Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

lips1
Beiträge: 99
Registriert: 13.10.2012, 20:29
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von lips1 » 05.05.2021, 20:23

Hallo,
ich versuche gerade den Sketch zu kompilieren. Allerdings wird mit der Fehlermeldung abgebrochen, das der Sketch zu groß ist.
Der Sketch verwendet 31358 Bytes (102%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.text section exceeds available space in board

Globale Variablen verwenden 1318 Bytes (64%) des dynamischen Speichers, 730 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2048 Bytes.
Der Sketch ist zu groß; unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#size finden sich Hinweise, um die Größe zu verringern.
Fehler beim Kompilieren für das Board Arduino Pro or Pro Mini.
Die Suche ergab, das der Atmega sehr voll ist und es in der Vergangenheit schon öfters damit Probleme gab.

Ich habe den AS3935 per I2C angeschlossen. Würde es per SPI gehen?

Ich möchte nur den AS3935 und den BME280 nutzen.
Was kann ich wie entfernen, damit es vom Platz reicht?

Ein Auskommentieren von
//#include "Sensors/Sens_As5600.h"
//#include "Sensors/VentusW132.h"
//#include "Sensors/PCF8574_WindDir.h"
hilft nicht.
Rasp 3 mit piVCCU3, HM-Wired/Funk, 103 Geräte

rih
Beiträge: 87
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 05.05.2021, 21:30

Hallo,

1. NDEBUG ist aktiviert, also nicht kommentiert?
2. nicht benötigte Sensor-Inits kommentieren, siehe viewtopic.php?f=76&t=44245&p=442247&hilit=init#p442247
3. alle DPRINTS kommentieren, die nicht benötigt werden.

Eventuell kannst Du sogar NDEBUG für Debug-Ausgaben wieder deaktivieren / auskommentieren, falls die Punkte 2 und 3 genügend Speicherplatz frei gemacht haben.
Viele Grüße,
Hans

Aceli
Beiträge: 277
Registriert: 05.10.2015, 12:56
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Aceli » 05.05.2021, 22:49

Moin

mal am Rande,

Ich kann mich daran erinnern, das in der Eve App für Homekit mal einige Werte mehr angezeigt wurden. Wie UV Luftdruck und auch Regen ....

zZ leider nur Temperatur und Feuchte..

Woran kann das aktuell liegen?

Ist der Beitrag hier richtig?

Gruß

lips1
Beiträge: 99
Registriert: 13.10.2012, 20:29
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von lips1 » 06.05.2021, 05:45

Hi,
wenn ich NDEBUG aktiviere reicht es vom Platz.
Werde es aber auf SPI umbauen, da reicht der Platz auch für die Debug Meldungen.
Ich habe auch gesehen, das der Sketch für den Abgleich nur mit SPI funktioniert.

Danke.

Lips
Rasp 3 mit piVCCU3, HM-Wired/Funk, 103 Geräte

jp112sdl
Beiträge: 9352
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 1335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 06.05.2021, 06:36

lips1 hat geschrieben:
05.05.2021, 20:23
Ich habe den AS3935 per I2C angeschlossen. Würde es per SPI gehen?
lips1 hat geschrieben:
06.05.2021, 05:45
Werde es aber auf SPI umbauen, da reicht der Platz auch für die Debug Meldungen.
Wenn du am HB-UNI-Sen-WEA-Sketch nichts änderst, wird die standardmäßig die SPI-Variante des AS3935 genommen.
I²C wird nur kompiliert, wenn du explizit AS3935_USE_I2C definierst.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

lips1
Beiträge: 99
Registriert: 13.10.2012, 20:29
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von lips1 » 06.05.2021, 07:15

Ja, das konfigurieren von I2C habe ich beachtet.
Mit I2C ist es zu groß, mit SPI passt es.

Thema ist für mich auch erst mal erledigt. HW ist auf SPI umgebaut.
Beim Kallibrieren vom AS3935 bekomme ich folgende Werte:
tune antenna to capacitor 0 gives frequency: 3118 = 498880 Hz
tune antenna to capacitor 1 gives frequency: 3090 = 494400 Hz
tune antenna to capacitor 2 gives frequency: 3080 = 492800 Hz
tune antenna to capacitor 3 gives frequency: 3073 = 491680 Hz
tune antenna to capacitor 4 gives frequency: 3058 = 489280 Hz
tune antenna to capacitor 5 gives frequency: 3048 = 487680 Hz
tune antenna to capacitor 6 gives frequency: 3041 = 486560 Hz
tune antenna to capacitor 7 gives frequency: 3030 = 484800 Hz
tune antenna to capacitor 8 gives frequency: 3021 = 483360 Hz
tune antenna to capacitor 9 gives frequency: 3008 = 481280 Hz
tune antenna to capacitor 10 gives frequency: 3003 = 480480 Hz
tune antenna to capacitor 11 gives frequency: 2996 = 479360 Hz
tune antenna to capacitor 12 gives frequency: 2982 = 477120 Hz
tune antenna to capacitor 13 gives frequency: 2977 = 476320 Hz
tune antenna to capacitor 14 gives frequency: 2967 = 474720 Hz
tune antenna to capacitor 15 gives frequency: 2957 = 473120 Hz
Ich müsste also Kondensator 0 auswählen.
-> 0*8=0
In der WebUi trage ich also 0 ein?

Grüsse
Rasp 3 mit piVCCU3, HM-Wired/Funk, 103 Geräte

jp112sdl
Beiträge: 9352
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 1335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 06.05.2021, 07:35

lips1 hat geschrieben:
06.05.2021, 07:15
In der WebUi trage ich also 0 ein?
Jap.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

fraeggle
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2018, 20:09
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von fraeggle » 06.05.2021, 11:18

Hmm Komisch hab ja Anfang der Woche noch umgestellt auf AS5600 und kompiliert.
Huet wollt ich mal testen, weil ja "LIPS1" nicht kompilieren konnte. Jetzt gehts bei mir auch nicht mehr... zu groß. Ich weiß nur, dass ATOM updates gemacht hat.... wahrscheinlich ne "Standard-LIB" die jetzt gößer ist....... wenn ich wüsste was er upgedatet hat........

jp112sdl
Beiträge: 9352
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 573 Mal
Danksagung erhalten: 1335 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 06.05.2021, 11:35

Die Arduino AVR Board Unterstützung 1.8.3 erzeugt größere Kompilate.
Da wurde irgendwas am Optimierer wegoptimiert
Der selbe Sketch:

Code: Alles auswählen

1.8.3:
Der Sketch verwendet 30632 Bytes (99%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
1.8.2:
Der Sketch verwendet 29918 Bytes (97%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
1.8.1:
Der Sketch verwendet 29918 Bytes (97%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 30720 Bytes.
Ich selbst nutze produktiv immer die 1.8.1

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

fraeggle
Beiträge: 109
Registriert: 16.04.2018, 20:09
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von fraeggle » 06.05.2021, 11:51

jp112sdl hat geschrieben:
06.05.2021, 11:35
Die Arduino AVR Board Unterstützung 1.8.3 erzeugt größere Kompilate.
Da wurde irgendwas am Optimierer wegoptimiert ------------> hihi ich liebe solche Wortspiele man könnte auch sagen Kaputtrepariert

Ich selbst nutze produktiv immer die 1.8.1
Ich verwende hauptsächlich Atom mit Platformio IDE.... Muss ich mich wieder an Arduino AVR gewöhnen ;-)

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“