Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

papa
Beiträge: 415
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von papa » 14.06.2018, 23:21

Arg - ich hatte gehofft, die Belegung der Anschlüsse ist bei den ESP-Modulen gleich.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 4445
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von jp112sdl » 14.06.2018, 23:37

papa hat geschrieben:Arg - ich hatte gehofft, die Belegung der Anschlüsse ist bei den ESP-Modulen gleich.
Ist es denn überhaupt ein ESP-Modul?
Bei den Sonoff 4CH ist ein Modul mit Aufdruck "PSA" oder "PSF" verbaut.
Da drin schlummert zwar ein ESP8266 oder 8285, die Pinausführung ist jedoch eine andere als bspw bei einem ESP12-E.
Ich hatte auch schon einen WIFI-Zwischenstecker mit einem Broadlink WT1-SBS Chip. https://fccid.io/2ACDZ-WT1/User-Manual/ ... al-2672275
Noch mal komplett anders...
Ganz abgesehen von den G Homa Zwischensteckern. Da ist noch ganz andere Wifi-Technik verbaut.
Ein Abenteuer 8)

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 522
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 15.06.2018, 06:14

Vielleicht wäre ein Detailfoto des vermeintlichen ESP aufschlussreich? Auch könnte evtl. ein Foto von der Rückseite der Platine helfen.

Ansonsten mach es doch einfach so, wie ich es im verlinkten Projekt gemacht habe. Du nutzt die vorhandene 3V3 Spannungsversorgung (sieht auf dem Foto zumindest danach aus) und legst den Ausgang des Platinchens auf den Pin, der das Relais ansteuert. Den Taster legst Du auf "Cfg" und die LEDs neben dem Taster steuerst Du so an, wie ich das bei mir auch gemacht habe. Als Anschluss kannst Du die Pads nutzen, die die Funkplatine im Moment nutzt. So hättest Du den Zwischenstecker relativ einfach umgebaut.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

Übersicht meiner Projekte


RaspberryMatic 3.47.22.20191026 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC

Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

jp112sdl
Beiträge: 4445
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von jp112sdl » 08.07.2018, 09:17

Verkaufst du jetzt schon Fertiggeräte? :shock: :D
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-168-1846

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 522
Registriert: 15.10.2017, 07:29
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 08.07.2018, 10:20

Das sind die Aktoren, die ich für meine eigene Verteilung umgebaut habe. Als ich sie verbauen wollte, stellte ich mit Erschrecken fest, dass kein Platz mehr in der Verteilung vorhanden ist. Der Rest der Wand, auf dem die Verteilung sitzt, ist auch schon voll, so dass man keine Unterverteilung oder Dergleichen daneben setzen kann. Das ist auch der Grund, weshalb ich die Platinen für die S20 noch mal überarbeitet habe.
viewtopic.php?f=76&t=44258
Die Kreise, die ich schalten wollte, werde ich jetzt wohl oder übel mit den S20 schalten.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

Übersicht meiner Projekte


RaspberryMatic 3.47.22.20191026 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC

Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

spiecky
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2017, 15:51

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von spiecky » 01.09.2018, 22:37

Hi,

habe den SonOff 4CH umgelötet wie hier:

viewtopic.php?f=76&t=41932&p=430577&hilit=4ch#p430577

Klappt eigentlich auch alles super - okay....das löten ist schon nicht so easy an dem Ding....jetzt habe ich allerdings das Problem, dass hin und wieder das Schalten "bounced". Sagt man das so? Also es wird z.B. ein Kontakt (Lampe angeschlossen) per BM eingeschaltet. Die Lampe blitzt dann aber nur einmal ganz kurz auf, weil der Kontakt auch nur einmal ganz kurz auf "ein" schaltet und sofort wieder aus. Dies geschieht aber nur ab und zu. Jedes 10te mal vielleicht. Als Sketch habe ich: HM-LC-SW4 genommen.

Jemand ne Idee - muss ich nen anderen Sketch nehmen?

Benutzeravatar
Nitram101
Beiträge: 40
Registriert: 20.02.2017, 18:00
Wohnort: Moormerland

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von Nitram101 » 13.11.2019, 21:33

Mal eine Frage in die Runde der Experten,
ich habe durch Zufall einen Sonoff 4ch Pro bekommen.
Da der Sonof 4Ch ja noch relativ nativ aufgebaut ist, ist die Pro Variante ja schon recht komplex mit dem ESP Modul und einem STM32.
Hat hier schon mal jemand versucht die Provariante auf Homatik umzurüsten?
Der Hardwareaufbau würde sich ja auch als zwei Kanal Rolladenaktor anbieten.

Eine Variante mit CC1101 Mudul zur direkten Kommunikation mit der Homatic wäre in meiner Vorstellung die optimale Lösung - weg von WLAN.

Martin

ranseyer
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2019, 16:22

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von ranseyer » 22.11.2019, 14:08

Ich habe auch "Pro" Geräte. Der STM32 kümmert sich m.E. nur um den 433MHz Funk.

Das Problem ist dass dem ESP8266 der nacht Chip verbaut wurde, dessen Pins manuell zu kontaktieren dürfte äußerst uncool werden.
Oder du verfolgst die Leitungen weg vom ESP* und kontaktierst deren Enden => Das dürfte ein "Saustall" werden, also sehr hässlich und es bleibt die Frage ob die Enden alle auf der Oberseite erreichbar sind. (Ich würde das nicht machen !)

Benutzeravatar
Nitram101
Beiträge: 40
Registriert: 20.02.2017, 18:00
Wohnort: Moormerland

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von Nitram101 » 22.11.2019, 21:05

Danke für deine Ausführung.
Ich hab das auch schon befürchtet, werde aber die zweite Variante mal versuchen.
Auch wenn das Ergebnis nicht schön aussehen wird.
Hab halt keine Lust die Kiste auf 433Mhz zu betreiben.
Hab gerade alle Funksteckdosen umgebaut.
Gruß Martin

ranseyer
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2019, 16:22

Re: Sonoff 4CH Umbau zu HM-LC-SW4-SM

Beitrag von ranseyer » 26.01.2020, 16:11

@Gelegenheitsbastler: Könnte ich von dir die Gerberdateien bekommen um mir mal einen Satz von 5 oder 10 Stück mitbestellen zu können ?

Grüße
Martin

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“