HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Entwicklung und Bau von Hardware aller Art, die im HM-Umfeld eingesetzt werden kann

Moderator: Co-Administratoren

jp112sdl
Beiträge: 3013
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von jp112sdl » 03.09.2018, 14:18

Bratmaxe hat geschrieben:
03.09.2018, 14:07
Da ich den Aktor danach nicht anlernen konnte habe ich dann noch 0xf3 auf 0xf4 hochgezogen, danach konnte ich den Aktor anlernen
Das klingt danach, als wäre durch den Fehlversuch und "drüberlernen" in der CCU jetzt die Zuordnung fehlerhaft.

Schau bitte mal per SSH auf der CCU in den Dateien mit:

Code: Alles auswählen

grep "<device" /etc/config/rfd/JPSENACT01.dev
grep "<device" /etc/config/rfd/JPSENACT02.dev
Da müsste dann sowas kommen wie:
<device serial="JPSENACT01" ... address="0xF33201"
bzw.
<device serial="JPSENACT02" ... address="0xF43201"

Überprüfe das bitte mal.

Ansonsten auch beide Geräte noch mal komplett ablernen und neu anlernen.

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1364
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von Bratmaxe » 03.09.2018, 15:02

Danke, dir, bin gerade nicht zuhause, werde ich heute Abend aber nachholen und dann berichten.

Gruß Carsten
Gruß Carsten

Bratmaxe
Beiträge: 1364
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von Bratmaxe » 03.09.2018, 19:28

jp112sdl hat geschrieben:
03.09.2018, 14:18
Bratmaxe hat geschrieben:
03.09.2018, 14:07
Da ich den Aktor danach nicht anlernen konnte habe ich dann noch 0xf3 auf 0xf4 hochgezogen, danach konnte ich den Aktor anlernen
Das klingt danach, als wäre durch den Fehlversuch und "drüberlernen" in der CCU jetzt die Zuordnung fehlerhaft.

Schau bitte mal per SSH auf der CCU in den Dateien mit:

Code: Alles auswählen

grep "<device" /etc/config/rfd/JPSENACT01.dev
grep "<device" /etc/config/rfd/JPSENACT02.dev
Da müsste dann sowas kommen wie:
<device serial="JPSENACT01" ... address="0xF33201"
bzw.
<device serial="JPSENACT02" ... address="0xF43201"

Überprüfe das bitte mal.

Ansonsten auch beide Geräte noch mal komplett ablernen und neu anlernen.

Hallo

also die Adressen stimmen, aber das bidcos-interface und die systeminfo sind bei beiden Gleich, das kann ja nicht stimmen:

Code: Alles auswählen

 bidcos_interface="NEQ0364678" sysinfo="15800       0F332014B24ED10F3324353534153573130303210080100"
anscheinend werden aber zumindest teilweise Konfigurationsdaten übertragen, aber die Meldung bleibt in der CCU..
Neu angelernt habe ich noch nicht, ist wohl mein nächster Versuch..

Ps. hast du dir mal die Fehlermeldung angesehen, die ich gepostet hatte, wenn man bei dem 4-4 Aktor auf Einstellung klickt?
viewtopic.php?f=76&t=44943&start=10#p451921


Vielen Dank
Gruß Carsten
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 3013
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von jp112sdl » 03.09.2018, 19:43

Bratmaxe hat geschrieben:
03.09.2018, 19:28
Ps. hast du dir mal die Fehlermeldung angesehen, die ich gepostet hatte, wenn man bei dem 4-4 Aktor auf Einstellung klickt?
viewtopic.php?f=76&t=44943&start=10#p451921
Nein, leider keine Zeit zurzeit.

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1364
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von Bratmaxe » 04.09.2018, 07:59

Kein Problem, das kenne ich nur zu gut :wink:

Ist ja auch nichts das eilt, ich konnte keinen Fehler/Nachteil erkenne, Es erscheint nur diese Meldung..

