1...8fach Temperatursensor DS18B20

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

kafisc
Beiträge: 85
Registriert: 08.09.2015, 15:14
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von kafisc » 19.05.2020, 11:18

Ich habe nun seit 3 Wochen 3 HB-UNI-Sen-TEMP-DS18B20 Aktoren mit Standardsketch im Einsatz.
Bei 2 Aktoren habe ich manchmal das Problem, dass diese innerhalb von kurzer Zeit (1-2 Sekunden) 2x bzw 3x an die Homematic melden.
Das Problem ist, dass dieses Verhalten nur ab und an auftritt und ich bisher keinen Zusammenhang erkennen konnte.

Das sieht dann im Log so aus:
10:41:59 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.50°C
10:42:01 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.50°C

10:44:56 19.05.2020 Test2:1 Temperatur 16.60°C
10:44:58 19.05.2020 Test2:1 Temperatur 16.60°C


10:52:46 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.40°C
10:52:47 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.40°C
10:52:49 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.40°C

Ist dieses Verhalten bereits schon einmal bei Euch aufgetreten?

Danke & Grüße
kaifsc

jp112sdl
Beiträge: 5064
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 391 Mal
Kontaktdaten:

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von jp112sdl » 19.05.2020, 11:32

Jede 20. Aussendung wird bidirektional gesendet.
Empfängt dein Gerät die Quittung von der CCU nicht, sendet es das Telegramm erneut aus.

VG,
Jérôme

kafisc
Beiträge: 85
Registriert: 08.09.2015, 15:14
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: 1...8fach Temperatursensor DS18B20

Beitrag von kafisc » 19.05.2020, 12:22

@jp112sdl: Danke für die Antwort.
Ich habe hier zum Testen mal den Seriellen Monitor zeitgleich dokumentieren lassen:

12:12:41.492 -> Temperaturen: | 228 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |
12:12:41.528 -> <- 16 15 A2 53 F40202 584CC3 00 41 00 E4 42 00 00 43 00 00 44 00 00 - 10348
12:12:42.170 -> waitAck: 00
12:12:42.205 -> <- 16 15 A2 53 F40202 584CC3 00 41 00 E4 42 00 00 43 00 00 44 00 00 - 10993
12:12:42.790 -> waitAck: 00
12:12:42.828 -> <- 16 15 A2 53 F40202 584CC3 00 41 00 E4 42 00 00 43 00 00 44 00 00 - 11640
12:12:43.437 -> waitAck: 00
12:12:43.893 -> <- 16 15 A2 53 F40202 584CC3 00 41 00 E4 42 00 00 43 00 00 44 00 00 - 12285
12:12:43.893 -> -> 0D 45 A6 10 27F0C5 584CC3 06 01 DB 00 - 12644
12:12:43.974 -> -> 11 45 A0 02 584CC3 27F0C5 04 46 3D 33 5C AC 89 02 - 12771
12:12:44.115 -> waitAck: 00
12:12:44.187 -> <- 16 15 A2 53 F40202 584CC3 00 41 00 E4 42 00 00 43 00 00 44 00 00 - 12943
12:12:44.187 -> -> 19 45 A0 03 27F0C5 584CC3 C4 F3 1E 1A 83 0B 32 CE 3B 3B CB 6E F4 22 EB D7 - 12953
12:12:44.221 -> -> 0E 45 80 02 584CC3 27F0C5 00 CD 0E B1 E2 - 13031
12:12:44.255 -> -> 0A 15 80 02 584CC3 F40202 00 - 13066
12:12:44.255 -> waitAck: 01
12:12:44.538 -> <- 16 16 84 53 F40202 584CC3 00 45 00 00 46 00 00 47 00 00 48 00 00 - 13359

CCU Log:
12:12:42 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.80°C
12:12:44 19.05.2020 Test1:1 Temperatur 22.80°C

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“