Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

fanavity
Beiträge: 53
Registriert: 18.07.2017, 16:42

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von fanavity » 28.11.2018, 14:16

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann muss ich die bei der nächsten Reichelt Bestellung mal dazu packen. Einzeln ist mir das aufgrund der Versandkosten nun zu teuer :) Hatte gehofft etwas gescheites bei ebay oder amazon zu finden ;)

chka
Beiträge: 1497
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von chka » 09.12.2018, 09:28

Guten morgen,

ich habe irgendwie ein problem das ab und an die der Arduino Pro Mini neustartet.
dabei fliegt mir die Systemvariable $RAIN_TODAY so richtig um die Ohren
Bildschirmfoto 2018-12-09 um 08.39.41.png
grün = JPWEA00002.1.RAIN_COUNTER
rot = die Variable

Bei dem Grünen peak links im Bild ist der internen Counter bei 42mm (15:13Uhr)
die Systemvariable hat um 15:08 noch 35mm und um 15:14 schnellst sie dann auf den wert 32761mmhat jemand ne Idee wie man das verhindern kann
CCU2 - Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

jp112sdl
Beiträge: 1934
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 09.12.2018, 09:35

Hi,

man müsste erstmal irgendwie herausbekommen, warum sie neustartet. :|

Die 32767 kommen rainCounter.ValueMax() aus dem CCU Programm, das die Regentagesmenge berechnet, weil die Regenzählerdifferenz zum vorherigen Wert aufgrund des Neustarts nun auf einmal < 0 ist.

VG,
Jérôme

chka
Beiträge: 1497
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von chka » 09.12.2018, 09:52

Mit loggen wird schwierig, ggf. Netzgerät tauschen
CCU2 - Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

chka
Beiträge: 1497
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von chka » 09.12.2018, 10:55

Da ich so schnell jetzt kein neues Netzteil bekomme mal ne idee:

Das Script angepasst:

Code: Alles auswählen

var rainToday = dom.GetObject(3813);
var rainYesterday = dom.GetObject(3865);
var rainCounter = dom.GetObject(3798);


          if ( (rainToday) && (rainYesterday) && (rainCounter) )
          {
            if (rainCounter.LastTimestamp())
            {
              var diff = rainCounter.Value() - rainCounter.LastValue();
              
              if ( diff < 0.0)
              {
              	
                !diff = diff + rainCounter.ValueMax();
                diff = rainCounter;
              }
              rainToday.State(rainToday.State() + diff);
            }
            else
            {
              rainToday.State(0.0);
              rainYesterday.State(0.0);
            }
          }
Ist die Differenz gleiner als 0 wird nicht der Max Wert genommen sondern, zum rainToday der "neue" genullte rainCounter.

Mal sehen ob das geht, bis der nächste Neustart kommt.
CCU2 - Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

Benutzeravatar
Knallochse
Beiträge: 103
Registriert: 19.05.2016, 09:42

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Knallochse » 18.12.2018, 20:01

Hat ein Unser durch Zufall (für diese Wetterstation) die passende Platine von Alex zu verkaufen?
Sollte noch jemand mir die Plastik Teile ausdrucken können, würde ich mich über ein Angebot freuen.

Vielen Dank im Voraus

jp112sdl
Beiträge: 1934
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 18.12.2018, 20:36

Hi,

ja ich habe noch eine zu liegen.
Hab dir eine PN geschickt.

VG,
Jérôme

spaceduck
Beiträge: 346
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von spaceduck » 19.12.2018, 17:50

Hallo Jerome,

ich habe die Elektronik für die Wetterstation zusammengelötet und vermisse im Quellcode den Offset für die Messwertkorrektur des BME280. Könnte man das noch implementieren? Das wäre super....

Jan

jp112sdl
Beiträge: 1934
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 19.12.2018, 17:56

Hi,

bekommst du es analog dem HM-WDS40-TH-I-BME280 evtl auch selbst hin?

VG,
Jérôme

spaceduck
Beiträge: 346
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von spaceduck » 19.12.2018, 18:24

Klar... ;-) Läuft schon. Dachte nur das es für andere Nachbauwillige vielleicht auch interessant wäre.
Ist echt interessant, ich habe hier 8 Stück BME280 verbaut (HM-WDS40-TH-I-BME280). Alle Temp Werte sind auf 0,2°C genau, bei der Humi laufen nur 2 BME280 um genau +5% weg, die restlichen passen auf +/-1%. So schlecht ist der BME also nicht, aber es ist gut wenn man den Offset geben kann.
Ich bin in der glücklichen Lage eine genaue Referenz für Temp und Humi für den Abgleich heranziehen zu können.

Code: Alles auswählen

      
//Korrektur von Temperatur und Luftfeuchte
//Einstellbarer OFFSET für Temperatur -> gemessene Temp +/- Offset = Angezeigte Temp.
#define OFFSETtemp 0 //z.B -50 ≙ -5°C / 50 ≙ +5°C

//Einstellbarer OFFSET für Luftfeuchte -> gemessene Luftf. +/- Offset = Angezeigte Luftf.
#define OFFSEThumi 5 //z.B -10 ≙ -10%RF / 10 ≙ +10%RF

...      
      
      bme280.measure(height);
      temperature = bme280.temperature()+OFFSETtemp;
      airPressure = bme280.pressureNN();
      humidity    = bme280.humidity()+OFFSEThumi;

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“