Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

MathiasZ
Beiträge: 1304
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von MathiasZ » 04.11.2019, 16:06

Ich denke, ja.
Sonst weiß ich es und kein anderer.
Die Cups habe ich flach aufs Bett gelegt, ging mit PLA auch ohne Support.
Habe jetzt auf PETG gewechselt und drucke alles aus.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Jan_von_neben_an
Beiträge: 160
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Jan_von_neben_an » 04.11.2019, 22:14

Hi Mathias,

also ich habe jetzt alle Teile die mit Support gedruckt werden sollen im Wiki mit einem (X) gekennzeichnet:

https://github.com/Schmelzerboy/HB-UNI- ... tions/wiki

Danke an @stan23 er hat alle Schrauben noch mal durch gezählt. Ich hoffe das passt jetzt!

Also wenn irgend was unklar oder falsch ist im Wiki bitte melden.

Danke

Gruß Jan

steffengr
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2015, 13:04
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von steffengr » 05.11.2019, 07:55

Hallo in die Runde,
dann melde ich mich zu diesem Thema auch mal:
Ich habe festgestellt, dass die Verbindung zwischen Regenmodul (Stall.biz) und Sensorstation nicht optimal ist. Die Muttern der Gewindestangen der Sensorstation sind zu nah am Regenmodul. Evtl. kann man dieses Problem bei Gelegenheit lösen (Anpassung Regenmodul).

Gruß
Steffen

justl82
Beiträge: 115
Registriert: 23.03.2015, 16:55
Wohnort: Dresden

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von justl82 » 05.11.2019, 08:50

@steffengr Das Problem besteht aber nur an der einen Seite wo die Stütze runter geht. Da kannst du die Muttern vorher anziehen, und danach die Halterung für die Stütze anschrauben.

LG

Jan_von_neben_an
Beiträge: 160
Registriert: 17.11.2018, 18:05
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Jan_von_neben_an » 05.11.2019, 10:38

steffengr hat geschrieben:
05.11.2019, 07:55
Hallo in die Runde,
dann melde ich mich zu diesem Thema auch mal:
Ich habe festgestellt, dass die Verbindung zwischen Regenmodul (Stall.biz) und Sensorstation nicht optimal ist. Die Muttern der Gewindestangen der Sensorstation sind zu nah am Regenmodul. Evtl. kann man dieses Problem bei Gelegenheit lösen (Anpassung Regenmodul).

Gruß
Steffen
Hi Steffen,

Du meinst sicher das:
Sensorstation Stall.biz.JPG
Also Du hast recht, man kommt an die M8 Schraube nicht mehr heran wenn die Sensorstation auf dem Stallbiz Modul sitzt....und das sollte man eigentlich! Ich habe von einem Bastlerkollegen erfahren das u. a. der MAX44009 Sensor gerne kaputt geht!

Problem war das die M8 Gewindestangen hier völlig überzogen sind, ich habe das Design hier nur übernommen, hier hätten auch M4 Gewindestangen gereicht aber ich wollte das nicht neu zeichnen. Als ich das Regenmodul gezeichnet habe hatte ich das nicht auf dem Schirm!

Also am "24_Regenmodul D12 Stall.biz Zwischenstück.stl" was zu machen ist eher schlecht, da das schon viel gedruckt haben und das ein sehr großes Teil ist! An der Sensorstation noch mal herum zu zeichnen ist auch keine Alternative da dann gleich 8 Teile geändert werden müssten!

Ich denke wir haben hier zwei Möglichkeiten:
A) man tauscht die Gewindestangen gegen gegen Zylinderschrauben M8*115 mm aus, Problem ist halt wieder so lange M8 Schrauben in VA gibt es wieder nur im 50er Pack für 20€.
B) Man macht die Gewindestangen etwas länger (120mm) und macht 4 Abstandshalter (3D Druck) dran.

Ich wäre für Variante B, da das billiger ist und die Gewindestangen ist eh noch über! Was ist Deine Meinung?

Gruß Jan

jp112sdl
Beiträge: 3643
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von jp112sdl » 05.11.2019, 10:47

Jan_von_neben_an hat geschrieben:
05.11.2019, 10:38
das u. a. der MAX44009 Sensor gerne kaputt geht!
Interessant. Noch nie davon gehört... dafür hab ich mittlerweile den 3. BME280 verbaut :mrgreen:

VG,
Jérôme

MathiasZ
Beiträge: 1304
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von MathiasZ » 05.11.2019, 12:46

Jan,
Du hattest recht.
Gerade den Druck der Wippe versaut.
Also erstmal die Cups ausgedruckt und die Wippe jetzt nochmal durch den Slicer geschoben. Jetzt gibt's die Wippe eben mit Support.
Edit
Ist es vllt möglich, die Wände der Wippe etwas stabiler zu machen?
Bei mir sind die so dünn, dass die gleich einreissen

Man sollte sich 2 Spulen Filament besorgen.
Eine reicht definitiv nicht aus.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Dampfmotor
Beiträge: 66
Registriert: 20.03.2016, 11:32

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von Dampfmotor » 05.11.2019, 20:41

Bin über das Thema OC3 Daten an wunderground senden gestoßen.
viewtopic.php?f=27&t=25044&hilit=Weather
https://www.wunderground.com

Habe das Skript mal an diese Wetterstation angepasst.

