Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

lips1
Beiträge: 94
Registriert: 13.10.2012, 20:29

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von lips1 » 02.02.2021, 13:47

Hallo,
ich bin gerade dabei mir die Wetterstation aufzubauen.
Ich habe noch eine defekte HM-WDS100-C6-O-2 (OC3) bei mir rumliegen und würde gern deren Regenmesser, Windmesser und Windrichtung nutzen.

Bezüglich Windmesser. Muss ich hier eine Kalibrierung vornehmen? Eierbecher und Durchmesser sind ja etwas anders.
Bezüglich Windrichtung. EQ3 Nutz hier einen AS5040 (magnetischer Winkelmesser). Kann dieser mit überschaubaren Aufwand eingebundenwerden?
Eine Arduino Lib ist ja vorhanden.

Vielen Dank
Lips
Rasp 3 mit piVCCU3, HM-Wired/Funk, 103 Geräte

jp112sdl
Beiträge: 8011
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 970 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 02.02.2021, 14:28

Ich hab auch eine alte WDS100 zu liegen, als Reserve.

Mit dem AS5040 hatte ich mich mal auseinandergesetzt und dann aber für schlecht befunden.
Weiß nicht mehr genau, warum. Evtl. wurde der Code zu groß für den 328P
Ich hab dann den IC ausgetauscht gegen einen AS5600. Der ist auch bereits im Sketch integriert.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

lips1
Beiträge: 94
Registriert: 13.10.2012, 20:29

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von lips1 » 02.02.2021, 21:17

Das hört sich gut an. Da kann die Wetterfahne weiter benutzt werden.

Wie ist das mit den Windmesser. Passt das, oder müssen da Werte angepasst werden?

Lips
Rasp 3 mit piVCCU3, HM-Wired/Funk, 103 Geräte

rih
Beiträge: 71
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 11.02.2021, 21:36

Hallo,

bin gerade am Aubau der Wetterstation und habe Probleme mit der Windrichtungsanzeige. Da mir das Gefrickel mit den Reedkontakten auf die Nerven ging (Ausfälle, kein konstantes Schalten), wollte ich auf den AS5600 umstellen. Funktioniert leider auch nicht -> AS5600 FAILURE im seriellen Moniter der Arduino-IDE.

Gemacht habe ich: Sketch umgestellt auf AS5600, Pin 1+2 des AS5600 verbunden für 3,3 Volt-Betrieb, AS5600 am I2C-Bus des Arduino angeschlossen. Die 3,3 Volt liegen am AS5600 an, SCL und SCA sind high. Die Werte eines ebenfalls am I2C-Bus angeschlossenen BME280 werden im Monitor angezeigt.

Habe ich etwas vergessen / falsch gemacht? Bitte um Hilfe.

jp112sdl
Beiträge: 8011
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 970 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 11.02.2021, 21:43

Du könntest mal mit dem Arduino I2C Scanner schauen, ob der AS5600 am I2C Bus erkannt wird.
How to Scan I2C Address in Arduino

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

rih
Beiträge: 71
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 11.02.2021, 22:07

Hallo Jerome,

danke für den Tipp. Der AS5600 wird leider nicht gefunden. Der BME280 dagegen wird unter der Adresse 0x76 angezeigt.
Bedeutet das, dass der AS5600 defekt ist?

jp112sdl
Beiträge: 8011
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 970 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 11.02.2021, 22:27

rih hat geschrieben:
11.02.2021, 22:07
dass der AS5600 defekt ist?
Vielleicht... vielleicht fehlen Pullups am I2C, vielleicht ist was an der Verdrahtung falsch.
Das kann ich dir alles so pauschal nur anhand von "wird nicht gefunden" beantworten.
Geht es denn ohne den BME, nur mit dem AS5600?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

rih
Beiträge: 71
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 11.02.2021, 22:54

Die Verdrahtung sollte passen. Pullups habe ich keine dran. Ging davon aus, dass der BME280 welche drauf hat und damit den Bus abschliesst. Werde ich aber noch versuchen.
Wenn der AS5600 dann immer noch nicht gefunden wird, dann gehe ich von aus einem Defekt aus. Möglicherweise hat ihm das Zusammenlöten von Pin 1+2 nicht bekommen. Ohne den BME wird übrigens kein I2C-Device gefunden (allerdings noch ohne Pullups am AS5600).
Ich verwende dieses AS5600-Breakout: https://www.amazon.de/Pr%C3%A4zisionswe ... B08NB3FHLW

jp112sdl
Beiträge: 8011
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 970 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 11.02.2021, 22:59

Das Breakout Board hat 2x10k Pullups mit drauf.
Das sollte passen.
rih hat geschrieben:
11.02.2021, 22:54
Möglicherweise hat ihm das Zusammenlöten von Pin 1+2 nicht bekommen.
Hmm... mach doch mal ein Foto von deiner Schaltung und Verbindung zum Pro Mini

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

rih
Beiträge: 71
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 11.02.2021, 23:28

Hier mal 3 Bilder. Leider sind die Lichtvehältnisse jetzt sehr schlecht. Die Spannungsversorgung des Arduino erfolgt über einen USB-Seriell-Wandler mit CP2101 an der 6-poligen Stiftleiste. Bin mir sicher, dass verdrahtungstechnisch alles passt.
20210211_230421.jpg
20210211_230731.jpg
20210211_230456.jpg

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“