Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

papa
Beiträge: 325
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von papa » 31.05.2018, 14:43

Code: Alles auswählen

CRC Failed
ist gar nicht gut. Das habe ich nur ganz selten. Dann hat das Funkmodul nicht richtig empfangen. Und er sendet auch viel zu oft am Anfang.
kann es sein, dass Du nen Arduino mit 16MHz verwendest?
Wie sieht denn Dein Aufbau aus?
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

didik1968
Beiträge: 42
Registriert: 16.05.2018, 17:07

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von didik1968 » 31.05.2018, 14:49

Ne grad nochmal probiert
Hab auch nochmal neu geflasht
(Das Auskommentierte wieder weggemacht.)

Code: Alles auswählen

AskSin++ V2.1.5 (May 31 2018 14:39:32)
Address Space: 32 - 89
CC init1
CC Version: 14
 - ready
Bat: 33
Deactivate Cycle Msg
<- 0C 01 86 41 4929D3 000000 01 00 00  - 3067
<- 0C 01 86 41 4929D3 000000 01 00 00  - 3168
<- 0C 01 86 41 4929D3 000000 01 00 00  - 3266
<- 0C 01 86 41 4929D3 000000 01 00 00  - 3366
<- 0C 01 86 41 4929D3 000000 01 00 00  - 3467
<- 0C 01 86 41 4929D3 000000 01 00 00  - 3567
ignore 13 89 86 70 1E5028 000000 00 F5 41 07 3A C0 0C 1E 3C 19  - 3581
ignore 13 12 00 83 226FFB F00001 00 00 E7 49 9E DF E4 11 93 C7  - 3596
 debounce
 pressed
 released
<- 1A 02 84 00 4929D3 000000 13 00 B2 70 61 70 61 34 39 32 39 64 33 80 01 01 00  - 3674
<- 1A 02 84 00 4929D3 000000 13 00 B2 70 61 70 61 34 39 32 39 64 33 80 01 01 00  - 3770
<- 1A 02 84 00 4929D3 000000 13 00 B2 70 61 70 61 34 39 32 39 64 33 80 01 01 00  - 3870
<- 1A 02 84 00 4929D3 000000 13 00 B2 70 61 70 61 34 39 32 39 64 33 80 01 01 00  - 3971
<- 1A 02 84 00 4929D3 000000 13 00 B2 70 61 70 61 34 39 32 39 64 33 80 01 01 00  - 4071
<- 1A 02 84 00 4929D3 000000 13 00 B2 70 61 70 61 34 39 32 39 64 33 80 01 01 00  - 4171

ignore 0D 78 A6 10 20A881 13CA8F 06 01 C5 00  - 24178
ignore 19 78 A0 03 20A881 13CA8F AA C5 1C 3D 7E 71 21 D3 A6 CA 42 FD 0B 4A 5E 7B  - 24193
ignore 0E 78 80 02 13CA8F 20A881 00 7D 5F 56 C4  - 24205
Hab eigentlich gedacht das ignore hätte etwas damit zu tun.
Im Posteingang erscheint auf jeden Fall nichts

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von jp112sdl » 31.05.2018, 14:53

didik1968 hat geschrieben: Hab eigentlich gedacht das ignore hätte etwas damit zu tun.
Nein, das sind Funkpakete von anderen HM-Geräten, die empfangen werden, aber nicht für das eigene Device bestimmt sind.

VG,
Jérôme

didik1968
Beiträge: 42
Registriert: 16.05.2018, 17:07

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von didik1968 » 31.05.2018, 15:01

@papa
Der Arduino ist dieser
https://www.ebay.de/itm/272812248667?_s ... 2812248667
Ich hab die HB-UNI-SEN-BATT Platine von Deimos
Config Taster, die 2 Widerstände mit den LED´s und dem 10 uF Elko
Die Eingänge sid noch nicht belegt
Der CRC Fehler kam jetzt zuletzt nicht mehr

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von jp112sdl » 31.05.2018, 15:02

Genau den Artikel kaufe ich auch immer :)

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
DiJe
Beiträge: 519
Registriert: 04.03.2015, 05:51

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von DiJe » 15.07.2018, 13:01

Hallo,
hab jetzt ein für mich Optimales Gehäuse gefunden.
Wassermelder 1.png
Wassermelder 2.png
gibts hier
https://www.elv.de/universalgehaeuse-mi ... 54-mm.html
kann man gut lackieren.
Gruß Dieter
Gruß Dieter

Bratmaxe
Beiträge: 1411
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von Bratmaxe » 23.07.2018, 13:15

Kann es denn sein, das du einen anderen Aktor mit derselben ID schon angelernt hast?
Gruß Carsten

cmjay
Beiträge: 558
Registriert: 19.09.2012, 10:53
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von cmjay » 23.07.2018, 16:03

Hallo,
von meiner Seite erst mal ein riesiges Dankeschön an papa und Jerome für die super Arbeit zum Thema HM Eigenbau!!

