Umbau Sonoff S20 auf HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Gelegenheitsbastler
Beiträge: 416
Registriert: 15.10.2017, 07:29

Umbau Sonoff S20 auf HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1

Beitrag von Gelegenheitsbastler » 01.07.2018, 09:19

Wie ich in diesem Beitrag bereits gezeigt habe, ist es relativ einfach, den S20 Aktor auf 868Mhz HM umzubauen.
viewtopic.php?f=76&t=43162&sid=c8e18c77 ... d4#p430692

Um weniger "Fuckelarbeit" mit den LEDs und den Kabel zu haben, habe ich eine weitere kleine Platine entworfen. Sie ist bis auf die zwei Stiftleisten in etwa so "groß" wie die CC1101. Wenn man die Beschriftung benötigt, kann man sie belassen. Wird es etwas enger, wie im S20, kann man sie entfernen. Der Einsatz der Platine ist aber nicht auf den S20 beschränkt. Es gibt zwei Eingänge und zwei Ausgänge per Stiftleiste, so wie SDA/SCL und D5 auf der Platine. Außerdem ist es möglich, sie direkt an 3V3 zu betreiben. Hierzu wird ein kleiner Lötjumper (Bat ON) gebrückt. Wird die Platine an 5-15V betrieben, werden der Spannungsregler, so wie drei Kondensatoren aufgelötet und der Lötjumper natürlich nicht gebrückt.

Die rote LED ist wie üblich mit PD4 (D4) verbunden. Die grüne LED ist mit Ausgang 1 (A3/D17) verbunden, so dass sie leuchtet, wenn das Relais anzieht. Die "original" LEDs habe ich von der S20 Platine entfernt. Das grüne Kabel verbindet "Cfg" mit dem Taster auf der S20 Platine. Das gelbe Kabel verbindet den Ausgang meiner Platine mit dem Treiber, der das Relais schaltet. Im oben verlinkten Projekt ist ein Foto, auf dem das zu sehen ist.

Für diejenigen, die das nachbauen wollen gilt der grundsätzliche Hinweis, darauf zu achten, dass nur mit 3V3 geflasht werden darf. Um sicher zu gehen, würde ich empfehlen, zuerst den Sketch zu flashen und erst danach den CC1101 aufzulöten. Denn sollte der USB-TTL Adapter zwar 3V3 auf Vcc ausgeben, aber auf Tx mit 5V arbeiten, hat man evtl. trotzdem den CC1101 gehimmelt. Wenn man sicher sein kann, dass sowohl Vcc als auch Tx mit 3V3 arbeiten, ist es natürlich kein Problem, bei aufgelötetem CC1101 zu flashen. Die Platine sollte dabei selbstverständlich noch nicht im S20 verbaut sein und schon gar nicht sollte der S20 mit 230V versorgt sein!!

Das so installierte Platinchen passt jetzt perfekt unten rechts in den S20, ohne in die Nähe des 230V AC Kreises zu kommen. Um ein Verrutschen zu verhindern, habe ich abermals reichlich Heißkleber verwendet.

Sollte jemand Interesse an der Platine haben, kann er sich gerne melden, denn ich habe noch einige übrig.

edit: Da ich danach gefragt wurde, hier eine kleine Anleitung, wie der AVR auf der Platine geflasht wird:

Man geht in die Voreinstellungen der Arduino IDE und schreibt bei den "Zusätzlichen Boardverwalter URLs" folgendes rein:
https://raw.githubusercontent.com/sleem ... index.json
(ich hoffe den richtigen Link erwischt zu haben)

Dann geht man unter Werkzeuge-Boardverwalter und installiert das Ganze.

Danach hat man in der Auswahlliste weitere AVR stehen. Unter anderem einen Atmega328. Man wählt Typ "P" aus. Dann noch 8Mhz intern und LTO disabled und "Use Bootloader - Yes".

Um den Bootloader in den Flashmodus zu versetzen, verbindet man den Pin RST mit dem gegenüberliegenden Pin GND und startet den Flashvorgang über die IDE. Sobald dieser beginnt, löst man die Verbindung zwischen den beiden Pins. Dann sollte die IDE mit dem Flashvorgang beginnen. Alternativ kann man einen 100nF Kondensator in serie zwischen RST und DTR schalten. Dann sollte der AVR automatisch in den Flashmodus gehen.

edit2:
Die Belegung der I/O:

I1 = PD6 = 6
I2 = PD3 = 3
O1 = PC3 = 17/A3
O2 = PC2 = 16/A2
LED = PD4 = 4
Cfg = PB0 = 8




.
Dateianhänge
Umbau S20 5.jpg
Umbau S20 1.jpg
Umbau S20 2.jpg
Umbau S20 3.jpg
Umbau S20 4.jpg
Zuletzt geändert von Gelegenheitsbastler am 13.02.2019, 08:07, insgesamt 3-mal geändert.
Das Komplizierteste an der Hausautomatisation ist der WAF.™ ​

RaspberryMatic 3.43.15.20190223 auf Raspberry Pi 3B mit HomeMatic Funkmodul von ELV und RTC
FritzBox 7490 FW 7.01 mit Mesh
FritzRepeater 1750E FW 7.01 mit Mesh
FRITZ!DECT 200 (als CUxD Gerät eingebunden)
Etliche selbst gebaute Aktoren und Sender

jahn_fraatz
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2019, 09:04

Re: Umbau Sonoff S20 auf HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1

Beitrag von jahn_fraatz » 30.01.2019, 07:46

Guten Morgen Gelegenheitsbastler,

wäre es möglich von Ihnen das Platinenlayout und die Stückliste zu bekommen?

Ich bin neu hier im Forum bzw. in der Homematic Welt. Hab vorher alles über FHEM gesteuert und bin jetzt auf dem Weg komplett zu Homematic zu wechseln und würde gerne meine Sonoff Sachen mit einbinden.

Mit freundlcihen Grüßen

Jahn Fraatz

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“