Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 12.03.2019, 19:29

jp112sdl hat geschrieben:
12.03.2019, 06:55
...
Ansonsten passt aber alles? 8MHz Pro Mini, 57600 Baudrate im seriellen Monitor und auch in der Arduino IDE das 8MHz Board ausgewählt?
Da fällt mir jetzt gerade was auf.
Ich muss 115200 Baud einstellen, damit was lesbares raus kommt?

Boardeinstellungen sind aber:
Arduino Pro oder Pro mini
ATmega 328P 3,3V, 8MHz

Was ist da faul?

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3029
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.03.2019, 19:41

Was ich geahnt habe... Du hast einen 16MHz Pro Mini mit 8MHz Boardeinstellung geflasht. Daher sind alle Timings halbiert/doppelt (kommt auf die Sicht an :wink:).
:arrow: Und das erklärt auch, warum bei deinem Sensorabgleich nur die Hälfte an Werten ausgegeben wird.

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 12.03.2019, 20:20

Ok..
Dann hat mir der nette Chinese die falschen Boards geschickt.
Bestellt hab ich nämlich 8MHz.

Und was kann ich jetzt dagegen machen ohne die Boards wieder auszulöten?

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3029
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 12.03.2019, 20:22

Nichts... zumal du auch auf lange Sicht dein CC1101 Funkmodul schrotten wirst, wenn es dauerhaft 5V bekommt.
Das 16MHz Modell arbeitet mit 5V statt 3.3V...
Also einzig saubere Sache wäre, den Pro Mini zu tauschen.

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 12.03.2019, 20:26

Das hatte ich jetzt befürchtet.

Es sind noch ein paar Boards von einem anderen Lieferanten auf dem Weg zu mir.
Ich probier es dann mal mit denen aus.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß
Franz

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 13.03.2019, 11:44

So, heute ist die andere Lieferung mit den Arduinos gekommen.

Jetzt sieht die Sache schon besser aus :P :

Code: Alles auswählen

GO

tune antenna to capacitor 0	 gives frequency: 2950 = 472000 Hz
tune antenna to capacitor 1	 gives frequency: 2923 = 467680 Hz
tune antenna to capacitor 2	 gives frequency: 2909 = 465440 Hz
tune antenna to capacitor 3	 gives frequency: 2899 = 463840 Hz
tune antenna to capacitor 4	 gives frequency: 2894 = 463040 Hz
tune antenna to capacitor 5	 gives frequency: 2885 = 461600 Hz
tune antenna to capacitor 6	 gives frequency: 2876 = 460160 Hz
tune antenna to capacitor 7	 gives frequency: 2869 = 459040 Hz
tune antenna to capacitor 8	 gives frequency: 2859 = 457440 Hz
tune antenna to capacitor 9	 gives frequency: 2847 = 455520 Hz
tune antenna to capacitor 10	 gives frequency: 2848 = 455680 Hz
tune antenna to capacitor 11	 gives frequency: 2838 = 454080 Hz
tune antenna to capacitor 12	 gives frequency: 2826 = 452160 Hz
tune antenna to capacitor 13	 gives frequency: 2822 = 451520 Hz
tune antenna to capacitor 14	 gives frequency: 2815 = 450400 Hz
tune antenna to capacitor 15	 gives frequency: 2807 = 449120 Hz
Vielen Dank nochmal für die Hilfe.

Gruß
Franz

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 21.03.2019, 08:33

Hallo,

ich hätte jetzt noch eine Frage zum Ableich des Anemometers.
Da muss ja der Radius angegeben werden.
Ist das jetzt der komplette Radius von der Mitte bis zum äußersten Rand der Halbkugeln?
Oder von der Mitte bis zur Mitte der Halbkugeln?

Hintergrund meiner Frage:
Ich habe die Alternativteile gedruckt und bei denen ist der Abstand von der Mitte bis zur Mitte der Halbkugeln 6,5cm.
Die 6,5cm sind hier eingetragen:
https://github.com/jp112sdl/HB-UNI-Sen- ... stellungen

Da ich den Radius der original verwendeten Teile nicht kenne bin ich jetzt unsicher...

Gruß
Franz

jp112sdl
Beiträge: 3029
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 21.03.2019, 09:15

Hi,

von Achsmitte bis Halbkugelmitte (Rrc).

Bild

VG,
Jérôme

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 21.03.2019, 09:25

Hallo Jerome,

vielen Dank! :D

Gruß
Franz

pafra
Beiträge: 99
Registriert: 16.05.2018, 21:13

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von pafra » 21.03.2019, 09:32

Hallo Jerome,

jetzt fällt mich noch was ein.
Kann man den Pin für die Heizung des Regensensors irgendwie manuell per Sketch schalten?
Ich würde das gerne testen, bevor ich alles zusammenbaue...

Gruß
Franz

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“