Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 6453
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 28.05.2020, 12:35

Code: Alles auswählen

voltage = random(2300);
musst du natürlich entfernen.

Du liest zwar deinen IC aus, aber überschreibst zum Schluss deinen Wert mit dem Zufallswert.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

eisvogel
Beiträge: 18
Registriert: 28.05.2020, 00:07
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von eisvogel » 28.05.2020, 12:38

OK,
Danke erst mal. Werde es heute Abend testen.

mfG
Helmut

jp112sdl
Beiträge: 6453
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 25.07.2020, 10:41

klassisch hat geschrieben:
19.08.2018, 20:34
ADS1115 oder ADS1015
Hi klassisch,
hast du mit einem der beiden (oder gar beiden) Modulen selbst schon mal gearbeitet?

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Neukircher
Beiträge: 1
Registriert: 30.08.2020, 23:12
System: CCU

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von Neukircher » 30.08.2020, 23:20

Guten Abend in die Runde. Ich habe mit großem Interesse die Beiträge in diesem Forum verfolgt. Leider habe ich bis jetzt keinen Schaltplan gefunden, wie der Aridunio an die zu überwachenden 2 Akkus angeschlossen werden kann. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. Die Aufbereitung der Spannung soll übrigens mit einen einfachen Spannungsteiler erfolgen.

jp112sdl
Beiträge: 6453
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 31.08.2020, 06:38

Hi,
Neukircher hat geschrieben:
30.08.2020, 23:20
Leider habe ich bis jetzt keinen Schaltplan gefunden, wie der Aridunio an die zu überwachenden 2 Akkus angeschlossen werden kann.
das ist eher ein allgemeines Thema.
Du müsstest am besten mal Google befragen, wie man Akkuspannungen mit einem Arduino misst.

Wenn du das dann hast, baust du die Messroutine in Zeile 115 anstatt voltage = random(2300); ein.

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Gerry77
Beiträge: 2
Registriert: 24.09.2020, 11:15
System: CCU

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von Gerry77 » 24.09.2020, 11:28

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem dieses Projekt gefunden und meinen ersten Eigenbausensor verwirklicht. Vielen Dank daher erstmal für das Erstellen der Software und zur Verfügung stellen der ganzen Infos! Echt super was alles möglich ist.

Ich kann nun in den regelmäßigen Abständen die Sensorwerte auslesen und und habe diese im Smart-Home zur Verfügung. Soweit so gut.

Nun würde ich zusätzlich gerne einen Eingang vom Arduino auslesen und wenn dort ein high-Pegel anliegt sofort eine Meldung an die Zentrale schicken.
Ist es möglich hier sozusagen sofort (quasi Eventgesteuert) ein Datentelegramm zu veranlassen?
Falls ja würde mit ein Codeschnipsel sehr weiterhelfen ;-)

Gruß Gerry

jp112sdl
Beiträge: 6453
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 623 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von jp112sdl » 24.09.2020, 12:01

Gerry77 hat geschrieben:
24.09.2020, 11:28
Nun würde ich zusätzlich gerne einen Eingang vom Arduino auslesen und wenn dort ein high-Pegel anliegt sofort eine Meldung an die Zentrale schicken.
Gerry77 hat geschrieben:
24.09.2020, 11:28
Ist es möglich hier sozusagen sofort (quasi Eventgesteuert) ein Datentelegramm zu veranlassen?
Das ist ein klassischer Schließer-Kontakt.
Dafür eignet sich bspw. der HM-SCI-3-FM

VG,
Jérôme ☕️

---
Support for my Homebrew-Devices: Download JP-HB-Devices Addon

PN sind deaktiviert!

Gerry77
Beiträge: 2
Registriert: 24.09.2020, 11:15
System: CCU

Re: Spannungsüberwachung (12V bzw. 24V) mit "Klartextanzeige"

Beitrag von Gerry77 » 25.09.2020, 15:58

Hallo Jérôme,

erstmal vielen Dank für den Link. Sorry wenn ich etwas unbefangen fragen sollte. Ich verwende gerade den Spannungssensor und übergebe damit Analogwerte (Versuche gerade Farbtemperatur und Helligkeit außen zu erfassen um im Innenraum die dazu passende Lichtfarbe einstellen zu können -- ein Versuch). Zusätzlich hätte ich wenn sich der Aufwand in Grenzen halten würde gleich noch einen Schalteingang für einen Regensensor in diesen Außensensor integriert und hätte dann alles zusammen möglicherweise per Netzspannung versorgen können -> daher die Anfrage.

Ich müsste also den SCI-3-FM-Sketch irgendwie in den Spannungssensor-Sketch integrieren. Allerdings muss ich gestehen, dass ich noch nicht in der Struktur durchgestiegen bin. Wo entscheidet sich denn wann ein Telegramm gesendet wird (so dass das halt sofort geschieht)? Ich bin da auch mit einer "unsauberen" Lösung sehr zufrieden -> Mein Gedanke war einfach in einen Spannungswert eine Null oder Eins reinzuschreiben. Das würde mir reichen auch wenn in der Zentrale als Label natürlich ein Spannungswert erwartet würde.

Ich habe auch schon die Wetterstation gefunden, aber das erscheint für mein Programmierlevel wohl etwas überdosiert zu sein.

Gruß Gerry

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“