1...8fach Temperatursensor DS18B20

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 9352
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 1335 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 16.05.2021, 22:00

Organist hat geschrieben:
16.05.2021, 21:05
welches Boards auch mehr als 6V aushalten?
SMD Marking auf dem LDO entziffern und nach dem Datenblatt googeln.
Organist hat geschrieben:
16.05.2021, 21:05
st es möglich, dass das Funkmodul noch in Ordnung ist?
Wirst du nur durch testen herausfinden

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Martin62
Beiträge: 556
Registriert: 09.12.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Martin62 » 16.05.2021, 22:08

Wahrscheinlich hat das Funkmodul das überlebt. Lohnt also das auszuprobieren.
Habe auch schon ausgewiesene 12V Arduinos abrauchen lassen. Am besten den LDO runter löten und einen externen nehmen z.B. MCP 1703. Der hat auch einen sehr kleinen Ruhestrom und kann dadurch auch für Batterie betrieb genutzt werden.
Gruß Martin

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 18.05.2021, 17:40

Auf dem LDO steht nur der Markenname E3TI drauf. Mehr kann ich nicht als Bautyp entziffern.

TomMajor
Beiträge: 1558
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von TomMajor » 19.05.2021, 00:53

Organist hat geschrieben:
18.05.2021, 17:40
Auf dem LDO steht nur der Markenname E3TI drauf. Mehr kann ich nicht als Bautyp entziffern.
Allgemein ist es bei "kleinen" China Bauteilen mit verkürztem Code auf der Package manchmal relativ schwer bis unmöglich den genauen Chip rauszubekommen.

Ist vor dem E3 dieses Bogensymbol wie hier zu sehen?
https://www.aliexpress.com/i/4000163836599.html
Dann könnte es ein MICRONE ME6215 sein, der laut Datenblatt 18V aushalten würde.
Viele Grüße,
Tom

jp112sdl
Beiträge: 9352
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 1335 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 19.05.2021, 06:06

Ich hatte wegen der Endung TI an TexasInstruments gedacht. Deren E3 können nur bis 6V

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 20.05.2021, 09:55

Ja, da ist dieser Bogen mit drauf.

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 20.05.2021, 23:15

Martin62 hat geschrieben:
16.05.2021, 22:08
Wahrscheinlich hat das Funkmodul das überlebt. Lohnt also das auszuprobieren.
Habe heute Ersatz Arduinos bekommen und das Modul getestet. Es läuft noch! :-)

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 29.05.2021, 12:32

Frage: Anno 2019 hieß es noch: Softwareseitig ist kein Temperatur-Offset vorgesehen. Im Sketch konnte ich zwar Offset finden, aber nichts, wo man einzeln für jeden Sensor etwas einstellen könnte.
Andererseits wird im Monitor immer ein Offset von 0 angegeben. Das wundert mich. Ist das was anderes oder warum wird immer ein Offset angegeben, wenn man es nicht einstellen kann?

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 3949
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 697 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Baxxy » 29.05.2021, 12:36

Organist hat geschrieben:
29.05.2021, 12:32
wenn man es nicht einstellen kann?
Mann kann doch den Offset für jeden Kanal direkt in den Geräteeinstellungen anpassen.
HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20_Offset.JPG
Grüße
Baxxy

Organist
Beiträge: 107
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Organist » 29.05.2021, 13:57

Auf die Idee von ich nicht gekommen. Super, vielen Dank.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“