Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 124
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von Hoppla » 21.10.2019, 23:42

Bild
Zuletzt geändert von Hoppla am 22.10.2019, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.

papa
Beiträge: 368
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von papa » 21.10.2019, 23:45

Wahrscheinlich ohne Bootloader - da muss erst der Arduino-Bootloader per ISP geflasht werden.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 124
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von Hoppla » 21.10.2019, 23:48

Hab doch geschrieben das ich das gemacht habe!
UNO als ISP !

TomMajor
Beiträge: 596
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von TomMajor » 21.10.2019, 23:50

Fotos sehen gut aus.
Hast du den bootldr nach dem flashen auch verifiziert?
Viele Grüße,
Tom

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 124
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von Hoppla » 21.10.2019, 23:52

Die IDE hat gemeldet: Flashen erfolgreich.

TomMajor
Beiträge: 596
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von TomMajor » 21.10.2019, 23:54

da bin ich nicht sicher ob die IDE eine verify macht.
Sicherer wäre das manuell zu checken.
Viele Grüße,
Tom

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 124
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von Hoppla » 21.10.2019, 23:59

Da hab ich keine Idee wie ich das anstellen soll.

Bitte einen kleinen Hinweis, dann setze ich mich morgen dran.
Jetzt melde ich mich erst mal ab, morgen früh klingelt der Wecker :evil:
Danke bis hier hin.

ps
Auf jeden Fall blinkt die LED neben den Taster sobald der Spannung bekommt, vor dem Flashen und auch nachher..

TomMajor
Beiträge: 596
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von TomMajor » 22.10.2019, 00:04

Bootldr schreiben und dann zurücklesen
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... -kommandos

- wichtig auch die Fuses checken
https://github.com/TomMajor/SmartHome/t ... quarz-8mhz

- hat der Resonator eine '8' eingeprägt?
- gibt der LDO 3,3V aus?

+ tausend andere Möglichkeiten.. :wink:
Viele Grüße,
Tom

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 516
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 22.10.2019, 07:54

Was genau hat Dein Problem mit diesem Thrrad zu tun? Hier wurde ursprünglich ein Projekt vorgestellt.
Besser wäre es, dafür einen eigenen Thrrad zu erstellen.
Mit passendem Thread Titel wäre es dann noch anderen Usern möglich, dieses wiederzufinden.

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 124
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nachbau HM-Geräte mit AVR und AskSinPP - Platine 1

Beitrag von Hoppla » 22.10.2019, 21:09

Ich bedanke mich!
Läuft. Die Fuses waren falsch gesetzt.

Sehr geholfen hat mir übrigens:
https://blog.zakkemble.net/avrdudess-a-gui-for-avrdude/

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“