HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 5053
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von jp112sdl » 14.04.2020, 14:25

Musst hier mal schauen, von da hab ich die Implementierung her:
https://www.partsnotincluded.com/fastle ... ls-sk6812/

Warum das mit der weißen LED so ist, kann ich leider nicht beantworten, da ich keine SK6812 zum Testen habe

VG,
Jérôme

tonischabloni
Beiträge: 64
Registriert: 16.05.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von tonischabloni » 18.04.2020, 08:30

für diejenigen mit SK6812, hier der mod, damit die "reinweißen" LED'a alleine ohne RGB angefahren werden können.

einfach die datei im ordner vom HB-UNI-RGB-LED-CTRL gegen die angehängte austauschen.

funktioniert bei mir wunderbar :)
Dateianhänge
FastLED_RGBW.h
(1.04 KiB) 9-mal heruntergeladen

jp112sdl
Beiträge: 5053
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von jp112sdl » 18.04.2020, 09:02

tonischabloni hat geschrieben:
18.04.2020, 08:30
einfach die datei im ordner vom HB-UNI-RGB-LED-CTRL gegen die angehängte austauschen.
Falls jemand auf das Projekt stößt und nicht auf Anhieb die Modifikation in einem Beitrag auf Seite 18 findet... würdest du die Änderung bitte als PullRequest im Github einstellen? :wink:

VG,
Jérôme

tonischabloni
Beiträge: 64
Registriert: 16.05.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von tonischabloni » 18.04.2020, 09:50

jp112sdl hat geschrieben:
18.04.2020, 09:02
tonischabloni hat geschrieben:
18.04.2020, 08:30
einfach die datei im ordner vom HB-UNI-RGB-LED-CTRL gegen die angehängte austauschen.
Falls jemand auf das Projekt stößt und nicht auf Anhieb die Modifikation in einem Beitrag auf Seite 18 findet... würdest du die Änderung als PullRequest im Github einstellen? :wink:
aber natürlich! already done...

jp112sdl
Beiträge: 5053
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von jp112sdl » 18.04.2020, 10:55

tonischabloni hat geschrieben:
18.04.2020, 09:50
aber natürlich! already done...
Ähm, du hast den PR in deinem eigenen Fork gemacht :)

VG,
Jérôme

emil70
Beiträge: 190
Registriert: 02.12.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von emil70 » 18.04.2020, 16:05

Muss nochmal fragen. Geplant war für mein Hochbeet, das der Arduino über ein eigenen Netzteil mit Strom versorgt wird
Die Led-Strip über ein Spannungswandler mit Strom versorgt werden. Diesen wollte ich dann abschalten um Strom zu sparen und der Ardunino läuft ja mit dem eigenen Netzteil dauerhaft um so keine Servicemeldung zu bekommen (Komunikationsproblem)

Das geht so leider nicht, da Arduino und die Leds die gleiche Stromquelle benötigen und nicht wie ich dachte 2 eigenständige Spannungsversorgungen und Pin 9 vom Arduino regelt dann die Steuerung

Gibt es da eine Lösung für ?
gruß emil70

jp112sdl
Beiträge: 5053
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von jp112sdl » 18.04.2020, 16:58

emil70 hat geschrieben:
18.04.2020, 16:05
Das geht so leider nicht, da Arduino und die Leds die gleiche Stromquelle benötigen und nicht wie ich dachte 2 eigenständige Spannungsversorgungen und Pin 9 vom Arduino regelt dann die Steuerung
Doch doch, so wird das normalerweise gemacht.
Wichtig ist halt nur, dass GND beider Spannungsquellen miteinander verbunden ist.

VG,
Jérôme

emil70
Beiträge: 190
Registriert: 02.12.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von emil70 » 18.04.2020, 19:13

Hört sich ja schon mal gut an. Genau das habe ich nicht getestet

GND ist ja mehrmals auf Ronny Platine vorhanden https://github.com/ronnythomas/HB-UNI

Könnte ich da das beim Pin 9 z.B nehmen? Wird doch nur durchgeschliefen. denk ich

Oder muss es GND neben Raw sein?
gruß emil70

jp112sdl
Beiträge: 5053
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von jp112sdl » 18.04.2020, 19:18

:arrow: Nicht verzagen, Ronny fragen :!:

VG,
Jérôme

emil70
Beiträge: 190
Registriert: 02.12.2017, 13:47
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: HB-UNI-RGB-LED-CTRL (Controller für adressierbare RGB-LEDs WS2811, WS2812B, NEOPIXEL,...)

Beitrag von emil70 » 18.04.2020, 19:29

Kann ich ja durchmessen und gegebenfalls testen. Alle 3 Strips an einem Ardunino hatte ich schon testweise am laufen. Sah gut aus

Wenn Alles fertig ist und so läuft wie es soll gibt es Bild :)
gruß emil70

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“