Lass dich nicht stressen und schon mal gar nicht von mir :D

Gruß Carsten
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 3013
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von jp112sdl » 04.09.2018, 08:33

Bratmaxe hat geschrieben:
03.09.2018, 19:28
Neu angelernt habe ich noch nicht, ist wohl mein nächster Versuch..
Abgesehen von den WebUI-Meldungen... hattest du denn das Neuanlernen mittlerweile versucht?

VG,
Jérôme

Bratmaxe
Beiträge: 1364
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von Bratmaxe » 04.09.2018, 09:17

nein keine Zeit gehabt :lol: :lol: :lol: aber das kennst du ja, ich hoffe, das ich es heute Abend schaffe.

Ich wollte versuchen Aktor 1 erstmal komplett zu resetten und dann Aktor 2 damit zu tauschen, da Aktor 2 in vielen Programmen und Direktverknüpfungen drin ist.. Aktor 1 ist nur in 2-3 Programmen verknüpft, das wäre nicht so schlimm beim neu erstellen!

Gruß Carsten


Edit.. Wie blöd von mir ich kann ja einfach einen ATMEGA328P nehmen und da einen Sketch draufspielen vom 4-4SenAktor und damit tauschen, dann umgehe ich das ganze neu erstellen der Programme... Die CCU muss ja nur meinen das es ein kompletter Aktor ist, ist ja egal wenn da nix dran hängt außer dem CC1101.


Edit2: Ist dafür auch dein "HB-UNI-Sen-DUMMY-BEACON" geeignet? Oder ist das nur für Kommunikationsstörungen?
Gruß Carsten

Bratmaxe
Beiträge: 1364
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von Bratmaxe » 04.09.2018, 15:03

So habe es gerade gemacht, habe per Cloudmatic alles wie folgt gemacht:
Aktor 1 = Funktioniert
Aktor 2 = Fehler bei Konfigdaten

1. Aktor1 in den Werkszustand gesetzt
2. Aktor1 per Seriennummer angelernt
3. Aktor1 mit Aktor2 getauscht. (dabei wird Aktor 2 automatisch abgelernt!)
(Ergebnis, Akoren getauscht, Programm alle in Ordnung, keine Servicemeldung!!!)
4. Aktor2 per Seriennummer angelernt (weiterhin keine Servicemeldung)
5. Aktor2 mit Aktor1 getauscht. (dabei wird Aktor 1 automatisch abgelernt!)
(sofort wieder Servicemeldung wegen der Konfigurationsdaten
6. Aktor1 per Seriennummer angelernt und Programme wieder angelegt.

Ergebnis: Wie Vorher.. Meldungen waren nur weg, als der Funktionierende Aktor alleine angelernt war..
Habe von hier leider keinen SSH Zugriff, sonst würde ich die Daten nochmal auslesen!
Hast du noch eine Idee, was ich ändern könnte?

Gruß Carsten

Ps. könnte ich erst in 1 h versuchen, mein Duty ist durch diese Aktion auf über 60% gestiegen...
Gruß Carsten

Bratmaxe
Beiträge: 1364
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von Bratmaxe » 05.09.2018, 08:01

@jp112sdl:

also ich habe gestern noch per SSH nochmals beide Dateien ausgelesen.
Diese haben sich aber nicht verändert.. Hätte ich diese vielleicht löschen sollen per SSH, wenn das entsprechende Gerät abgelernt ist?
die bidcos nummer ist übrigens die Seriennummer der CCU, von daher muss die wohl gleich sein!

Gruß Carsten
Gruß Carsten

jp112sdl
Beiträge: 3013
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: HB-UNI-SenAct-4-4 auf HM-LC-Sw2PBU-FM flashen

Beitrag von jp112sdl » 05.09.2018, 08:04

Das kann ich dir nicht genau sagen. So einen Murks hatte ich noch nie :roll: :lol:

Aber man würde ja in jedem Fall im seriellen Monitor am Pro Mini sehen können, an welche Geräte-Adresse Konfigurationsdaten gesendet werden sollen, wenn du in der WebUI mal einen Parameter änderst (bei dem Gerät, bei dem die Servicemeldung dauerhaft stehen bleibt).

VG,
Jérôme

Antworten

Zurück zu „Hardwareentwicklung und Selbstbau von Aktoren und Sensoren“