1...8fach Temperatursensor DS18B20

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Ricomat
Beiträge: 11
Registriert: 03.12.2018, 16:40

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Ricomat » 13.02.2019, 12:43

Negativ, bringt keine Verbesserung. Mit BCAST funktioniert es sehr zuverlässig.

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von HolgerK » 21.04.2019, 12:53

Hallo,

ich habe ein Problem mit einem Aufbau mit 230V Stromversorgung.
Die Frage ist geht es überhaupt?
Aktuell habe ich zwei Sensoren angeschlossen und wollte es mit der HB-UNI-230V Platine von Ronny Thomas realisieren.
Sketch aufspielen funktioniert. Mit dem FTDI Adapter über den Seriellen Monitor sieht auch alles ganz ok aus. Auch kann ich mit dem FTDI an der Homematic anlernen. Wenn ich später alles an 230V anschließe läuft alles, also die LEDs leuchten, durchgemessen habe ich auch, aber der Sensor funktioniert nicht. Weiter noch, er stört alle Sensoren / Aktoren im Umkreis.
Jemand ne Idee?

Gruß Holger

dondaik
Beiträge: 10030
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von dondaik » 21.04.2019, 13:32

bilder ? schaltplan ? ..... - sonst glaskugel : -)
frohe ostern.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von HolgerK » 21.04.2019, 13:43

Hier noch ein Bild
20190421_133907.jpg
Schaltplan siehe hier https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 aber mit dieser Platine als Basis https://github.com/ronnythomas/HB-UNI-230V

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 21.04.2019, 13:57

Frag doch mal Ronny...

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 492
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 22.04.2019, 16:58

Hast Du einen Pullup verbaut?
Im ersten Link waere das R1.

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von HolgerK » 22.04.2019, 17:32

Ja, einen 4k7

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 492
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 23.04.2019, 07:06

Wo ist der verbaut? Mach doch mal ein Foto, auf dem gut zu erkennen ist, was Du wo angeschlossen hast. Dann wäre noch der Sketch, so wie Du ihn aufgespielt hast, interessant. Wenn das zusammen passt, könnte man kleinere Widerstände 3k3 oder 2k7 probieren. Aber erst einmal wären Foto und Sketch hilfreich.

HolgerK
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2018, 08:33

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von HolgerK » 25.04.2019, 16:53

Hallo, das Problem hat sich erledigt.

Aber schon stehe ich vor dem nächsten.
Meine Sensoren die ich angeschlossen habe zeigen alle konstant 2°C zu kalt an.
Kann ich hier im Sketch irgendwie die Differenz drauf rechnen?

Danke und Gruß Holger

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 25.04.2019, 23:24

Nimm mal den Sketch aus dem Dev-Branch:
https://raw.githubusercontent.com/jp112 ... S18B20.ino

und führe das per SSH auf der CCU aus:

Code: Alles auswählen

wget -O /usr/local/addons/jp-hb-devices-addon/firmware/rftypes/hb-uni-sen-temp.xml https://raw.githubusercontent.com/jp112sdl/JP-HB-Devices-addon/master/src/addon/firmware/rftypes/hb-uni-sen-temp.xml

/etc/init.d/S61rfd restart
Evtl musst du das Gerät noch mal neu anlernen (ohne vorher abzulernen!).

Sollte dann so aussehen:
Bildschirmfoto 2019-04-25 um 23.24.17.png

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“