Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

TomMajor
Beiträge: 1341
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von TomMajor » 15.02.2021, 20:59

jp112sdl hat geschrieben:
15.02.2021, 20:13
TomMajor hat geschrieben:
15.02.2021, 20:02
Dieses Bit wird aber hier mit dem & 0x7f generell auf 0 gesetzt, also immer positiv besetzt, oder?
Ich hab das ursprünglich vor Jahren mal von hier:
https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... ther.h#L17

Und mit Homematic funktioniert das auch (aktuell bei Temperaturen bis -20°C)
hab mal schnell beim HB-UNI-Sensor1 geschaut, da ist es auch so. Und Minus funktioniert.
k.A. wo das herkommt, auf den ersten Blick sah es für mich so aus als ob das Vorzeichen-Bit durch das Batt-Low Flag ersetzt wird

Code: Alles auswählen

    uint8_t t1 = (temp >> 8) & 0x7f;
    uint8_t t2 = temp & 0xff;
    if( batlow == true ) {
      t1 |= 0x80; // set bat low bit
    }
aber irgendein Detail fehlt da noch zum Verständnis.

Edit: "size="1.7" im xml für Temp., also das oberste Bit wird nicht fürs Vorzeichen hergenommen (sondern eben für low bat)
Viele Grüße,
Tom

TomMajor
Beiträge: 1341
Registriert: 30.08.2017, 23:25
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von TomMajor » 15.02.2021, 21:09

jp112sdl hat geschrieben:
15.02.2021, 10:25
rih hat geschrieben:
15.02.2021, 10:09
Und ohne meine Offset-Addition funktioniert ja die Anzeige von Minus-Graden.
Hmm... versuch mal

Code: Alles auswählen

temperature =  (int16_t)bme280.temperature() + (int16_t)OFFSETtemp;
übrigens muss OFFSETtemp den Faktor 10 haben da temperature() auch mit Faktor 10 daherkommt, oder?
Viele Grüße,
Tom

papa
Beiträge: 566
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von papa » 15.02.2021, 21:34

Ich denke das Problem ist das FHEM-Addin. Kannst Du bitte mal folgendes ändern

https://github.com/pa-pa/AskSinPP/blob/ ... om.pm#L599

Code: Alles auswählen

		my $temp = $msg->payloadWord(0) & 0x7fff;
                $temp = -1 - ($temp ^ 0x7FFF) if ($temp & 0x4000);
		my $pressure = $msg->payloadWord(2);
Wenn es funktioniert, bitte mal nen PullRequest einstellen.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

jp112sdl
Beiträge: 8011
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 970 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 15.02.2021, 22:01

papa hat geschrieben:
15.02.2021, 21:34
Ich denke das Problem ist das FHEM-Addin.
Wäre auch meine Vermutung, da halt seit eh und je keine Probleme mit der CCU bekannt sind.

Warten wir mal auf Rückmeldung von "rih"

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

rih
Beiträge: 71
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 15.02.2021, 22:54

@papa: Vielen Dank, das sieht gut aus. Temperaturen (auch Minus) werden nun richtig angezeigt. Falls jemand den vorher geschriebenen Text gelesen hat: das war mein Fehler. Ich hatte im Sketch die Änderung

Code: Alles auswählen

(temp >> 8) & 0x7f
nicht richtig zurück geändert.
Wenn es funktioniert, bitte mal nen PullRequest einstellen.
Wenn damit ich gemeint war, wie und wo mache ich das?

Edit: habe versucht, auf Github einen neuen PullRequest zu erstellen, aber da blicke ich nicht durch.

papa
Beiträge: 566
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von papa » 16.02.2021, 06:21

Kein Problem - habe es im GitHub angepasst.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

stan23
Beiträge: 1407
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von stan23 » 16.02.2021, 09:22

papa hat geschrieben:
15.02.2021, 21:34
Ich denke das Problem ist das FHEM-Addin.
Das ist bestimmt das Problem.
Die HB-UNI-SEN-WEA überträgt für die Temperatur einen vorzeichenbehafteten 15-Bit-Wert. Die CCU kann damit umgehen, aber das FHEM Addin nimmt das das Bit 15 einfach weg.
Korrekt wäre, das Bit 15 auf den Wert von Bit 14 zu setzen.
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

rih
Beiträge: 71
Registriert: 09.05.2019, 23:04
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Wohnort: Nürtingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von rih » 16.02.2021, 09:44

Hallo Marco,

papa hat das Problem im FHEM-Addin inzwischen behoben. Siehe Beitrag posting.php?f=76&mode=reply&t=44245&sid ... 6#pr644835
Ob er das auf die von Dir vorgeschlagene Weise oder anders gemacht hat, kann ich nicht beurteilen.

Grüße
Hans

stan23
Beiträge: 1407
Registriert: 13.12.2016, 21:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Altmühltal
Hat sich bedankt: 318 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von stan23 » 16.02.2021, 10:01

Hallo Hans,
das habe ich schon gesehen.
Ich wollte nur meine Meinung kundtun und dass ich überzeugt bin dass es am FHEM Addin liegt :)

In deinem Fall waren es genau -0,1°C, also der int16 hatte den Wert 0xFFFF.
FHEM nimmt nahm das oberste Bit weg, bleibt also 0x7FFF = 32767, und damit 3276,7°C.

Die Perl-Syntax verstehe ich allerdings nicht, da müssen wir uns auf papa verlassen ;)
Viele Grüße
Marco

RaspberryMatic als VM auf einem NUC mit Proxmox und USB-Funkmodul
~80 Geräte (HM, HmIP, HMW, HBW, AskSin)

papa
Beiträge: 566
Registriert: 22.05.2018, 10:23
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von papa » 16.02.2021, 10:56

stan23 hat geschrieben:
16.02.2021, 10:01
Die Perl-Syntax verstehe ich allerdings nicht, da müssen wir uns auf papa verlassen ;)
Ich auch nur schwer - kommt direkt aus dem Homematic-Code für die Standardgeräte.
Anfragen zur AskSin++ werden nur im Forum beantwortet

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“