Code: Alles auswählen

! eigene Wetterdaten an Wunderground senden - by AudioSonic

! Daten der PWS (Personal Weather Station) eingeben, zuvor PWS Anlegen unter www.wunderground.com -> more -> register your PWS
string ID = "XXXXXXX"; ! eigene Wunderground Station ID eingeben
string PW = "XXXXXXX"; ! eigenen Wunderground Station Key eingeben 

! zu übermittelnde Werte definieren

! Temperatur (mit Umrechnung)
real tempc = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.TEMPERATURE").Value(); ! die Außentemperatur liegt in der Systemvariable "Garten_Temp" vor 
! Umrechnung der Werte, da Wunderground nur "Englische-Einheiten" akzeptiert, z.B. von Grad Celsius in Grad Fahrenheit
real tempf = (1.8 * tempc) + 32.0;

! Luftfeuchtigkeit
real humidity = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.HUMIDITY").Value();

! Luftdruck (mit Umrechnung)
real barommb = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.AIR_PRESSURE").Value();
real baromin = 0.0295301 * barommb;

! Windgeschwindigkeit (mit Umrechnung)
real windspeedkmh = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.WIND_SPEED").Value(); 
real windspeedmph = 0.621371192 * windspeedkmh;

! Windboe (mit Umrechnung)
real windgustkmh = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.GUST_SPEED").Value(); 
real windgustmph = 0.621371192 * windgustkmh;

! Windrichtung (0-360°)
real winddir =  dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.WIND_DIRECTION").Value();

! Regen heute (mit Umrechnung)
real dailyrainmm = dom.GetObject("43927").Value();
real dailyrainin = 0.03937 * dailyrainmm;

! UV-Index
real UVin = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.UVINDEX").Value();

! LUX (mit Umrechnung)
real LUX = dom.GetObject("BidCos-RF.JPWEA00006:1.LUX").Value(); 
real solarradiation = 0.00146413 * LUX; ! Umrechnung: https://jumk.de/calc/beleuchtungsstaerke.shtml


! Werte an Wunderground senden. Die Url unten nach " State("extra/curl -s -k " um gewünschte Variablen ergänzen, welche oben definiert worden sind, nach dem Muster: &tempf="#tempf#", die Variablen vor " &action=updateraw " einfügen. Unbedingt die festgelegten Bezeichnungen von Wunderground für die Parameter verwenden, siehe http://wiki.wunderground.com/index.php/PWS_-_Upload_Protocol   siehe Abschnitt "List of Fields"

dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("extra/curl -s -k 'http://weatherstation.wunderground.com/weatherstation/updateweatherstation.php?ID="#ID#"&PASSWORD="#PW#"&dateutc=now&tempf="#tempf#"&humidity="#humidity#"&baromin="#baromin#"&dailyrainin="#dailyrainin#"&windspeedmph="#windspeedmph#"&windgustmph="#windgustmph#"&winddir="#"&UV="#UVin#"&solarradiation="#solarradiation#"&softwaretype=&action=updateraw'");

steffengr
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2015, 13:04
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von steffengr » 06.11.2019, 07:26

Hallo Jan,
genau die Stellen meine ich.

Sicher haben schon einige das Regenmodul gedruckt. Ich würde aber trotzdem vorschlagen, dass Regenmodul zu ändern. Der Aufbau der Sensorstation ist so schon sehr gut. Ich drucke gern das Regenmodul nochmal und tausche es aus. Läuft doch über Nacht.

Ich habe eh eine große Spule für das Projekt genommen. Gibt es günstig bei "Das Filament". Zur Not wird noch eine Restspule dran gehangen. Ich habe einen Prusa. Der nimmt automatisch eine neue Spule wenn die Erste alle ist.

Gruß
Steffen

MathiasZ
Beiträge: 1304
Registriert: 29.03.2015, 09:54
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wetterstation HB-UNI-SEN-WEA

Beitrag von MathiasZ » 06.11.2019, 12:47

DiJe hat geschrieben:
03.07.2018, 15:07
Ich kenne die Wissensstand desjenigen gegenüber immer nicht, daher ist immer schwer für mich, abzuwägen, wie umfangreich die Antwort sein muss
Ich bin für jede ausführliche Erklärung und Hilfe dankbar.
Da ich von der Materie null Ahnung habe, muß ich mir alles zusammen suchen.
Gruß Dieter
Ha, dann sind wir schon zu zweit.
Was asksin angeht, habe ich 0 Ahnung aber davon sehr viel.
Also Jan und Jerome,
Ich möchte mich jetzt schon für alle (un)nötigen Fragen im Voraus entschuldigen.
RaspberryMatic mit der neuesten Firmware auf Raspberry PI3 B+ und der HB-RF-USB, CuxD Highcharts und viele Aktoren und Sensoren. Es kommen hin und wieder mal neue dazu. Nun versuche ich mich mit ein paar Xiaomi Smarthome-Aktoren und dem Xiaomi Gateway 2. Diese sollen am IObroker, Rock64, 4/32GB über Zigbee-Stick angebunden werden. Die Anwesenheitskennung läuft zuverlässig über IObroker und Radar2 mit G-Tags.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“