Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

MathiasZ
Beiträge: 1624
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von MathiasZ » 27.04.2020, 16:01

Hoppla hat geschrieben:
22.04.2020, 23:12
https://ccu-historian.de/

Läuft einwandfrei, hier auf einem Synology NAS
Und was hat das jetzt mit der Wetterstation zu tun?
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware und IObroker auf dem Mini-PC als VM und dem HB-RF-USB, als Testlauf. das produktive System noch auf dem Raspberry. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags. Weiter will ich die Videosprechanlage Doorio oder DoorPI installieren. Als Sprachsteuerung läuft erst mal testweise Rhasspy

Benutzeravatar
Hoppla
Beiträge: 170
Registriert: 29.12.2018, 19:39
Wohnort: Leipzsch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Hoppla » 28.04.2020, 07:14

Nichts außer die Antwort auf die Frage des Benutzers, der vor meiner Antwort danach gefragt hatte.
Problem damit?

BladeRunner82
Beiträge: 17
Registriert: 11.01.2017, 12:00

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BladeRunner82 » 29.04.2020, 11:30

Hallo, ich habe jetzt schon ewig gesucht und einen großteil dieses 104 seitgen Threads durchforstet, aber habe leider nur alte Beiträge gefunden zu dem Thema. Mein Problem: ich bekomme die Werte der Wetterstation leider nicht in Mediola angezeigt, woran kann das liegen ? Alle Pakete/Quellcodes sind die aktuellsten.

jp112sdl
Beiträge: 5050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 29.04.2020, 13:06

BladeRunner82 hat geschrieben:
29.04.2020, 11:30
nicht in Mediola angezeigt, woran kann das liegen ?
... an Mediola? :mrgreen:
Am besten dort mal nachfragen.
Das JP-HB-Devices-Addon stellt lediglich die Verfügbarkeit auf der CCU sicher.
Wie das dann bei Drittanbieterprodukten aussieht, muss mit denen geklärt werden.

VG,
Jérôme

BladeRunner82
Beiträge: 17
Registriert: 11.01.2017, 12:00

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von BladeRunner82 » 30.04.2020, 07:39

Ok danke werde ich machen, dachte da das schonmal aufkam und durch ein Update gefixed wurde, dass die Quelle des Problems bekannt wäre.

abfl3
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2020, 11:29
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von abfl3 » 30.04.2020, 12:01

Hallo in die Runde,

Cooles Projekt - habe ich natürlich nachgebaut.

Eine Frage, die ich nicht gelöst bekomme:

Ich betreibe die hb-uni-sen-wea an homegear und lasse mir die Daten auf den mqtt bus geben.
Der Regenmengen Zähler scheint seine Werte aber einfach nur "hochzuzählen", nach meinem Verständnis müssen die Daten doch auch um 00:00 zurückgesetzt werden werden?!
Wie läuft das denn in der CCU ? Wo und wie wird die Berechnung gemacht.

Meine Umgebung sieht wie folgt aus:
  • Homegear
    MQTT
    HomeAssistant
    NodeRed
Sehe ich es richtig, das ich z.b. in NodeRed mir die Werte für Tag,Woche,Monat,Jahr merken muss ???

wenn ich hier falsch bin bitte verschieben.

Danke

abfl3

jp112sdl
Beiträge: 5050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 30.04.2020, 12:16

abfl3 hat geschrieben:
30.04.2020, 12:01
nach meinem Verständnis müssen die Daten doch auch um 00:00 zurückgesetzt werden werden?!
abfl3 hat geschrieben:
30.04.2020, 12:01
Wie läuft das denn in der CCU ? Wo und wie wird die Berechnung gemacht.
Die CCU hat 2 interne Programme.
"Regentagesmenge aktualisieren" und "Regentagesmenge zurücksetzen" 8)
Letzteres passiert täglich 7:30 Uhr

VG,
Jérôme

abfl3
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2020, 11:29
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von abfl3 » 30.04.2020, 12:46

ok - das müsste ich dann in NodeRed abbilden - richtig ?

Der Regenmengen Zähler zählt ja auch seine mm stupide nach oben und hat dann seinen Überlauf bei 32767 - richtig ?

Danke

stan23
Beiträge: 1015
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von stan23 » 30.04.2020, 13:10

abfl3 hat geschrieben:
30.04.2020, 12:46
Der Regenmengen Zähler zählt ja auch seine mm stupide nach oben und hat dann seinen Überlauf bei 32767 - richtig ?
Richtig, weil das Feld nur 15 Bit im Telegramm hat.
Außerdem beginnt er auch bei 0 wenn die Wetterstation neu startet.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 5050
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 30.04.2020, 13:14

stan23 hat geschrieben:
30.04.2020, 13:10
Außerdem beginnt er auch bei 0 wenn die Wetterstation neu startet.
Genau - und beim Überlauf sollte das nicht passieren.
So sollte es sein:

Code: Alles auswählen

...
32766
32767
1
2
...
Kann ja mal jemand testen und ggf fixen :mrgreen:

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“