1...8fach Temperatursensor DS18B20

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

swat33333
Beiträge: 5
Registriert: 19.06.2018, 12:04
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von swat33333 » 25.08.2019, 08:35

Hatte einen Doppel Fehler. Ein Sensor ist bei mir wohl auch defekt wenn ich den anschließe zeigen alle 0grad an. Jetzt laufen bei mir auch 7 von 8 Sensoren.
Denke nicht das es an den Widerständen liegt so wie ich dich verstehe geht mit vertauschten Sensor gar nix oder ?
g55 hat geschrieben:
23.08.2019, 22:27
swat33333 hat geschrieben:
23.08.2019, 16:24
Mh da kann man nicht viel falsch löten
doch, kann man :D ... hab das gleiche Gerät und habe den gleichen Fehler gehabt :
  • die Widerstände R1 + R2 sind auch bei dir wohl vertauscht 8)
der R1 (für die LED) hat 470 Ohm, das ist in den Farben : gelb - violett - schwarz - schwarz...
der R2 (PullUp für 1-Wire) hat 4.7 kOhm, das ist in den Farben : gelb - violett - schwarz - braun...

wie gesagt, hatte ich auch vertauscht, LED ist dadurch auch dunkler, und bei den Temperaturen kam nix, da kein Sensor erkannt in serieller Konsole :roll: . Nach Umlöten hat es bei mir funktioniert, Sensoren erkannt mit Temperaturen ... bis auf einen Sensor ... immer wenn ich den angeschlossen hatte = "found 0 Sensors" ... der ist wohl defekt / kurzschluss oder so was.
Jetzt nach dem Umlöten der Wiederstände habe ich 7 Sensoren "fully working".

ach übrigens ... die Lötpunkte u.a. auf deinem Spannungsregler sehen für mich jetzt nicht so "prickelnd" aus :wink:

g55
Beiträge: 97
Registriert: 02.10.2018, 19:24
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von g55 » 25.08.2019, 11:53

swat33333 hat geschrieben:
25.08.2019, 08:35
Hatte einen Doppel Fehler. Ein Sensor ist bei mir wohl auch defekt wenn ich den anschließe zeigen alle 0grad an. Jetzt laufen bei mir auch 7 von 8 Sensoren.
Hast du das mit dem FTDI-Adapter und serieller Console herausgefunden ?
wie @jp112sdl vorher auch geschrieben hat, wird in der Console so was wie "Found x Sensors" angezeigt. Wenn da "0" steht, ist eben kein Sensor erkannt und die Temperaturen entsprechen auch alle 0. Ich hatte einen Sensor nach dem anderen einzeln angeschlosen und so den Defekten gefunden.
swat33333 hat geschrieben:
25.08.2019, 08:35
Denke nicht das es an den Widerständen liegt so wie ich dich verstehe geht mit vertauschten Sensor gar nix oder ?
"vertauschten Sensor" :?: meiste wohl "vertauschte Widerstände" ... jep mit vertauschten Widerständen wurde bei mir kein einziger Sensor erkannt. Soweit ich das Thema hier verfolgt habe, soll der PullUp für 1-Wire mindestens 1 kOhm haben, oder auch 2.2 bzw. 4.7 kOhm wie im Bausatz enthalten.
470 Ohm (der Widerstand für die LED) sind da eben zu wenig...
RPi3 v1.2 mit piVCCU3 v3.49.17-33 (testing), MultiBoot mit PINN + LVM, ca. 14 HM- und 60 HMIP-Geräte

wolwin
Beiträge: 104
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von wolwin » 19.11.2019, 18:22

@Jerome

Zuerst einmal ein großes DANKE für Deinen 8fach DS18B20 Bauvorschlag !!

Beim Aufbau und dem Testen sind folgende Dinge aufgefallen:
- Probleme bei der richtigen HM-Kanal Zuordnung
- bei Sensorausfall wird immer der letzte Temperaturwert oder 0 gesendet
- die Offset-Werte werden IMMER aufaddiert - auch im Fehlerfall 0

Es gab dazu schon einmal einen Thread hier im Forum - im Gegensatz zu dem dortigen Lösungsansatz, habe ich Dein Skript angehalten und nur unwesentlich geändert und erweitert. Möglich wird dies auch durch drei kleine Aufruf-Erweiterungen in papas <Ds18b20.h> Datei für die 'init', 'measure' und 'read' Funktionen. Die Datei könnte ohne weiteres in die asksin Library übernommen werden.

