Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 3216
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.08.2019, 19:35

Alveran hat geschrieben:
12.08.2019, 19:30
Muss der Regensensor erst erkennen das regnet das er anfängt zu zählen?
Nein, das ist völlig unabhängig.
Evtl. an einen falschen Pin angeschlossen?
Lt. Sketch gehört er an Pin 6
Und hast mal mit einem Multimeter gemessen, ob du kurz Durchgang hast wenn die Wippe umschlägt?

VG,
Jérôme

Alveran
Beiträge: 103
Registriert: 07.08.2018, 20:17
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Alveran » 12.08.2019, 20:54

Ich bin beim Löten auf meiner Rasterplatine um ein Loch verrutscht und habe nicht die Masse sondern den geschalten Masseausgang für die Regensensorheizung erwischt.
Glück gehabt. Jetzt funktioniert alles und er zählt 1mn pro Wippendurchgang.

jp112sdl
Beiträge: 3216
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.08.2019, 20:59

Alveran hat geschrieben:
12.08.2019, 20:54
er zählt 1mn pro Wippendurchgang.
Und weil das wahrscheinlich nicht der Realität entspricht, musst du wohl das hier noch machen:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... IN_COUNTER

EDIT:
Eine Beispielrechnung findest du hier: viewtopic.php?f=76&t=44245&p=505894#p505899

VG,
Jérôme

Jan_von_neben_an
Beiträge: 90
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Jan_von_neben_an » 28.08.2019, 10:18

Hi,

zu dem Thema möchte ich mal auf mein Projekt hinweisen:

Leute die auf Facebook unterwegs sind haben das sicher schon gesehen!

Ich war mal so frei und habe alle CAD Daten der Wetterstation in einem Projekt auf Thingi zu Download gestellt. Meine Wetterstation ist mehr als nur ein wildes zusammen kopieren aller Dateien. Ich hier auch eigene Ideen ungesetzt.....ob alles funktioniert? Man wird sehen!

Wie auch immer, ich habe auch die STEP Datei zur Verfügung gestellt damit man mein Projekt auch verändern kann! Falls jemand sagt das kann ich besser! Dann bitte auch für alle zu Verfügung stellen!

hier der Link:

https://www.thingiverse.com/thing:3766177

Auch schreibe ich gerade an einer Anleitung für die Montage der Station, es geht aber nur um die Mechanik alles andere hat Jerome eigentlich beschrieben!

https://github.com/Schmelzerboy/HB-UNI- ... tions/wiki

Wenn Ihr hier mit helfen wollt oder Anregungen habt dann meldet Euch!

Gruß

Jan

jp112sdl
Beiträge: 3216
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 28.08.2019, 11:02

Das war sicher eine Menge Arbeit! Vielen Dank dafür. Ich hab es mal mit im Repo-Wiki der Wetterstation verlinkt:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... k_Bauteile

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 65
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Hoppla » 11.09.2019, 16:27

Ich verzweifele gerade am Regensensor.
Ich hab einmal gesehen, das er funktioniert, seither nicht wieder.
Aus den Ausgaben im seriellen Monitor kann man (ich zumindest nicht) erkennen, ob und was er tut.
Wie kann man da Fehler suchen?
Danke

jp112sdl
Beiträge: 3216
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 11.09.2019, 17:01

Hast du mal die Zeile hier mit reingenommen?
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... A.ino#L461

Ändert sich der Wert bei "RD aVal" wenn der Sensor nass wird?

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 65
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Hoppla » 12.09.2019, 14:50

nein, der bleibt konstat um die 1014-1017

Elektrisch alles überprüft.

jp112sdl
Beiträge: 3216
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.09.2019, 15:10

Dann ist der Fehler zunächst in der Verdrahtung zu suchen... Deine Werte deuten auf einen Kurzschluss Analogeingang/Vcc hin.

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 65
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Hoppla » 12.09.2019, 15:47

Ich habe jetzt einen anderen Arduino genommen, auf ein Steckbrett gesteckt, dazu C und R nach dieser Frizig gesteckt, mit 2 verschiedenen Sensoren keine Änderung ...
Ohne Sensor hängt der C ja in der Luft und der A3 alleine über 100k am D4.
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie das funktionieren soll...

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“