Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

MathiasZ
Beiträge: 1304
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von MathiasZ » 09.11.2019, 12:58

@Jan_von_neben_an
Sobald alles läuft, sage ich natürlich bescheid, keine Frage!
Kann man den Block, der hinten am stall-Regensensor so ändern, dass da das Solarmodul Platz findet?
Die Ladeelektronik will ich unter dem Dach montieren. Sollte der Solaranlage wirklich die Puste ausgehen, kann man vom Netz auch nachladen.
Gruß,
Mathias
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Jan_von_neben_an
Beiträge: 160
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Jan_von_neben_an » 09.11.2019, 13:32

Hi Mathias,

Wenn das läuft kann man da schon was machen...allerding hat das Solarpanel die Masse 28*54 cm. Das ist schon sehr gross....gibt es das auch kleiner?
Problem ist die meisten haben Drucker mit einem Bauraum X/Y 220*220 und einfach so hin machen ist meiner Meiung keine dauerhafte Lösung. Zumal Du immer daran Denken musst was bei einem Sturm passiert! Oder Du findest ein fertiges UV stabiles Gehäuse wo dann die PV Panele montiert wird.....

Gruß Jan

justl82
Beiträge: 115
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von justl82 » 09.11.2019, 14:04

@jp112sdl Hi Jerome, ich habe den Windrichtungsanzeiger mit der passend eingespielten ino ausgelesen, und wollte es jetzt in die HB-UNI-Sen-WEA.ino eintragen. Jetzt gibt es die Zeile const uint16_t WINDDIRS[] = zweimal, in welche von den beiden muss ich das eintragen? Danke und Grüße!

LG justl82

jp112sdl
Beiträge: 3643
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 09.11.2019, 14:35

justl82 hat geschrieben:
09.11.2019, 14:04
Jetzt gibt es die Zeile const uint16_t WINDDIRS[] = zweimal, in welche von den beiden muss ich das eintragen?
In die untere.


Wird langsam unübersichtlich hier, durch den ganzen 3D-Druck-Talk... ist vielleicht sinnvoller, mal einen Thread anzufangen

VG,
Jérôme

justl82
Beiträge: 115
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von justl82 » 09.11.2019, 14:40

jp112sdl hat geschrieben:
09.11.2019, 14:35
justl82 hat geschrieben:
09.11.2019, 14:04
Jetzt gibt es die Zeile const uint16_t WINDDIRS[] = zweimal, in welche von den beiden muss ich das eintragen?
In die untere.


Wird langsam unübersichtlich hier, durch den ganzen 3D-Druck-Talk... ist vielleicht sinnvoller, mal einen Thread anzufangen
Ja finde ich auch, danke dir für deine schnelle Antwort.

LG

MathiasZ
Beiträge: 1304
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von MathiasZ » 09.11.2019, 15:07

@Jan_von_neben_an
Natûrich gibt's das auch kleiner.
Man sollte aber berücksichtigen, dass kleinere Panele für den Sommer durchaus reichen.
Im Winter aber ist alles Grau in grau. Deshalb sollte man das Solarpanel großzügiger bemessen.
Man könnte das Panel auf dem Garagendach platzieren, wenn die Wetterstation auch da hin soll.
Eine Befestigung direkt an der Wetterstation war nur eine Idee von mir.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

justl82
Beiträge: 115
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von justl82 » 09.11.2019, 15:24

@jp112sdl So ich habe es geladen, und die Station erfolgreich angelernt. Jetzt habe ich mal ein paar Funktionsprüfungen gemacht und habe festgestellt das alles funktioniert bis auf den Regensensor. Seltsam ist das die LED gleich nach dem anstecken an war und der Sensor warm wird obwohl in der Homematic steht das die Heizung aus ist, komisch. Und wenn ich eine feuchten Schwamm an den Sensor halte kann ich auch vergebens warten auf Regen erkannt. Hat du eine Idee?

LG

Jan_von_neben_an
Beiträge: 160
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Jan_von_neben_an » 09.11.2019, 15:48

jp112sdl hat geschrieben:
09.11.2019, 14:35



Wird langsam unübersichtlich hier, durch den ganzen 3D-Druck-Talk... ist vielleicht sinnvoller, mal einen Thread anzufangen
Sorry war mir nicht bewusst das das stört, an alle bitte hier nicht posten wenn es um 3D Sachen geht.

Hier ist der neue Post:

viewtopic.php?f=76&t=54357

Danke

Gruß Jan

jp112sdl
Beiträge: 3643
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 09.11.2019, 16:03

Mich stört es nicht. Nur lese ich mir hier nicht mehr alle Beiträge durch. Wenn dann mal eine Frage zum Code kommt, geht die schnell mal unter

VG,
Jérôme

Jan_von_neben_an
Beiträge: 160
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Jan_von_neben_an » 09.11.2019, 16:26

Kein Ding Jerome......das ist vollkommen i. O.

Ich habe nur nicht daran gedacht das das stört!

Danke

Gruß Jan

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“