Im Wesentlichen geht es bei den Änderungen um die Identifikation bzw. die (korrekte) Zuordnung der einzelnen DS18B20 Sensoren zu den 8 HM-Kanälen - dabei besteht jetzt per Compilerflag die Möglichkeit eine Reihenfolge der Sensoren IDs fest vorzugeben (oder wie gehabt, die Sensoren ohne Reihung vom Bus zu identifizieren). Im Fehlerfall wird jetzt immer -999 als Fehlerwert zurückgegeben - Fehlerfall bedeutet z.B.: Sensor nicht vorhanden oder defekt.
Für eine einfache Konfiguration habe ich zusätzlich noch eine <HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20.h> angelegt, in der alle wesentlichen Konfigurationsparameter zusammengefasst sind - es braucht nun nicht mehr das Original INO File geändert werden.

Meine Frage: besteht von Deiner Seite Interesse an den Änderungen? Wenn ja, würde ich Dir ein RAR Archiv mit den drei produktionsfertigen Dateien über den Github pull request zukommen lassen.

Viele Grüße
Wolfram

jp112sdl
Beiträge: 4772
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 19.11.2019, 22:44

Bis auf die extra .h klingt es schon sehr interessant.

PR wäre gut. Man könnte dann dort auch über Details diskutieren.

VG,
Jérôme

wolwin
Beiträge: 104
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von wolwin » 20.11.2019, 10:50

jp112sdl hat geschrieben:
19.11.2019, 22:44
Bis auf die extra .h klingt es schon sehr interessant.
PR wäre gut. Man könnte dann dort auch über Details diskutieren.
Gemacht … :D

jp112sdl
Beiträge: 4772
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 20.11.2019, 19:37

wolwin hat geschrieben:
20.11.2019, 10:50
jp112sdl hat geschrieben:
19.11.2019, 22:44
Bis auf die extra .h klingt es schon sehr interessant.
PR wäre gut. Man könnte dann dort auch über Details diskutieren.
Gemacht … :D
Schau ich mir die Tage mal an.
Auf Funktion testen kann ich es eh nicht :roll: :mrgreen:

VG,
Jérôme

wolwin
Beiträge: 104
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von wolwin » 20.11.2019, 21:16

jp112sdl hat geschrieben:
20.11.2019, 19:37
Auf Funktion testen kann ich es eh nicht :roll: :mrgreen:
Klar - hab soweit schon einige Fälle durch gespielt ... danach ist der jetzige Softwarestand in den Keller gewandert und liefert seitdem fleißig Heizungsdaten - also: lass Dir Zeit ... :)

controller2016
Beiträge: 71
Registriert: 30.07.2016, 18:47

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von controller2016 » 03.01.2020, 13:48

Malzeit,

@ wolwin und co :)

ich wäre auch an der festen Zuordnung der DS18B20 sehr interessiert,momentan wird ja bei Austausch oder zugabe neuer Sensoren alles einegstellte in der CCU ja verschoben :-(.
Bitte wenn möglich eine Lösung der festen Zuordnung posten,DANKE!

jp112sdl
Beiträge: 4772
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 03.01.2020, 13:50

controller2016 hat geschrieben:
03.01.2020, 13:48
Bitte wenn möglich eine Lösung der festen Zuordnung posten,DANKE!
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... B20/pull/9

VG,
Jérôme

controller2016
Beiträge: 71
Registriert: 30.07.2016, 18:47

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von controller2016 » 03.01.2020, 15:30

Wow, Jerome das war ja wie der Blitz :mrgreen:

So wie ich es lesen kann als Anfänger ist dort in dem Link ja nur beschrieben wie man es lösen kann,leider keine fertige Datei :(
Oder habe ich da was übersehen???

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“