Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

stan23
Beiträge: 585
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor

Beitrag von stan23 » 08.07.2018, 09:03

Die Kabel zu den Tastern sind weniger als 15 cm, die sind also noch keine extremen Antennen.

Dass ich durch die Parallelschaltung einen niedrigeren Gesamtwiderstand bekomme, ist auch meine Absicht. Solange der Taster nicht gedrückt ist, fließt auch kein Strom. Und wenn er gedrückt wird, schafft es der Taster auch locker einen 1k Pullup runterzuziehen ohne dass der Strom auch nur in die Nähe eines kritischen Bereichs kommt.

Die 100 nF nach Masse kann ich nachher mal fliegend auflöten zum Test.
Zuletzt geändert von stan23 am 30.07.2018, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

stan23
Beiträge: 585
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von stan23 » 18.07.2018, 20:23

So, zum Testen mit Kondensator bin ich mangels Bauteilversorgung nicht gekommen, aber Version 2.0 möchte ich euch nicht vorenthalten.

EDIT:
die aktuelle Platine gibt es in Github:

https://github.com/stan23/HM-LC-Bl1-FM-DC
https://github.com/stan23/HM-LC-Bl1-FM-DC/releases
Dateianhänge
HM-LC-Bl1-FM-DC_Platine_V2.0.zip
KiCad Projekt
(128.67 KiB) 69-mal heruntergeladen
HM-LC-Bl1-FM-DC V2.0 board bot.pdf
Board bottom
(70.62 KiB) 79-mal heruntergeladen
HM-LC-Bl1-FM-DC V2.0 board top.pdf
Board top
(66.96 KiB) 80-mal heruntergeladen
HM-LC-Bl1-FM-DC V2.0 schematic.pdf
Schematic
(106.29 KiB) 104-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von stan23 am 22.07.2019, 08:56, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

stan23
Beiträge: 585
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von stan23 » 29.07.2018, 15:13

So, die Platine ist angekommen, bestückt und in Betrieb.
Der Antenneneffekt an den Eingangspins ist dank des Filters auch weg.

5 Platinen sind noch übrig, die gebe ich gegen Portoerstattung ab.

EDIT:
leider keine mehr übrig,aber ich unterstütze gerne bei einer Bestellung.
IMG_20180727_170213 (2).jpg
IMG_20180727_170251 (2).jpg
IMG_20180727_170315 (2).jpg
IMG_20180727_170405 (2).jpg
IMG_20180727_170424 (2).jpg
IMG_20180727_170841.jpg
Zuletzt geändert von stan23 am 31.05.2019, 10:52, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von jp112sdl » 29.07.2018, 15:18

Ich benötige es zwar nicht, aber ich muss trotzdem mal ein "sehr geil!" loswerden! :wink:

VG,
Jérôme

klassisch
Beiträge: 3438
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von klassisch » 29.07.2018, 15:24

Ja, sehr schön geworden und super kompakt! Klasse gemacht!

stan23
Beiträge: 585
Registriert: 13.12.2016, 21:14
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von stan23 » 29.07.2018, 15:29

Danke :)
Kompakter als die erste Version. Ich hatte sogar überlegt das wie EQ-3 noch weiter zu stapeln und ATmega und Funkmodul über den Relais zu platzieren, aber es passt schon in die lange Unterputzdose samt Netzteil rein.

Nur vom Gehäuse bin ich noch nicht überzeugt.
Abgesehen von ein paar Drucken vor etlichen Jahren ist das meine erste 3D-Bestellung, und nicht ganz wie erwartet.
Ich hab schon mit dem Gedanken gespielt mir einen eigenen Drucker anzuschaffen, aber keine Ahnung welchen ich nehmen sollte...
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic
~60 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

papa
Beiträge: 319
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von papa » 29.07.2018, 19:12

stan23 hat geschrieben:
29.07.2018, 15:29
Ich hab schon mit dem Gedanken gespielt mir einen eigenen Drucker anzuschaffen, aber keine Ahnung welchen ich nehmen sollte...
Also ich kann Dir den Anycubic I3 Mega empfehlen. Nur zwei Teile mit 8 Schrauber verbinden, Kabel zusammenstecken und fertig. Druckqualität ist super. Gibt es beim freundlcihen Chinesen aus dem Deutschlandlager schon für unter 300€.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 2999
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von jp112sdl » 29.07.2018, 19:23

Fragste 5 Leute, bekommste 10 Empfehlungen :lol:
Ich würde meinen Tronxy P802M jederzeit wieder kaufen.
120,- EUR und Versand aus DE.
https://www.ebay.de/itm/282565472192

Da ich nur gelegentlicher Gelegenheitsdrucker bin, wollte ich mir nichts teures hinstellen, was dann nur einstaubt.

Aber bis 300 EUR ist schon ok.

VG,
Jérôme

klassisch
Beiträge: 3438
Registriert: 24.03.2011, 04:32
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von klassisch » 29.07.2018, 19:33

Das wäre doch jetzt das Experiment eines direkten Vergleichs wert ;-)

mcbert
Beiträge: 69
Registriert: 03.07.2018, 18:51

Re: Nachbau HM-LC-Bl1-FM Rollladenaktor für Gleichstrommotoren (z.B. Plissee)

Beitrag von mcbert » 29.07.2018, 19:40

Meine Kollegen schwören ja auf diese prusa i3 Serie.

Edit:
Respekt vor diesem Nachbau!

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“