Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Aceli
Beiträge: 143
Registriert: 05.10.2015, 12:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Aceli » 14.02.2020, 06:49

Danke, da warst du 5 Sekunden schneller als ich.

na ob das so funktioniert, bin ich ja mal gespannt.

Also durchtrennen und dann den anderen Teil das Orange anlöten.

jp112sdl
Beiträge: 4409
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 14.02.2020, 06:57

Genau. Mit nem Messer den Lack vorsichtig runterkratzen, damit du eine Lötfläche bekommst

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
audi2010
Beiträge: 170
Registriert: 18.05.2015, 09:36
Wohnort: Friedberg(Hessen)
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von audi2010 » 14.02.2020, 11:31

Aceli hat geschrieben:
14.02.2020, 06:47
Meinst du einfach das schwarze gestrichelte durchtrennen?!
Aber nicht die auf der Sensorfläche!
Viele Grüße
Rainer

Aceli
Beiträge: 143
Registriert: 05.10.2015, 12:56
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Aceli » 14.02.2020, 11:36

audi2010 hat geschrieben:
14.02.2020, 11:31
Aceli hat geschrieben:
14.02.2020, 06:47
Meinst du einfach das schwarze gestrichelte durchtrennen?!
Aber nicht die auf der Sensorfläche!
Dank dir nochmal.
Das hatte ich dann auch nicht vor. Mir leuchtete es ein :)
Danke

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“