche Frequenz weiterverwendet. Nachdem in de Sketch mit 65 Sek Sendeintervall neu aufgespielt hatte, war auch erst mal eine Knappe Stunde Ruhe im Schacht (wie beim ersten mal eigentlich auch). Aber danach ging es wieder los.
Beide Geräte liegen 30cm nebeneinander.

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 16.05.2021, 17:53

Mit einem anderen Netzwerk 4,5V hatte ich das Problem nicht mehr. Zuvor hatte ich ein 6V. Als ich dann ein 9V Netzteil verwendete (am RAW Eingang) ging der Arduino in die ewigen Jagdgründe. Eigentlich sind doch bis 12V ausgelegt. Der LDO ist auch verbaut.

jp112sdl
Beiträge: 9328
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 1328 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 16.05.2021, 18:03

Organist hat geschrieben:
16.05.2021, 17:53
Eigentlich sind doch bis 12V ausgelegt.
Nein, die LDO der China Pro Mini erlauben teilweise max. 6V
Organist hat geschrieben:
15.05.2021, 00:07
Allerdings habe ich nun bei meinem zweiten Model ein Problem: Sie erzeugt bei mir immer wieder einen "CarrierSense-Alarm"
Könnte ein BI sein.
https://asksinpp.de/Grundlagen/FAQ/babbling_idiot.html

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 16.05.2021, 21:05

Danke für die beiden Hinweise. Werde bei ähnlichen Fällen noch mal das BI ausprobieren.
Das Board ist ja hin. Auch wenn ich nicht in China gekauft habe, wird es wahrscheinlich dort hergestellt sein. (Welches Board denn nicht?) Woran kann man den Unterschied erkennen, welches Boards auch mehr als 6V aushalten?
Ist es möglich, dass das Funkmodul noch in Ordnung ist? Habe gerade kein Board zum Testen übrig.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“