Ich habe den Wassermelder nach Jerome's GitHub-Anleitung mit papa's HM-Sec-WDS Sketch https://github.com/pa-pa/AskSinPP/tree/ ... HM-SEC-WDS nachgebaut und das Flashen und Anlernen an die CCU hat auf Anhieb funktioniert. Das schwierigste an der Sache war noch das Anlöten der Drähtchen an den CC1101, bei dem ich fast den Heldentod gestorben wäre, weil die Lötstellen ständig abgebrochen sind und dann teilweise die Leiterbahn des Lötauges mitgenommen haben (Tipp: NICHT die Module mit offenen Lötaugen kaufen!). Da das Rastermaß der CC1101 vom 2.5mm-Standard abweicht ließ sich das Teil auch leider nicht so einfach auf eine Leerplatine auflöten. Letzendlich half dann der bewährte 2-Komponenten Kleber zur Stabilisierung. Aber ich schweife ab ...

Die Funktion des Eigenbau-Sensors ist identisch zu der des Originals bis auf ein kleines Problemchen, dessen Ursache mir bisher nicht klar ist.
Bei Verdahtung der Pins wie im 3. Post dieses Threads und im Sketch beschrieben (GND->MiniPro GND, Feucht->MiniPro Pin 3, Nass->MiniPro Pin 6) ergibt sich folgendes Verhalten:
1.) Brücke GND<->Feucht liefert "Feuchtigkeit erkannt"
2.) Brücke GND<->Nass liefert "Wasserstand erkannt", ebenso wie Brücke Nass<->Feucht
Soweit, so gut. ABER:
3.) Brücke GND<->Feucht<->Nass, also der reale Zustand, wenn steigendes Wasser irgendwann auch den kürzeren Nass-Kontakt in der Mitte erreicht, liefert ebenfalls nur "Feuchtigkeit erkannt". Test "Im Wasserbad" ergibt identisches Ergebnis.
Kanalparameter.png
Kanalparameter.png (22.22 KiB) 423 mal betrachtet
Hat noch jemand dieses Verhalten beobachtet? Muss das so? Oder ist das ein Bug im Sketch / einer der Libraries? Oder habe ich die Kontakte Feucht/Nass tatsächlich falschrum verdrahtet?

P.S.: Habe in Solidworks ein wasserdichtes Gehäuse (84x75x36) entworfen. Abstand der Messkontakte entspricht dem des originalen HM-Sensors. Messkontakte sind durch 16mm lange M2.5 Edelstahlschrauben realisiert (in vordefinierte Bohrungen eingeklebt). Abdichtung mittels d=2mm Silikondichtring in Gehäuse-/Deckelnut. STL Dateien angehängt für diejenigen, die es interessiert und/oder die einen 3D-Drucker haben. Druck mit 20% Infill, 2mm Wandstärke -> ca. 100gr.
HM-Wassermelder-Box_1.jpg
HM-Wassermelder-Box_2.jpg
HM-Wassermelder-Box_v1a.zip
(76.73 KiB) 30-mal heruntergeladen
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

jp112sdl
Beiträge: 3158
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von jp112sdl » 23.07.2018, 16:15

cmjay hat geschrieben:
23.07.2018, 16:03
1.) Brücke GND<->Feucht liefert "Feuchtigkeit erkannt"
2.) Brücke GND<->Nass liefert "Wasserstand erkannt", ebenso wie Brücke Nass<->Feucht
Soweit, so gut. ABER:
3.) Brücke GND<->Feucht<->Nass, also der reale Zustand, wenn steigendes Wasser irgendwann auch den kürzeren Nass-Kontakt in der Mitte erreicht, liefert ebenfalls nur "Feuchtigkeit erkannt". Test "Im Wasserbad" ergibt identisches Ergebnis.
Also ich hab es bei mir default in der WebUI:
  • Trocken = Trocken
  • Feuchtigkeit = Feuchtigkeit erkannt
  • Wasserstand = Wasserstand erkannt
Hab meinen gerade mal unter Wasser gesetzt und es kommt auch alles wie gewünscht. Erst nur Feuchtigkeit, dann Wasserstand.

VG,
Jérôme

didik1968
Beiträge: 42
Registriert: 16.05.2018, 17:07

Re: Funk-Wassermelder HM-Sec-WDS-2

Beitrag von didik1968 » 23.07.2018, 16:29

Kann ich bestätigen.
Hab letzte Woche nochmal neue Arduinos und Funkmodule bekommen,
Jetzt hat das anlernen geklappt :D

Auch die Meldungen trocken, feucht und nass kommen wie gewünscht.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“