Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 10420
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 24.02.2021, 14:34

Welche Version vom JP-HB-Devices Addon hast du installiert?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Muxer
Beiträge: 72
Registriert: 24.10.2018, 15:30
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von Muxer » 24.02.2021, 14:57

Ich bin aktuell.
ich nutze 4.1
jp hb.jpg
Viele Grüße
Wolfgang

RaspberryMatic
~20 Geräte (HM, HmIP, AskSin)

jp112sdl
Beiträge: 10420
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 24.02.2021, 15:01

Ach ich hab das grad mit der Strom-Anzeige verwechselt.
Da hatte eQ-3 auch was entfernt.

Ich nehm es mit auf in die nächste Version.
Sollte in den nächsten 2 Wochen kommen, wenn ich meine Kaminsteuerung fertig hab

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

AlexM
Beiträge: 50
Registriert: 10.04.2020, 08:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von AlexM » 23.05.2021, 16:04

Hallo alle zusammen!

Habe in meinen Schrebergarten eine Photovoltaikanlage mit 3 Zweigen mit jeweils einer Batterie am Laufen. Möchte die 3 Batterien überwachen und die Spannungen der Batterien an die Homematic senden. Batterien haben 12 V und können schon mal wenn sie geladen sind auf 14V gehen. Welche Platine benötige ich um dies zu realisieren zu können. Danke für eure Tipps und Hilfe.

Gruß Alex

jp112sdl
Beiträge: 10420
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 23.05.2021, 22:52


VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

Organist
Beiträge: 121
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von Organist » 31.03.2022, 21:32

Hallo Jérôme,
auf deine Empfehlung zu meiner Frage bezüglich Poti-Auslesen bin ich hier gelandet.
Ich verstehe das mit der Verkabelung auf Github nicht. Dort sehe ich nur die Standart-Verkabelung wie für jedes Projekt.
Wie werden die Spannungen abgegriffen? Man kann ja keine bis zu 230V auf eine der kleinen Pinne auflegen?
Gruß
Axel

jp112sdl
Beiträge: 10420
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 01.04.2022, 06:23

Organist hat geschrieben:
31.03.2022, 21:32
Wie werden die Spannungen abgegriffen? Man kann ja keine bis zu 230V auf eine der kleinen Pinne auflegen?
Ich glaub hier ist es für den Einstieg ganz gut erklärt:
https://draeger-it.blog/arduino-lektion ... no-messen/

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

cmjay
Beiträge: 1857
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von cmjay » 01.04.2022, 08:57

Wie werden die Spannungen abgegriffen? Man kann ja keine bis zu 230V auf eine der kleinen Pinne auflegen?
Nur zur Sicherheit: ich hoffe bei deinem Anwendungsfall handelt es sich tatsächlich um DC im Kleinspannungsbereich und NICHT um 230VAC Netzspannung! Anhand der Art deiner Fragestellung sähe ich da eine erhebliche Gefahr für Leib und Leben!
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben. in Ausnahmefällen erlaubt
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Organist
Beiträge: 121
Registriert: 31.08.2018, 15:21
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wülfrath
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von Organist » 01.04.2022, 22:14

Keine Sorge, ich will aktuell keine Hohen Spannungen prüfen, habe dies aber hier gelesen und war erstaunt, wie das hier so gelöst wird. Deswegen frage ich nach.
Eigentlich habe ich nur vor, ein Ventil zu überwachen. Ich hätte auf der Drehachse an einem Zeiger eine Poti installiert und könnte dann beliebige Spannung da anlegen, natürlich dann kleiner als 24V.

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“